Gottes Name JHWH gehört ins NT

Themen des Neuen Testaments
janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von janosch » Fr 9. Nov 2018, 14:52

Ziska hat geschrieben:
Kann es sein, dass du eine Bibelübersetzung liest, die den Namen Gottes weggelassen hat?


Du denkst, oder dein Gefühl das sagt, das ein "Name JHWH" in Neu Bund gehört, dann ist bereit drin ist?

Nein!

Keines falls, dann sollte eindeutig geschrieben da stehen, aber das wäre fatal für den Einzig Wahre HERRN des Neu Bundes!

Dann würde genau das bedeuten das Christus Jesus keine Herr ist...oder Höchstens wäre NUR ein Allgemein bekannte Begriff, als Herr....wie Herr Petrus oder Herr Paulus.

janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von janosch » Fr 9. Nov 2018, 15:05

Helmuth hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Was ist dabei „Antisemitisch“..? Oder unartig? Dann beweise es nach hand dein Bibel!
Vergiss es, dir beweise ich gar nichts. Es war bloß ein Versuch, der wieder mal daneben ging.
Nein es geht gar nicht daneben...du bezeugst den selbe JHWH Herr Vater, wie Ziska oder Hemul , dann einigt euch über eure gemeinsame "Namen Gottes" wenigsten! :o
Ich kann mit Hemul gut diskutieren weil ich eindeutlich sein Position lokalisieren kann, aber deine... ist wie im NEBEL, oder würde ich sagen, absichtlich vernebelt....

janosch hat geschrieben: Ich höre... :roll:
NIchts hörst du, würdest du nämlich hören, würdest du damit aufhören. Verstehst du? auf-"hören". :!:
Deine 1000 Worte Rechfertigung an mich kannst du dir sparen.
Wieso, darum geht es hier oder? Diskussionen...von unterschiedlichen Gottesbilder! Du willst dein Bezeugen und ich will meine! Wenn das nicht dergleichen ist , dann diskutieren wir darüber. :o

Also bitte komm heraus, aus deinen Loch...Beweise für mich, auch durch Taten (die Wahrheit) deine JHWH HERR und Gott! :roll:

Andreas
Beiträge: 4035
Registriert: So 21. Apr 2013, 19:15

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Andreas » Fr 9. Nov 2018, 15:41

Ziska hat geschrieben:Das hebräische Tetragramm יהוה, das mit Jehovah/Jahwe übersetzt wird, wird logischerweise in der griechischen Übersetzung mit JHWH wiedergegeben. Und niemals mit hebräischen Buchstaben...
Neulich hast du genau das Gegenteil behauptet.
Ziska hat geschrieben:Sondern in hebräischen Buchstaben: יהוה und mit griechischen Buchstaben JHWH
Lateinische und griechische Buchstaben unterscheiden, kannst du also auch nicht.

Andreas
Beiträge: 4035
Registriert: So 21. Apr 2013, 19:15

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Andreas » Fr 9. Nov 2018, 15:54

Der Threadtitel lautet:
Gottes Name JHWH gehört ins NT

Kann mir jemand die Stelle im Bibeltext zeigen, an der in der Bibelübersetzung der Zeugen Jehovas JHWH im NT steht?

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2465
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Fr 9. Nov 2018, 15:57

del....
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“wie steht Gott zum Rauchen?“
https://www.jw.org/de/publikationen/zei ... d-rauchen/

Andreas
Beiträge: 4035
Registriert: So 21. Apr 2013, 19:15

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Andreas » Fr 9. Nov 2018, 16:36

Ziska hat geschrieben:del....
Ach so, Du warst das. Hab mich schon gewundert, warum ich JHWH dort nirgends finden kann.

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2465
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Fr 9. Nov 2018, 16:59

Andreas hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben:del....
Ach so, Du warst das. Hab mich schon gewundert, warum ich JHWH dort nirgends finden kann.
Witzbold.... :lol: :lol: :lol:
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“wie steht Gott zum Rauchen?“
https://www.jw.org/de/publikationen/zei ... d-rauchen/

janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von janosch » Fr 9. Nov 2018, 18:05

Andreas hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben:Das hebräische Tetragramm יהוה, das mit Jehovah/Jahwe übersetzt wird, wird logischerweise in der griechischen Übersetzung mit JHWH wiedergegeben. Und niemals mit hebräischen Buchstaben...
Neulich hast du genau das Gegenteil behauptet.
Das nennt sich Wandelnden Geist! Nur welche Richtung? :lol:

Maryam
Beiträge: 187
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:57

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Maryam » Sa 10. Nov 2018, 19:08

Also Jesus hat nie gelehrt, dass der Name des Vater JHWH sei oder Jahwe oder Jehova. Beim Gebet sagte er nicht: Dein Name JHWH werde geheiligt. Und Jesus und somit unser Vater legt seit eh und je Wert darauf, dass die Lehren Jesus Christus nebst gelesen auch als vom wahrhaftigen Gott eingegeben geglaubt und umgesetzt werden.
Ziska hat geschrieben:
Doch Gott läßt sich das nicht gefallen. JHWH/Jahwe/Jehovah und sein Sohn Jesus/Jehoschua legen großen Wert auf diesen heiligen Namen.
Jesus lehrte seine Nachfolger sogar, darum zu beten, dass dieser Name geheiligt wird.

Solange ich lebe werde ich, so wie Jesus auch, für den Namen des allmächtigen Gottes, des Vaters unseres Herrn Jesus eintreten.
Ob es dir gefällt oder nicht....
Wenn Du nebst dem vehementen Eintreten für den Namen "Jehova "für Gott auch das gleiche Engagement für dessen von Jesus Christus mitgeteilten Willen mit ganzem Herzen einsetzt, dann freut sich der Vater im Himmel gewisslich.

Du weisst ja, dass über den Herzen der Juden eine Decke ist, wenn sie aus den Büchern Mose lesen, die erst abgedeckt werden kann wenn sie sich zu Jesus als ihrem Herrn, dem Verkünder wahren Gottverständnisses bekehren.

lg Maryam

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2465
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Gottes Name JHWH gehört ins NT

Beitrag von Ziska » Sa 10. Nov 2018, 20:05

Maryam hat geschrieben:Also Jesus hat nie gelehrt, dass der Name des Vater JHWH sei oder Jahwe oder Jehova. Beim Gebet sagte er nicht: Dein Name JHWH werde geheiligt. Und Jesus und somit unser Vater legt seit eh und je Wert darauf, dass die Lehren Jesus Christus nebst gelesen auch als vom wahrhaftigen Gott eingegeben geglaubt und umgesetzt werden.
Ziska hat geschrieben:
Doch Gott läßt sich das nicht gefallen. JHWH/Jahwe/Jehovah und sein Sohn Jesus/Jehoschua legen großen Wert auf diesen heiligen Namen.
Jesus lehrte seine Nachfolger sogar, darum zu beten, dass dieser Name geheiligt wird.

Solange ich lebe werde ich, so wie Jesus auch, für den Namen des allmächtigen Gottes, des Vaters unseres Herrn Jesus eintreten.
Ob es dir gefällt oder nicht....
Wenn Du nebst dem vehementen Eintreten für den Namen "Jehova "für Gott auch das gleiche Engagement für dessen von Jesus Christus mitgeteilten Willen mit ganzem Herzen einsetzt, dann freut sich der Vater im Himmel gewisslich.

Du weisst ja, dass über den Herzen der Juden eine Decke ist, wenn sie aus den Büchern Mose lesen, die erst abgedeckt werden kann wenn sie sich zu Jesus als ihrem Herrn, dem Verkünder wahren Gottverständnisses bekehren.

lg Maryam
Hallo! :)
Natürlich trete ich für Jesus Christus genau so ein... (Hier ging es aber um Gottes Namen, Jehova)

Wäre Jesus Christus nicht für die Menschen gestorben, wäre alles verloren.
Ich lese gerne die Evangelien und auch die Apostelgeschichte.

Ich habe festgestellt, dass die Worte Jesu und auch die anderen Aussagen der Bibel die Herzen der Menschen berühren.
Es wird offenbar, was in ihrem Herzen ist.
Entweder beginnen die Augen zu leuchten... Oder sie reagieren spöttisch oder auch sehr abweisend und böse.

Hier einmal Jesu Aussage:
Markus 12:29 "Das wichtigste", erwiderte Jesus, "ist: 'Höre, Israel! Der Herr, unser Gott, ist der alleinige Herr. 30 Und du: Liebe den Herrn, deinen Gott, von ganzem Herzen, mit ganzer Seele, mit ganzem Verstand und mit all deiner Kraft
Jesus zitierte hier aus 5.Mose 6:4,5
4 Höre Israel: Jahwe ist unser Gott, Jahwe allein! 5 Und du sollst Jahwe, deinen Gott, mit ganzem Herzen lieben, mit ganzer Seele und ganzer Kraft
.

Jesus hat den Namen seines Vaters bekannt gemacht, über den Namen gesprochen.

Kennst du das wunderschöne Gebet Jesu, dass er zu seinem Vater sprach?
Les mal Johannes 17. Hier Auszüge:
3 Das ewige Leben bedeutet ja, dich zu erkennen, den einzig wahren Gott, und den, den du gesandt hast, Jesus Christus.
4 Ich habe deine Herrlichkeit hier auf der Erde sichtbar gemacht. Ich habe das Werk vollendet, das du mir aufgetragen hast.

5 Vater, gib mir erneut die Herrlichkeit, die ich bei dir hatte, bevor es diese Welt gab.

6 Ich habe dich den Menschen bekannt gemacht, die du mir aus der Welt gegeben hast.
Sie gehörten schon immer dir, und du hast sie mir gegeben. Sie haben sich nach deinem Wort gerichtet.
7 Sie wissen jetzt, dass alles, was du mir gegeben hast, von dir kommt.
8 Denn ich habe ihnen das weitergegeben, was du mir gesagt hast.
Und sie haben es angenommen und erkannt, dass ich wirklich von dir gekommen bin.
Sie glauben auch daran, dass du mich gesandt hast
25 Gerechter Vater, die Welt kennt dich nicht, aber ich kenne dich; und diese hier haben erkannt, dass du mich gesandt hast.
26 Ich habe ihnen deinen Namen bekannt gemacht und werde das auch weiterhin tun.
Ich tue das, damit die Liebe, die du zu mir hast, auch sie erfüllt und ich selbst in ihnen bin
.
Auch lehrte Jesus beten: Unser Vater im Himmel! Dein Name werde geheiligt!
Seine Jünger wußten, dass Jesus von Jehova sprach.

Schließlich waren die Juden, seid Moses, ein Gott hingegebenes Volk!
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“wie steht Gott zum Rauchen?“
https://www.jw.org/de/publikationen/zei ... d-rauchen/

Antworten