Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Themen des Neuen Testaments
janosch
Beiträge: 3123
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon janosch » Mi 11. Jul 2018, 14:28

Sola hat geschrieben:Nein, Janosch, der Jahwe-Zug ist nicht abgefahren und Gott hat sein Volk nicht verworfen!
:lol: Er kam gar nicht dazu, die haben ihre GOTT verworfen. Viel früher als du denkst!
Das gilt für dich auch. Du kannst dein Gott verwerfen, er lässt dich frei Gehen!

Und diese Gott kam Persönlich, was sie ganz am Anfang verworfen haben! ;)

Weil Gott treu ist und die Untreue etlicher hebt Gottes Treue nicht auf.


„etlicher“ wovon redest du überhaupt? Du kannst NUR etlicher Gerechte reden, Ja...Lies Hebräer Brief genau, dann erkennst du das!
Dann stimmt was nicht mit deine Ideologie.

Du denkst Gott ist „ Treu“ sein BÖSE taten! Misbrauch gegen sein eigen Geschöpf, dann irrst du gewaltig. Das könnte sein das in der AT noch so war, weiß ich nicht, ich lese fast NUR Grausame Erzählungen, aber das ist egal.... aber du lebst nach Christus 2000 jahre!!! :shock:
Nach seine Evangelium und da gibt es kein paltz für sowas. Zwischen Juden und Heiden das Trennwände wurden abgerissen! (Eph. 2.)

Ein „Hoffnung“ stirbt zu letzt. Und Juden ihre Hoffnung mit der Messias, Sohn Gottes auch „gestorben", oder was glaubst du? :o

Sonst wären wir doch auch arm dran, wenn es auf unsere Treue und unsere guten Werke ankäme und uns Gott nur lieben würde, wenn wir ganz brav sind.


Genau darum muß du unterscheiden von ZEIT des Gesetzes, was nicht mehr gibt, und ZEIT der GNADE, was du heute hast und jeden Mensch hier auf diese Planet, unabhängig von Rasse, Religion Farbe oder sonst was! OK, das mit ein „JHWH Vater Gott“ funzt nicht das weiß ich! ;)

Meinst du nicht, dass Gott gewusst hat, dass sein auserwähltes Volk auf Irrwege geraten würde?

Es gibt kein „Auserwälung“ nach Rassen für Gott nicht mehr. Das wäre auch Rassismus!
Du hast ein Rassistische Gott, oder was?? Dann der ist nicht GOTT! :o

Und meinst du nicht, dass er schon vorher wusste, welche Fehler und Sünden du und ich tun werden, auch nach unserer Bekehrung?


Nein, ich lieb mein HERR und ich versuche ihm zu „gefallen“ auch mit ein Liebe was ich Treuheit nennen kann! Da bin ich viel besser aufgehoben als bei jeden sinnlose Gesetzes. Naja, das verstest du aber nicht, weil deine himmlische Vater nicht Christus ist! Wie könnte dann Christus mit dir so umgehen wie sein Kind? Dann kannst du sein Blut nur mißbrauchen für deine Immer wiederkehrende Sünde, gegenüber den Rachensüchtige JHWH Vater Gott Etwa nicht? :roll: Warum , weil du nicht in der Wahrheit bist! Dann im wahrte sinn keine Gnade hast!

Ja, darum ziehen Christen im krieg, Name JHWH Vater, das ihre Missetaten dann mit Christus Blut reinigen können! Aber das ist ein totaler Irrtum!

Na dann frag dein Gott Vater, was für ein Gesetz du befolgen sollst, das du nicht weiter sündigst? Dann wieso braucht er Gesetzen oder solche Schwachsinn wenn er weiß das du sowieso übertretest?? Ist das nicht sein Eigenen Widerspruch dein Gott!?
Du lieferst die Beweis für dich selbst.

Gnade dagegen mit Liebe zu tun! Wenn du aber Christus liebst , dein Gott und Vater vom ganzem Herzen dann bist du viel besser aufgehoben als mit ein Namelose Vater Gott das du nicht nennen kannst! Weil, JHWH ist nicht geeignet für „Liebe und Vergebung". Frag bitte sein treue Nachfolger, dann weißt du es!
Ihr Deutschen müsst ihr das wissen! :roll:

Und trotzdem hat er uns lieb und verwirft uns nicht deswegen.


Aber momentmal was für ein „Liebe“ ist das den; Morgen gehe ich menschen töten, mein NÄCHSTE, zB. Irak oder Syrien... oder im „Heiligen Land“, Name JHWH eure Gott Vater in ein Feier tag, (Hanuka,) und abend feire und zünde Kerzen an für diese JHWH?! :shock:

Du denkst das betrifft dich nicht, diese Heuchelei, ihr „Christen“ überhaupt? Oder willst du gar nicht davon wissen! Nur Schwebst in der siebte Himmel und träumst du von dein „Vater unser...“ wie ich sein Name diese Vater verschweigen soll. :roll:

Heiligen kannst du aber nicht! ;)

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 14:33

Nun, wenn du Römer 11 so gut kennst - warum lässt du dann die Verse ab 26 weg, auf die ich hingewiesen habe und schreibst so, als stünden sie gar nicht da?
Insbesondere 26, 29 & 32.
Liebe Grüsse
Sola

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 14:36

Janosch, das, was ich geschrieben habe, steht so eindeutig in der Bibel.
Du kannst natürlich alles mögliche andere behaupten, was besser in dein Denkkonzept passt. Aber für mich ist ausschlaggebend, was in der Bibel steht, nicht deine Behauptungen ;)
Liebe Grüsse
Sola

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 14:48

Zu deiner Frage, ob die Untreue etlicher Gottes Treue aufhebt, Janosch:

Lies mal Röm 3,3 (Formulierung nach Schlachter-Bibel).
Und dazu - wie schon erwähnt - Römer 11, insbesondere ab Vers 26.

(Zitieren geht gerade schlecht, ich schreibe mit dem Handy ;) )
Liebe Grüsse
Sola

Hemul
Beiträge: 19104
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Hemul » Mi 11. Jul 2018, 14:53

Sola hat geschrieben:Nun, wenn du Römer 11 so gut kennst - warum lässt du dann die Verse ab 26 weg, auf die ich hingewiesen habe und schreibst so, als stünden sie gar nicht da?
Insbesondere 26, 29 & 32.

Na gut werte Sola-lesen wir einmal Römer 11:26 ,
26 Wenn das geschehen ist, wird ganz Israel gerettet, so wie es in der Heiligen Schrift heißt: »Aus Zion wird der Retter kommen. Er wird die Nachkommen Jakobs von ihrer Gottlosigkeit befreien.

Wenn hier das buchstäbliche Israel gemeint wäre, auf das sich Paulus oben bezieht, hätte Paulus in Römer 9:27 gelogen:
27 Jesaja aber ruft aus über Israel (Jesaja 10,22): »Wenn auch die Zahl der Israeliten wäre wie der Sand am Meer, so wird doch nur der Rest gerettet werden;

Hat er aber nicht. Denn er bezieht sich bei seiner obigen Aussage nicht auf das buchstäbliche von Gott verworfene Volk Israel, sondern auf das von mir erwähnte neue Volk Gottes, das er in Galater 6:15+16 wie folgt als das "ISRAEL-Gottes" bezeichnet:
15 Denn weder Beschneidung noch Unbeschnittensein gilt etwas, sondern eine neue Schöpfung. 16 Und so viele dieser Richtschnur folgen werden - Friede und Barmherzigkeit über sie und über das Israel Gottes!

:wave:
Zuletzt geändert von Hemul am Mi 11. Jul 2018, 15:06, insgesamt 1-mal geändert.

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 15:05

Nein, Helmul, das ist eindeutig falsch!

Lies mal die beiden Kapitel ganz (Jes 10 und Röm 11).
Jes 10 bezieht sich auf eine konkrete historische Situation, in der ein Rest des Volkes gerettet wurde vor den Assyrern.

Röm 11 bezieht sich auf die Errettung von ganz Israel, nachdem das Evangelium zu den Heiden gebracht wurde.

Da ist nicht eine der beiden Aussagen gelogen (und jeder sucht sich dann diejenige davon raus, die ihm besser in die Argumentation passt :mrgreen: )
Liebe Grüsse
Sola

Hemul
Beiträge: 19104
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Hemul » Mi 11. Jul 2018, 15:09

Sola hat geschrieben:Nein, Helmul, das ist eindeutig falsch!
Lies mal die beiden Kapitel ganz (Jes 10 und Röm 11).
Jes 10 bezieht sich auf eine konkrete historische Situation, in der ein Rest des Volkes gerettet wurde vor den Assyrern.
Röm 11 bezieht sich auf die Errettung von ganz Israel, nachdem das Evangelium zu den Heiden gebracht wurde.
Da ist nicht eine der beiden Aussagen gelogen (und jeder sucht sich dann diejenige davon raus, die ihm besser in die Argumentation passt :mrgreen: )

Werte Sola!
Bevor Du weiterhin Nonsens von Dir gibst, solltest Du lieber auf meine fundierte biblische Beweisführung eingehen.
Was hältst Du davon? :)

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 15:51

Ich finde es schon amüsant, wie verbissen verschiedene Theorien zum Volk Israel vertreten werden ... "Gott muss so oder so handeln und nicht anders ... denn dort steht doch ... "

Ich habe keine Lust auf weitere Bibelversschlachten.

Wenn es dir nicht genügt, dass Gott seine Erwählung und Zusagen nicht bereut und die Untreue einiger Menschen Gottes Treue nicht aufhebt (steht wörtlich im NT) bezogen auf das Volk Israel - mir genügt das. Und weitere Beweise brauche ich dafür nicht.
Liebe Grüsse
Sola

Sola
Beiträge: 280
Registriert: So 23. Jun 2013, 21:58

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Sola » Mi 11. Jul 2018, 16:23

Nachtrag: Ich amüsiere mich nicht über dich, Helmul.
Es ist nur so, dass ich gerade in einem anderen Forum eine Diskussion hatte mit jemandem, der so ziemlich das Gegenteil dessen vertritt, was du sagst ... und alles auch genau so mit Bibelstellen begründet ...... ;)
Liebe Grüsse
Sola

Hemul
Beiträge: 19104
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Geheiligt werde deine "Bedeutung"

Beitragvon Hemul » Mi 11. Jul 2018, 18:09

Sola hat geschrieben:Nachtrag: Ich amüsiere mich nicht über dich, Helmul.
Es ist nur so, dass ich gerade in einem anderen Forum eine Diskussion hatte mit jemandem, der so ziemlich das Gegenteil dessen vertritt, was du sagst ... und alles auch genau so mit Bibelstellen begründet ...... ;)

Lass bitte lesen werte Sola.
:wave:


Zurück zu „Neues Testament (NT)“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast