Jesus- der einzige Weg? Oder gibt es noch andere?

Ziska
Beiträge: 3023
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Jesus- der einzige Weg? Oder gibt es noch andere?

Beitrag von Ziska » Mi 4. Dez 2019, 13:09

Zur Erklärung!
Hauptvermittler

Der griechische Ausdruck bedeutet eigentlich „Oberanführer“.

Er bezeichnet die entscheidende Rolle, die Jesus Christus dabei spielt,
treue Menschen von den tödlichen Folgen der Sünde zu befreien und ihnen ewiges Leben zu ermöglichen (Apg 3:15; 5:31; Heb 2:10; 12:2).


Quelle: https://www.jw.org/de/bibliothek/bibel/ ... laerungen/
Sind alle Religionen gleich? Führen sie alle zu Gott?

https://www.jw.org/de/biblische-lehren/ ... en-gleich/

LG Ziska!

Rembremerding
Beiträge: 4425
Registriert: So 18. Aug 2013, 16:16
Kontaktdaten:

Re: Jesus- der einzige Weg? Oder gibt es noch andere?

Beitrag von Rembremerding » Mi 4. Dez 2019, 14:07

Typische Wortspielereien der ZJ, um auch Nebenvermittler durch eine Organisation zuzulassen.

Maryam
Beiträge: 798
Registriert: Do 3. Mai 2018, 13:57

Re: Jesus- der einzige Weg? Oder gibt es noch andere?

Beitrag von Maryam » Mi 4. Dez 2019, 17:57

Kingdom hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 18:00
Spice hat geschrieben:
Di 3. Dez 2019, 16:55
Du und Deinesgleichen sind diejenigen, vor denen Jesus warnte - Pharisäer und Schriftgelehrte (leider hat deren Sauerteig des Unverstandes und der Bibelwillkür die gesamte Christenheit durchdrungen). Sollen sich etwa die Menschen eurem Unverstand anschließen, den ihr auch noch die Frechheit habt als "Wort Gottes auszugeben"?
Spice, das ist genau das was ich dir erklären wollte auf eine andere Art. Du willst nicht hören, was die Schrift sagt, es scheint Dir ein Greuel zu sein.

Darum war meine Frage an Dich? Warum sollte ich Dir etwas aus der Schrift zeigen, wenn Du diese Schrift als Grundlage zum vorn herein verwirfst und ja das meinte ich weder frech noch böse, sondern damit wollte ich Dir zeigen, das du weder von einem Menschen wie mir noch dem was Jesus sagte in der Schrift etwas annehmen willst: Weil du es zum vornherein verworfen hast, weil es deinem Glauben widerspricht.

Lg Kingdom
Hi Kingdom
Offenbar glaubt Spice Jesus auch, dass dieser derjenige in der Bibel is, t der das damals noch unbekannte wahre WORT GOTTES zu den Verlorenen Schafen des Hauses Israels brachte und ihnen längst fällig gewesene Einsicht über wahren Gottesglauben gegeben hatte.

In Wahrheit wurde seit zu langer Zeit versäumt, die konzilisch abgesegneten, dem Christentum aufgezwungenen Glaubensdogmen mit dem allein wahren, glaubwürdigen Gottverständnis Jesu Christi als auch seinen zu inniger Gottgemeinschaft, seligmachenden, heilsamen Verhaltens- und Vergebungslehren in den Evangelien zu überprüfen.

Ein Greuel ist in Wahrheit, wie hier oftmals an den ins Licht Gottes führenden, vom Bösen erlösenden Lehren Gottes, dem himmlischen Vater, durch den Mund seines Sohnes Jesus Chrsitsu vorbeigepredigt wird.

Der (später von Bekämpfern seiner Gottes- Vergebungs- und Verhaltenslehre) Gekreuzigte Jesus kam mit dem Evanbgelium vom Nahen Reiches Gottes zu jenen, die dringenst einen GUTEN HIRTEN benötigten um aus ihrer ihnen auferlegt. Mit der Kreuzigung hatte Gottes Geist in IHM nichts aber auch rein nichts zu schaffen. Er bewirkte erst danach die schon vorausgesagte Auferweckung. Steht auch in der Bibel. ;)

Dass ohne die Kreuzigung Jesus Christus eine innige Gottverbundenheit, Vergebungen der Sünden gottseits unmöglich wäre, weil angeblich einzig der Querbalken die Kluft zwischen Gott und Mensch überbrücken würde sei. Wohl die schlimmste Irrlehre im Internet, angeblich christlichen Foren und auch in Freikirchen. :thumbdown:

Jesus ist der Weg, die Wahrheit und das Leben. Wer nicht beginnt nach den von ihm gelehrten und vorgelebten Vorgaben nurmehr Liebe und Barmherzigkeit/Vergebungsbereitschaft zu leben, ist noch nicht Licht in dem Herrn, hat auch keinen Anteil am Reich Gottes, Einlass in den Himmel wird ihm auch nicht gewährt, da tun des Willen Gottes des Himmlischen hierfür erforderlich ist.

lg Maryam

Antworten