Gottes Name JHWH gehört ins NT

Themen des Neuen Testaments
Hemul
Beiträge: 19806
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Hemul » Do 8. Nov 2018, 23:04

del
Zuletzt geändert von Hemul am Do 8. Nov 2018, 23:08, insgesamt 1-mal geändert.
Ich bremse auch für Andersdenkende

Hemul
Beiträge: 19806
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Hemul » Do 8. Nov 2018, 23:07

Travis hat geschrieben: Wäre der Name JHWH für den Neuen Bund von Relevanz, wäre er genannt worden.
Woher weißt du, dass der Name Gottes bezgl. des neuen Bundes im NT nicht genannt wurde? :roll: Für einen diesbezüglichen Hinweis bedanke ich mich mit einem: :blumenstrauss:
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2208
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Travis » Fr 9. Nov 2018, 07:17

Hemul hat geschrieben:
Travis hat geschrieben: Wäre der Name JHWH für den Neuen Bund von Relevanz, wäre er genannt worden.
Woher weißt du, dass der Name Gottes bezgl. des neuen Bundes im NT nicht genannt wurde? :roll: Für einen diesbezüglichen Hinweis bedanke ich mich mit einem: :blumenstrauss:
Hast Du das Wort denn, außer in der NWÜ, in irgendeiner Bibel (NT) gefunden? Falls nicht: Gräme Dich nicht. Um Deine Verbundenheit zu Gott auszudrücken, kannst Du ihn "Vater" nennen und ich wünsche Dir, dass er das für Dich auch ist.
-Areopag Aufseher-

1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2476
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Fr 9. Nov 2018, 07:49

Travis hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben:
Travis hat geschrieben: Wäre der Name JHWH für den Neuen Bund von Relevanz, wäre er genannt worden.
Woher weißt du, dass der Name Gottes bezgl. des neuen Bundes im NT nicht genannt wurde? :roll: Für einen diesbezüglichen Hinweis bedanke ich mich mit einem: :blumenstrauss:
Hast Du das Wort denn, außer in der NWÜ, in irgendeiner Bibel (NT) gefunden? Falls nicht: Gräme Dich nicht. Um Deine Verbundenheit zu Gott auszudrücken, kannst Du ihn "Vater" nennen und ich wünsche Dir, dass er das für Dich auch ist.
Nicht nur in der NWÜ steht der Name Gottes Jahwe/JEHOVAH/ .....
Schau hier: http://www.bibelarchiv-vegelahn.de/index.html

Rechte Spalte - unter Punkt 7 - Gottesname im NT
einfach anklicken....

Da werden viele Bibelübersetzungen angeführt, sogar mit Bilder.
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Warum feiern Jehovas Zeugen nicht jede Feier?“
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/ha ... age-feste/

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2208
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Travis » Fr 9. Nov 2018, 07:53

Ziska hat geschrieben:Da werden viele Bibelübersetzungen angeführt, sogar mit Bilder.
Ist da auch eine Stelle bei, die kein Zitat aus dem AT und nicht das griechische kyrios betrifft?
-Areopag Aufseher-

1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2476
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Fr 9. Nov 2018, 09:39

Travis hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben:Da werden viele Bibelübersetzungen angeführt, sogar mit Bilder.
Ist da auch eine Stelle bei, die kein Zitat aus dem AT und nicht das griechische kyrios betrifft?
Mußt du schon selber herausfinden... Hab ich jetzt echt keine Zeit dafür.

Wurde der Name Gottes „Jehova“ nun im NT geschrieben? Ja! :Herz:
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Warum feiern Jehovas Zeugen nicht jede Feier?“
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/ha ... age-feste/

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2208
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Travis » Fr 9. Nov 2018, 09:42

Ziska hat geschrieben:Mußt du schon selber herausfinden... Hab ich jetzt echt keine Zeit dafür.
Hatte nichts gefunden. Daher fragte ich.
Ziska hat geschrieben:Wurde der Name Gottes „Jehova“ nun im NT geschrieben? Ja!
Nein. Kein einziges Mal. Indirekt weiß man, dass JHWH bei den AT Zitaten im hebräischen Grundtext des Tenach steht. Darüber hinaus ist JHWH an einigen Stellen im griechischen kyrios gemeint, allerdings betrifft letzteres auch Jesus.

Überall dort, wo im AT Aussagen auf JHWH und selbige im NT direkt auf Jesus bezogen werden, kann man die Grundlage für meine obige Vermutung erkennen.
-Areopag Aufseher-

1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4936
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Helmuth » Fr 9. Nov 2018, 10:18

Ziska hat geschrieben: Nicht nur in der NWÜ steht der Name Gottes Jahwe/JEHOVAH/ .....
Schau hier: http://www.bibelarchiv-vegelahn.de/index.html
Zisak hör bitte endlich mit diesem Blösinn auf uns hier etwas eintrichtern zu wollen, was ohehin nur Schmafuh ist. Das kannst du bei den ZJ machen, die sind dahingegehend indoktriniert und folgen dir vielleicht. Aber vom HG geleitete Menschen folgen dem Wort Gottes, und fertig, ja selbst vom HG geleitete ZJ. Und bist du das?

Wenn es den sog. Namen aus dem AT als 1:1 Übertraung im NT geben würden, dann müsste dort das hebräische Tetragramm stehen und nicht Jehova ode Jahwe. Für mich ist HERR aber ebenso eine exakt gütige Übesetzung als stünde dort JHWH in Lettern des Ivrit, also יהוה.

Der Thread ergibt keine Sinn, nicht einmal irgendein neues Wissen vermittelt er, er ist ein Manöver von dir, auf die ZJ aufmerksam zu machen, mehr nicht. Du wurdest durchschaut. :thumbup:
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2476
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Fr 9. Nov 2018, 11:12

Helmuth hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben: Nicht nur in der NWÜ steht der Name Gottes Jahwe/JEHOVAH/ .....
Schau hier: http://www.bibelarchiv-vegelahn.de/index.html
Zisak hör bitte endlich mit diesem Blösinn auf uns hier etwas eintrichtern zu wollen, was ohehin nur Schmafuh ist. Das kannst du bei den ZJ machen, die sind dahingegehend indoktriniert und folgen dir vielleicht. Aber vom HG geleitete Menschen folgen dem Wort Gottes, und fertig, ja selbst vom HG geleitete ZJ. Und bist du das?

Wenn es den sog. Namen aus dem AT als 1:1 Übertraung im NT geben würden, dann müsste dort das hebräische Tetragramm stehen und nicht Jehova ode Jahwe. Für mich ist HERR aber ebenso eine exakt gütige Übesetzung als stünde dort JHWH in Lettern des Ivrit, also יהוה.

Der Thread ergibt keine Sinn, nicht einmal irgendein neues Wissen vermittelt er, er ist ein Manöver von dir, auf die ZJ aufmerksam zu machen, mehr nicht. Du wurdest durchschaut. :thumbup:
Vielen Dank für deine Reaktion!
Was für dich gilt, muß noch lange nicht für andere gelten.

Das hebräische Tetragramm יהוה, das mit Jehovah/Jahwe übersetzt wird, wird logischerweise in der griechischen Übersetzung mit JHWH wiedergegeben. Und niemals mit hebräischen Buchstaben...

Wenn du mit dem Titel HERR zufrieden bist, dann sei es so für dich.
Gottes Name lautet aber nicht HERR!
Sondern in hebräischen Buchstaben: יהוה und mit griechischen Buchstaben JHWH .

Leider folgst du bewußt oder unbewußt einiger Abtrünniger, die sich dafür einsetzen, den Namen des wahren Gottes aus der Bibel zu löschen... :(

Doch Gott läßt sich das nicht gefallen. JHWH/Jahwe/Jehovah und sein Sohn Jesus/Jehoschua legen großen Wert auf diesen heiligen Namen.
Jesus lehrte seine Nachfolger sogar, darum zu beten, dass dieser Name geheiligt wird.

Solange ich lebe werde ich, so wie Jesus auch, für den Namen des allmächtigen Gottes, des Vaters unseres Herrn Jesus eintreten.
Ob es dir gefällt oder nicht....
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Warum feiern Jehovas Zeugen nicht jede Feier?“
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/ha ... age-feste/

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43448
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Pluto » Fr 9. Nov 2018, 11:24

Ziska hat geschrieben:Solange ich lebe werde ich, so wie Jesus auch, für den Namen des allmächtigen Gottes, des Vaters unseres Herrn Jesus eintreten.
Ob es dir gefällt oder nicht....
:clap:
Mir gefällt es, wenn Leute bei dem bleiben, was sie für richtig halten. :thumbup:
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Antworten