Wer ist die Hure Babylon?

Rund um Bibel und Glaube
janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Fr 9. Nov 2018, 18:32

ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
Ich höre...
Was willst du von mir hören ? Weil Jesus einer gewissen Gruppe von Juden vorwarf, den Teufel zum Vater zu haben, willst du daraus rückschließen, dass JHWH der Teufel ist ?
Dann beweise es, wenn das nicht so ist! Besonders wenn diese „gewissen Gruppe“ (FAST) die GANZE Volk war. Und was ist mit dem Christentum oder eben mit dem sog. Juden heute?? Welche weg befinden sie nach deine Meinung nach?
Dann muß du terennen, dien JHWH (der Gute), und der anderen JHWH (der Böse). :roll:

Also wie Blind muß sein das nicht zusehen. :o

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Hemul » Fr 9. Nov 2018, 18:37

AlTheKingBundy hat geschrieben: Wenn Du Hemul meinen solltest, so ist mit ihm eine inhaltliche Diskussion soweiso komplett unmöglich. Dass ich mich mit ihm überhaupt abgebe, hat nur den einen Sinn, anderen seine Absurdität zu offenbaren.
Hemul bei der Arbeit. :wave: Auf deine 70 n.Chr. Absurditäten möchte ich nicht erneut wieder näher eingehen. Aber eines verkneife ich mir nicht. Du hattest schon einmal um dich aus der Zange des Professors bezgl. der in Offenbarung 11:2 prophezeiten 42 monatigen Unterwerfung Jerusalems zu befreien auf Offenbarung 21:2 hingewiesen:
2 Den Vorhof des Tempels aber lass aus, miss ihn nicht! Denn er ist den Völkern übergeben, und sie werden die heilige Stadt mit Füssen treten, zweiundvierzig Monate lang.
und:
2 Ich sah die heilige Stadt, das neue Jerusalem, von Gott aus dem Himmel herabkommen, schön wie eine Braut, die sich für ihren Bräutigam geschmückt hat.
Meinen Einwand warum sich aber dann bisher noch nicht die nachfolgende Worte des Apostel Johannes aus Offenbarung 21:3+4 erfüllt haben-hast du nach Präteristen Manier bisher schnöde ignoriert:
3 Dabei hörte ich eine laute Stimme aus dem Himmel rufen: »Siehe da, die Hütte Gottes ist bei den Menschen! Und er wird bei ihnen wohnen, und sie werden sein Volk sein; ja, Gott selbst wird unter ihnen sein 4 und wird alle Tränen aus ihren Augen abwischen, und der Tod wird nicht mehr sein, und keine Trauer, kein Klaggeschrei und kein Schmerz wird mehr sein; denn das Erste ist vergangen.«
Was mag deine smarten Finger hier so verkrampfen lassen? :roll:
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
ProfDrVonUndZu
Beiträge: 498
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:16

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von ProfDrVonUndZu » Fr 9. Nov 2018, 18:51

janosch hat geschrieben: Dann beweise es, wenn das nicht so ist!
Du müsstest beweisen, dass Jesus mit seinem Gott nicht den JHWH des AT meint.
janosch hat geschrieben:Also wie Blind muß sein das nicht zusehen. :o
Stell dir vor, ich hab das tatsächlich auch mal geglaubt. Genau aufgrund der Vorwürfe, die Jesus den Juden macht.
Aber Jesus erklärt nicht JHWH zum Teufel, sondern demaskiert gewisse Juden in ihrer falschen Anbetung und die Verfälschung der Gebote, dass sie JHWH nicht folgen, aber so tun, als täten sie es. Etikettenschwindel kann man das nennen. Gabs schon vor Jesus und gabs auch die letzten 2000 Jahre in gleicher und ähnlicher Weise. Bis zur Wiederkunft Jesu wird es Etikettenschwindel geben, die Herr Herr sagen, aber nicht nach dem Willen des Herrn handeln.
Die Q(uellen)-Hypothese ist keine Lösung für ein Problem, sondern eine Quelle von Problemen, für die es keine Antwort gibt als zusätzliche Hypothesen.“ - Eta Linnemann

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Hemul » Fr 9. Nov 2018, 18:54

janosch hat geschrieben:
ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Ich höre...
Was willst du von mir hören ? Weil Jesus einer gewissen Gruppe von Juden vorwarf, den Teufel zum Vater zu haben, willst du daraus rückschließen, dass JHWH der Teufel ist ?
Dann beweise es, wenn das nicht so ist!
Nichts leichter als das:
Lukas 18:18+19,
18 Hierauf richtete ein Oberster die Frage an ihn: »Guter Meister, was muß ich tun, um ewiges Leben zu ererben?« 19 Jesus antwortete ihm: »Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein.


Jetzt kannste erneut wieder abtauchen um dich bei deinem Guru auszuweinen.
:wave:
Ich bremse auch für Andersdenkende

janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Sa 10. Nov 2018, 19:19

ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Dann beweise es, wenn das nicht so ist!
Du müsstest beweisen, dass Jesus mit seinem Gott nicht den JHWH des AT meint.
Lies das Evangelium du als „begnadete“ in GNADE-ZEIT sowieso nur allein dazu berufen kannst! Du hast mit dem „AT" oder alte Bund den Juden nicht zum tun!

Lies Luk 16.16. Das war vor 2000 jahre!

Natürlich Jesu nicht JHWH gemeint, dann erklär mal, wer war Fähig das zu unterscheiden damals, von diese Zwiespältige JHWH Vater, das Gleichmaß böse und gut war? Die haben alle ein Gute JHWH berufen nur der HERR u d seinSchüler nicht! NA sowas? Wie komisch... :roll:

Ich sagte doch ihr wisst nicht, was mit ihr zutun habt!

Wenn die 99.99% Juden JHWH Gott angebetet, dann was sollte Jesus und sein paar jünger Glauben und anbeten? Oder wovon wurde Paulus erleuchtet?
Von der böse JHWH?
Du willst du mich weiß machen, das Saulus ein Etiketteirte (Böse) JHWH dient und DU/ihr aber ein Etikettierte ( gute inkl. Name ) JHWH dient?? :o
Na wie gut, das nicht Zwei Name JHWH gibt. Sollte aber, JHWH 1(der alte böse die sog. Juden bis heute dienen wollen ) und JHWH 2.(der neu gute das die Christen anbeten wollen) :clap:

Merkst du das immer noch nicht, wer will hier wem zu verführen?
janosch hat geschrieben:Also wie Blind muß sein das nicht zusehen. :o
Stell dir vor, ich hab das tatsächlich auch mal geglaubt.
Ich glaube nicht, weil das wäre ein Widerspruch mit dir selbst!

25.
Jesus erkannte aber ihre Gedanken und sprach zu ihnen: Jedes Reich, das mit sich selbst uneins ist, wird verwüstet; und jede Stadt oder jedes Haus, das mit sich selbst uneins ist, kann nicht bestehen.


Jetz weiß du es wieso JHWH nicht Gott sein kann! ;)

Wenn du den Sohn Kennst, dann kennst du erst den Vater! Und wenn man die Wahrheit kennt, dann warum sollte lügen?
Das wäre bedeuten das du bei den Sohn ein Enttäuschung erlebt hast, und dir nicht den Vater gezeigt! Lies Philipus bekentnis!
Er könnte noch zweifeln, weil er der HG noch nicht hatte, aber DU??? Niemals! Oder bist du dann in ein Irrglaube gefangen.
Genau aufgrund der Vorwürfe, die Jesus den Juden macht.
Vorwürfe galten hier nicht nur in diese zeit lebende, sonder ihre Väter gleichen maßen...
Aber Jesus erklärt nicht JHWH zum Teufel, sondern demaskiert gewisse Juden in ihrer falschen Anbetung und die Verfälschung der Gebote,


Na woher weiß du das? Warst du dabei?? Genau das nenne ich ein Anmaßung! Du weiß genau, das die Menschen auch von diese „JHWH" verhärtet wahren, und das war ihre Schicksal mit diese JHWH, was sie auch erfunden haben. Sogar namentlich genannt. Was denkst du, wenn diese NAME JHWH ist oder ein Name Wäre, von Gott den Vater, dann Christus auch nur ein einziges mal, nicht genant hätte? Oh doch!

Dann wieso irrt euch?

Er war nicht Blöd! Er wusste genau, das diese Götze von den Volk erfunden war und auch gesamte Volk verführt. Die Juden Hatten in ihre Ideologie noch nicht von ein Dreienigen Teufel! Wist ihr was das bedeutet?

Es gibt in AT nur zwei stelle, so oberflächliche rede, von ein „Teufel"! „Satan" auch nur paar Stellen in Hiob, oder Zachariah buch!
Das wars!

Ein „Herr" aber ohne Name kann alles sein! zB. "Herr diese Welt"! Und mit ein Name JHWH ist klar, was das bedeutet, wenn verboten war ein solche Name zu erfinden!

Interessant finde ich Jesus sein Versuchung, der Teufel, brachte "Sohn JHWH" auf dem TEMPEL Dach..den Heiligste Ort den Juden, was „zufällig" bereit nur Teufels Anbetung gedient hat, form das Mammon! :o Na wunderbar...Wieso auf dem Tempel spitze und die Ganze Welt ihm gezeigt, sogar angeboten für den HERRn! Es war noch gar nicht hier der „WELT", Offiziell als Teufels Eigentum ! :o :o :o

Christus Folgte ein „taktik“, damit diese Menschen von diese JHWH Falsche Götze befreit werden könnte. Möglichst durch ihre eigenen Überzeugung und freie Wille!
Er identifizierte sich als ein „Sohn" von ein "Gott VATER " den Juden, was eigentlich auch nicht „üblich" war bei den Juden, ihre „Gott" als Vater zu nennen. Ein solche Gabe, Geschenk...gab es noch nicht! Sie kanten ein Gottes Sohnschaft überhaupt nicht! Sie wahren unterjocht!

Jesus Tat kein Sünde und tat nur gutes! Damit sie erkennen könnten, was sie früher angebetet haben, dies „JHWH“ ein falsche Gott war.

Und durch ein Neugeburt, alle seine Nachfolger ein komplett neun Gottesbild und „Anbetung“ Form und Befreiung, durch GNADE innen angeboten, was diese JHWH niemals gewährleisten könnte!

Du kannst nur ein Blick T. Johannes werfen, er redete nicht einmal von ein Vater Gott! Schweige von ein JHWH, oder seine Gesetzen zu erfüllen! Wieviele Gesetzen hat T. Johannes erfüllt ? Wieviel Sabbat gehalten?? Kein einziges! Es wird nichtmal ein solche Anstrengung von ihm angedeutet!
Er wohnte in der „Wüste" wortwörtlich!

Das war nicht ein Gotteslästerung für den Juden?? Oh doch! Höchste maß Demütigung ihre JHWH!

Und er war WEG vorbereiter des HERRN! ;)
dass sie JHWH nicht folgen, aber so tun, als täten sie es. Etikettenschwindel kann man das nennen.
Einfach so...ich klebe drauf und fertig... :lol:
Gabs schon vor Jesus und gabs auch die letzten 2000 Jahre in gleicher und ähnlicher Weise. Bis zur Wiederkunft Jesu wird es Etikettenschwindel geben, die Herr Herr sagen, aber nicht nach dem Willen des Herrn handeln.


Eine mit dem anderen niemals vergleichen kannst! Zeit der Gnade mit Zeit des Gesetz nicht mal annähern vermischen kannst!

Warum? Weil "Hure Babylon“ erst mit dem „Antichristus" oder mit den Antischristen auftreten begonnen könnte!
Und das wahren die Juden die ihre JHWH Anbetung und alte Religion nicht aufgeben könnten, sie wirkten in den Christentum ab der erst Minuten als ein trojanische Pferd mit ihre JHWH Kult!

Petrus erkannte das bereit vor 2000 Jahre, ihr aber bis heute nicht! :cry:

13.
Es grüßt euch aus Babylon die Gemeinde, die mit euch auserwählt ist, und mein Sohn Markus.


Er wusste genau was oder wer Hure Babylon ist!

janosch
Beiträge: 3830
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von janosch » Sa 10. Nov 2018, 19:42

Hemul hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Ich höre...
Was willst du von mir hören ? Weil Jesus einer gewissen Gruppe von Juden vorwarf, den Teufel zum Vater zu haben, willst du daraus rückschließen, dass JHWH der Teufel ist ?
Dann beweise es, wenn das nicht so ist!
Nichts leichter als das:
Lukas 18:18+19,
18 Hierauf richtete ein Oberster die Frage an ihn: »Guter Meister, was muß ich tun, um ewiges Leben zu ererben?« 19 Jesus antwortete ihm: »Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein.


Jetzt kannste erneut wieder abtauchen um dich bei deinem Guru auszuweinen.
:wave:
Was ist daran verwunderlich, Hemul... diese Mensch heuchelte nur..Wenn du selber nicht verstehst wovon hier der HERR redet, dann bist du auch nur ein Verführer oder Täuscher! Nicht gut!
23.
Als er das aber hörte, wurde er traurig; denn er war sehr reich.

Na sihst du, er wollte gar nicht Christus nachfolgen...wie du auch nicht. :roll:

Also Christus für ihm war nur ein Wanderprediger! Wenn diese Man geglaubt hätte, dann könnte der HERR ihm nicht Ablehnen!
Vielleicht war ein Spion von den Pharisäer beauftragt, sein „Weste" war sehr Sauber, wie er geschildert hat, das ist verdächtig! ;)

Benutzeravatar
ProfDrVonUndZu
Beiträge: 498
Registriert: Do 11. Aug 2016, 08:16

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von ProfDrVonUndZu » Sa 10. Nov 2018, 19:47

Kann mir das mal jemand übersetzen ? Ich versteh kein Wort.
Die Q(uellen)-Hypothese ist keine Lösung für ein Problem, sondern eine Quelle von Problemen, für die es keine Antwort gibt als zusätzliche Hypothesen.“ - Eta Linnemann

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Hemul » Sa 10. Nov 2018, 20:07

janosch hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
ProfDrVonUndZu hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: Ich höre...
Was willst du von mir hören ? Weil Jesus einer gewissen Gruppe von Juden vorwarf, den Teufel zum Vater zu haben, willst du daraus rückschließen, dass JHWH der Teufel ist ?
Dann beweise es, wenn das nicht so ist!
Nichts leichter als das:
Lukas 18:18+19,
18 Hierauf richtete ein Oberster die Frage an ihn: »Guter Meister, was muß ich tun, um ewiges Leben zu ererben?« 19 Jesus antwortete ihm: »Was nennst du mich gut? Niemand ist gut als Gott allein.


Jetzt kannste erneut wieder abtauchen um dich bei deinem Guru auszuweinen.
:wave:
Was ist daran verwunderlich, Hemul... diese Mensch heuchelte nur..Wenn du selber nicht verstehst wovon hier der HERR redet, dann bist du auch nur ein Verführer oder Täuscher! Nicht gut!
Lieber janosch,
magst du dem verwirrten Fußvolk bitte erklären was du damit sagen möchtest? :roll: Oder möchtest du etwa behaupten, dass Jesus oben heuchelt? :shock:
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2261
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von AlTheKingBundy » Sa 10. Nov 2018, 21:51

Hemul hat geschrieben: Was mag deine smarten Finger hier so verkrampfen lassen? :roll:
Es sind nicht die Finger sondern mein Zwerchfell welches sich vor Lachen verkrampft, wenn ich deine trolligen Kommentare lese.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Wer ist die Hure Babylon?

Beitrag von Hemul » Sa 10. Nov 2018, 23:35

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben: Was mag deine smarten Finger hier so verkrampfen lassen? :roll:
Es sind nicht die Finger sondern mein Zwerchfell welches sich vor Lachen verkrampft, wenn ich deine trolligen Kommentare lese.
Wer das glaubt zahlt einen Taler, wer es nicht glaubt zahlt zwei. Weil ich deinen Nonsens entlarve verbeißt du dich ganz bestimmt in irgend etwas was dir grade in die Hände fällt-woll? :lol:
Ich bremse auch für Andersdenkende

Antworten