Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 4680
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Travis » Fr 29. Nov 2019, 12:03

Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
Ähm... nö, ich wundere mich nicht.
Auch gut.
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
Ja; nämlich unterschiedliche Auslegungen der Bibel
Unterschiedlich. Wie gesagt.
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
So ist es.
So völlig ohne?
aus 1Kor 4,13 "πάντων περίψημα"
aus Sach 11,11 "הַשֹּׁמְרִים אֹתִי "
- Foren Concierge -

Scrypti
Beiträge: 108
Registriert: Do 15. Aug 2019, 07:51

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Scrypti » Fr 29. Nov 2019, 12:07

Travis hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:03
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
Ähm... nö, ich wundere mich nicht.
Auch gut.
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
Ja; nämlich unterschiedliche Auslegungen der Bibel
Unterschiedlich. Wie gesagt.
Nein; unterschiedliche Auslegungen der Bibel, wie gesagt.
Welche Unterschiede sollte es denn sonst noch geben, na?
Travis hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:03
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:01
So ist es.
So völlig ohne?
Ja.

Aber es verwundert freilich nicht, dass du dein Verständnis der Bibel als "richtigstes" Verständnis betrachtest, weil du glaubst, es würde dem entsprechen was die Bibel vorgibt.
Nun... wie du glauben das alle Christen unabhängig ihrer Domination; und sie alle berufen sich auf die Bibel und die Texte darin. Eigentlich ganz drollig. :D

Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 4680
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Travis » Fr 29. Nov 2019, 12:29

Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:07
Nein; unterschiedliche Auslegungen der Bibel, wie gesagt.
Welche Unterschiede sollte es denn sonst noch geben, na?
Oh, da gab es diverse Gründe. Gebietsansprüche, unterschiedliche Interessen der Landesfürsten und Machtansprüche zum Beispiel. Da wurde ggf. gar nichts mit der Bibel begründet.
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:07
Aber es verwundert freilich nicht, dass du dein Verständnis der Bibel als "richtigstes" Verständnis betrachtest, weil du glaubst, es würde dem entsprechen was die Bibel vorgibt.Nun... wie du glauben das alle Christen unabhängig ihrer Domination; und sie alle berufen sich auf die Bibel und die Texte darin.
Das erscheint nur so. Es verhält sich in Wahrheit viel differenzierter. Der Austausch darüber wäre aber für Dich vermutlich wieder ein "wayne", von daher sei es lediglich erwähnt.
aus 1Kor 4,13 "πάντων περίψημα"
aus Sach 11,11 "הַשֹּׁמְרִים אֹתִי "
- Foren Concierge -

Scrypti
Beiträge: 108
Registriert: Do 15. Aug 2019, 07:51

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Scrypti » Fr 29. Nov 2019, 13:01

Travis hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:29
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:07
Nein; unterschiedliche Auslegungen der Bibel, wie gesagt.
Welche Unterschiede sollte es denn sonst noch geben, na?
Oh, da gab es diverse Gründe. Gebietsansprüche, unterschiedliche Interessen der Landesfürsten und Machtansprüche zum Beispiel. Da wurde ggf. gar nichts mit der Bibel begründet.
???
Ich rede von den - heutigen - unzähligen Christlichen Dominationen; Katholiken, Zeugen, Adventisten, Baptisten usw. (gibt ja unzählige). Die ihre Glaubenspositionen natürlich alle mit innerbiblischen Inhalten begründen.
Travis hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:29
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 12:07
Aber es verwundert freilich nicht, dass du dein Verständnis der Bibel als "richtigstes" Verständnis betrachtest, weil du glaubst, es würde dem entsprechen was die Bibel vorgibt.Nun... wie du glauben das alle Christen unabhängig ihrer Domination; und sie alle berufen sich auf die Bibel und die Texte darin.
Das erscheint nur so.
Ähm... nein, das >ist< so.

Benutzeravatar
Kingdom
Beiträge: 2372
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:25

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Kingdom » Fr 29. Nov 2019, 13:39

Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 11:13
.. wirst du in Form von Ausreden weiter und weiter behaupten - obwohl doch der Umstand, dass du argumentativ absolut nichts zu bieten hast, so glasklar ist wie reinstes Wasser. :)
Sicher und welcher deiner Beiträge, geht über das Troll Niveau heraus oder über die Hamsterrad Taktik?

Im Gegensatz zu Dir versuche ich wenigstens so nett zu sein, Dir zu erklären, warum es nicht geht, dir etwas zu erklären, was Christus sagt, es ist unmöglich und dies auf eine relativ anständige und geduldige Art aber leider nicht mal dies nimmst Du zur Kenntnis.

Du trollst im blauen Forum rum und wenn die Leute Dir dort weglaufen, weil es ihnen zu Blöde wird, dann rennst du ihnen geifernd und sabbernd hinterher, immer mit der gleichen Methodik: Beleidigend und mit dem Argument, du hast eh nichts zu sagen.

Also nochmals für Dich: Wenn Christus sagt, Leuten wie Dir kann man gewisse Dinge nicht erklären und er die Gründe angibt wieso, so kann ich nicht 2000 Jahre später glauben, es gäbe da doch noch eine kleine Chance, das du es verstehen würdest.

Ja Argumentativ kann ich wirklich nicht mehr bieten als Dir zu sagen bleib auf deinem Niveau, wenn Du glücklich bist dabei.

Lg Kingdom
Zuletzt geändert von Kingdom am Fr 29. Nov 2019, 13:42, insgesamt 1-mal geändert.

Scrypti
Beiträge: 108
Registriert: Do 15. Aug 2019, 07:51

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Scrypti » Fr 29. Nov 2019, 13:41

Kingdom hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:39
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 11:13
.. wirst du in Form von Ausreden weiter und weiter behaupten - obwohl doch der Umstand, dass du argumentativ absolut nichts zu bieten hast, so glasklar ist wie reinstes Wasser. :)
Sicher
Ganz sicher; oder wo bleibt deine Erkläung/Antwort auf die an dich gerichtete Frage?
Richtig... wird es nicht geben - dafür aber weitere Ausreden.
Kingdom hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:39
Im Gegensatz zu Dir versuche ich Dir wenigstens so nett zu sein, Dir zu erklären, warum es nicht geht
Ein Dogma ist keine Erklärung...
Kingdom hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:39
Wenn Christus sagt...
... Tote sagen nichts.

Benutzeravatar
Kingdom
Beiträge: 2372
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 18:25

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Kingdom » Fr 29. Nov 2019, 13:56

Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:41
Ganz sicher; oder wo bleibt deine Erkläung/Antwort auf die an dich gerichtete Frage?
Habe ich Dir im ersten Beitrag gesagt: Stell sie dann wenn es Zeit ist dazu, im Moment stellst Du sie definitiv zu früh.

Zudem wer eben nur provozieren und trollen will, der muss nicht so tun, als wäre es ihm Ernst mit seiner Frage.

Also A: Arbeite zuerst an deinen Umgangsformen und B: Zeige mir das Du Dich ernsthaft mit der Thematik beschäftigen willst und ja C: Wenn Du gar nicht auf Christus seine Lehren eingehen willst und dein Ziel ist, eh nur zu verhunzen, dann stelle nicht so dumme Fragen und tue so, als seist Du an einem seriösen Ausstausch interessiert.

Lg Kingdom

Scrypti
Beiträge: 108
Registriert: Do 15. Aug 2019, 07:51

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Scrypti » Fr 29. Nov 2019, 14:00

Kingdom hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:56
Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:41
Ganz sicher; oder wo bleibt deine Erkläung/Antwort auf die an dich gerichtete Frage?
Habe ich Dir im ersten Beitrag gesagt
Nein, du schwimmst weiter in Ausreden; eine >Antwort< gab es von dir auf die Frage jedoch nicht.
Kingdom hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:56
Stell sie dann wenn es Zeit ist dazu
Ist es.
Oder möchtest du das entscheiden? :)

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 18781
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Magdalena61 » Fr 29. Nov 2019, 15:13

Spice hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 11:17
Du musst Dir nun die postings von travis, kingdom, erich und unserer Freundin von den ZJ anschauen.
Die kennen nur wörtlich verstandene Bibelworte. Alles andere prallt an ihnen ab.
Ich verstehe ihre "Sprache", und stimme ihren Posts fast ausnahmslos zu. Weil mir auch die Bedeutung der von ihnen zitierten Verse bekannt ist.

Einen Anlaß, sie als Realitätsverweigerer einzuordnen, sehe ich jetzt nicht. Es mag sein, dass sich die Realität für dich anders darstellt bzw. du willst sie so sehen, wie du sie beschreibst.

Da geht es um Meinungen, um Weltbilder, um ideologische Konstruktionen.

Mit ihrer Sichtweise stehen sie auf einem soliden theologischen Fundament.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 18781
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Wenn es nur ein Erdenleben gäbe, dann...

Beitrag von Magdalena61 » Fr 29. Nov 2019, 15:17

Scrypti hat geschrieben:
Fr 29. Nov 2019, 13:01
Ich rede von den - heutigen - unzähligen Christlichen Dominationen; Katholiken, Zeugen, Adventisten, Baptisten usw. (gibt ja unzählige). Die ihre Glaubenspositionen natürlich alle mit innerbiblischen Inhalten begründen.
In der Hauptsache sind sie sich einig.

Das Thema ist so komplex- ich sehe es als Vorteil, dass Konfessionen unterschiedliche Schwerpunkte setzen. So wird es Christen auch nach einigen Jahrzehnten in der Nachfolge nicht langweilig. Weil sie immer dazulernen können, indem sie sich der Herausforderung stellen, ihren eigenen Standpunkt zu einem bestimmten Punkt zu überprüfen und ggf. ihre Erkenntnis zu mehren.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Antworten