Nebenfrau

Themen des alten Testaments
Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 711
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Nebenfrau

Beitrag von Hexenjagd » Di 7. Aug 2018, 22:45

Hemul hat geschrieben: Wo geht das aus der Bibel hervor? :roll: Haste Dir offensichtlich nur ausgedacht? ;) Der Wunsch ist hier wohl der Vater deiner schmutzigen Gedanken-gelle? :lol:
Das sagt Jesus:
Lukas 13, 28
Da wird das Heulen und das Zähneknirschen sein, wenn ihr Abraham, Isaak und Jakob und alle Propheten im Reich Gottes seht, euch selbst aber hinausgestoßen!
Wie gesagt, noch ist nicht klar wo du bist, oder doch?... :devil:

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2618
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Nebenfrau

Beitrag von Ziska » Di 7. Aug 2018, 22:52

Hexenjagd hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben: Wo geht das aus der Bibel hervor? :roll: Haste Dir offensichtlich nur ausgedacht? ;) Der Wunsch ist hier wohl der Vater deiner schmutzigen Gedanken-gelle? :lol:
Das sagt Jesus:
Lukas 13, 28
Da wird das Heulen und das Zähneknirschen sein, wenn ihr Abraham, Isaak und Jakob und alle Propheten im Reich Gottes seht, euch selbst aber hinausgestoßen!
Wie gesagt, noch ist nicht klar wo du bist, oder doch?... :devil:

mfg
Du berufst dich also auf Jesus. Jesus sagte, dass ein Mann fest zu seiner Frau halten soll. Dann werden sie ein Fleisch sein.
Jesus sagte nichts von „fest zu zwei Frauen“ oder „fest zur Ehefrau und Nebenfrau“ halten.

Du kannst es drehen und wenden, wie du willst. Wer zu seiner Ehefrau eine weitere Frau nimmt, begeht gegenüber seiner ersten und einzigen Frau ehebruch. Auch wenn diese damit einverstanden sein sollte.

Wie ich schon schrieb. Es gibt nur ein „für Gott“ oder „gegen Gott“!
Es gibt laut Jesu Worte keine Grauzone!

Du wirst ernten, was du säst!
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Ist Jesus an einem Kreuz gestorben?“

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/ ... -am-kreuz/

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 711
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Nebenfrau

Beitrag von Hexenjagd » Di 7. Aug 2018, 22:58

Du denkst auch immer nur an Sex..oder?
Und ja, auch Jesus hatte viele Frauen um Ihn die Ihm dienten!
Lukas 8, 3
und Johanna, die Frau Chusas, eines Verwalters des Herodes, und Susanna und viele andere, die ihm dienten......

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

JackSparrow
Beiträge: 3822
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Nebenfrau

Beitrag von JackSparrow » Di 7. Aug 2018, 23:24

Zippo hat geschrieben:Abraham hatte soviel Ärger, daß er die Nebenfrau Hagar am Ende entlassen mußte.
Anfänger. Arabische Sultane hatten Harems aus dutzenden von Frauen und keinerlei Ärger.
Es hat schon seine Gründe, wenn Gott die Einehe will.
Er will auch, dass ungehorsame Söhne vor den Toren der Stadt gesteinigt werden.
Gott will die Treue zu einem Ehepartner, davon zeugen auch die Worte zur Ehescheidung , die der Herr Jesus in der Bergpredigt spricht
Mit wie vielen Frauen ein Mann verheiratet sein darf, erwähnt der Herr Jesus in seiner Bergpredigt mit keiner Silbe.

Hemul
Beiträge: 20033
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Nebenfrau

Beitrag von Hemul » Di 7. Aug 2018, 23:26

Hexenjagd hat geschrieben:
Zippo hat geschrieben:Bevor es jetzt losgeht.
Habt ihr schon mal gelesen, wieviel Probleme es gab, wenn mehrere Frauen sich einen Mann teilen ?
Hallo,
da kann ich dich beruhigen, die Probleme gab´s schon vorher und daher ist das Project mal auf Eis gelegt.
;)
Welches Problem? :roll: Das Problem drei Zwanzigjährige gegen eine Sechzigjährige einzutauschen ging bisher nie ohne Probleme
vonstatten. :lol:
denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlicher Art, sondern starke Gotteswaffen zur Zerstörung von Bollwerken: wir zerstören mit ihnen klug ausgedachte Anschläge (2.Korinther 10:4)

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4249
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Nebenfrau

Beitrag von Munro » Di 7. Aug 2018, 23:26

Zippo hat geschrieben: Es hat schon seine Gründe, wenn Gott die Einehe will.
Wer weiß denn schon so genau, was Gott will?
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 15962
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Nebenfrau

Beitrag von Magdalena61 » Di 7. Aug 2018, 23:36

Hexenjagd nennt sie "Nebenfrau".
Er möchte einer Witwe mit Kind helfen, indem er ihr Arbeit und Wohnung stellt. Die Witwe erfüllt dann die Funktion einer Haushälterin oder eines Hausmädchens, wenn ich das richtig verstanden habe.

Soll er sie und das Kind in ihren schwierigen Verhältnissen lassen und sich nicht kümmern? Wie "christlich" ist DAS denn dann? Die Verhältnisse in -- Südamerika, denke ich--- sind völlig anders als hier!
In den Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts wird von Reisen in bestimmte Gebiete des betreffenden Landes dringendst abgeraten. Ich weiß jetzt nicht, ob die Frau in einem der Brennpunkte lebt. Jedenfalls wird sie einen Grund haben, sich verändern zu wollen.

Und was ist mit Mt. 18,5?
------------------------------------

Hab' noch drei Posts gefunden. :D Da oben sind sie.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 711
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Nebenfrau

Beitrag von Hexenjagd » Di 7. Aug 2018, 23:58

Magdalena61 hat geschrieben:Hexenjagd nennt sie "Nebenfrau".
Er möchte einer Witwe mit Kind helfen, indem er ihr Arbeit und Wohnung stellt. Die Witwe erfüllt dann die Funktion einer Haushälterin oder eines Hausmädchens, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ja hast du! Endlich. Die Frau ist Gehilfin des Mannes und die Nebenfrau die Gehilfin der Frau.
Magdalena61 hat geschrieben: Soll er sie und das Kind in ihren schwierigen Verhältnissen lassen und sich nicht kümmern? Wie "christlich" ist DAS denn dann? Die Verhältnisse in -- Südamerika, denke ich--- sind völlig anders als hier!
So schaut´s aus,danke.
Magdalena61 hat geschrieben: In den Sicherheitshinweisen des Auswärtigen Amts wird von Reisen in bestimmte Gebiete des betreffenden Landes dringendst abgeraten. Ich weiß jetzt nicht, ob die Frau in einem der Brennpunkte lebt. Jedenfalls wird sie einen Grund haben, sich verändern zu wollen.
Sie hat einen gewissen Anteil am Widerstand.

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2366
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Nebenfrau

Beitrag von Travis » Mi 8. Aug 2018, 07:20

Hexenjagd hat geschrieben:
Magdalena61 hat geschrieben:Hexenjagd nennt sie "Nebenfrau". Er möchte einer Witwe mit Kind helfen, indem er ihr Arbeit und Wohnung stellt. Die Witwe erfüllt dann die Funktion einer Haushälterin oder eines Hausmädchens, wenn ich das richtig verstanden habe.
Ja hast du! Endlich. Die Frau ist Gehilfin des Mannes und die Nebenfrau die Gehilfin der Frau.
Hätte er diese seine Definition von Anfang an gebracht, wäre der Thread vermutlich nicht einmal bis Seite 2 gekommen.
-Areopag Raumpfleger-

1Sam 3,9b "Rede, HERR, denn dein Knecht hört."

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Nebenfrau

Beitrag von Christian41285 » Mi 8. Aug 2018, 10:55

Lena hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Ich glaube nicht dass das in Ordnung ist
Die Bibel muss für einiges hinhalten. Sogar für Dinge die dem Gesetz darin jeder lebt entgegen spricht...

Aha :shock:
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Antworten