Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 1251
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon SamuelB » Fr 14. Sep 2018, 12:24

Munro hat geschrieben:Eine sehr bekannte Figur der irischen Mythologie ist der Leprechaun.
Und dann fällt mir noch ein: die Banshee, eine Botin des Todes.

... in der keltischen Mythologie und im Volksglauben Irlands ein weiblicher Geist aus der Anderswelt, dessen Erscheinung einen bevorstehenden Tod ankündigt. In Schottland wäscht sie die blutverschmierten Kleider oder Rüstungen der sterbenden Kämpfer und ist dadurch die Vorbotin für deren baldigen Tod.


https://de.wikipedia.org/wiki/Banshee

Morrigan macht das gleiche, die keltische Kriegsgöttin, die als Rabe erscheinen kann.
Viele Grüße
von Sam

Bild

Satanisten und Luciferianer:https://youtu.be/D0kuU-YFE5U

Benutzeravatar
Detlef
Beiträge: 642
Registriert: So 12. Feb 2017, 12:09
Wohnort: Alfred-Kunze-Sportpark

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Detlef » Fr 14. Sep 2018, 12:28

Pluto hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:In Island gibt es ja einen "Feen-Beauftragten" - wie es heißt ....
Seine Aufgabe besteht darin jedes Bauwerk den Feen vorzulegen und ihr OK einzuholen. Dadurch werden Umwelt-Streitereien wie sie bei uns üblich sind, vermieden.

Sehr symphatisch, da kann Gott sich echt mal'n Beispiel nehmen... :mrgreen:
Die Wahrheit lässt sich pachten, mit dem Glauben an des Gottes Sohn, doch die Thesen sind vergänglich, allen Gläubigen zum Hohn! (Gert Reichelt)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 980
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon PeB » Fr 14. Sep 2018, 12:37

Janina hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:Was haltet ihr vom Glauben an Elfen und Feen - in Irland und Island - und anderswo?
Ich denke, dieser Glaube ist sehr nützlich, um den Menschen an Respekt vor der Natur zu gewöhnen.

Warum?
Und wenn - wie verhält sich das dann mit dem christlichen Glauben um die Schöpfung?
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 980
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon PeB » Fr 14. Sep 2018, 12:39

Pluto hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:In Island gibt es ja einen "Feen-Beauftragten" - wie es heißt ....
Seine Aufgabe besteht darin jedes Bauwerk den Feen vorzulegen und ihr OK einzuholen. Dadurch werden Umwelt-Streitereien wie sie bei uns üblich sind, vermieden.

Hmmm...also eine ähnliche Machtstellung wie der Papst im Mittelalter. Ob ich das so gut finden soll... ;)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2726
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Munro » Fr 14. Sep 2018, 13:12

Erla Stefánsdóttir ist derzeit die inoffizielle Elfenbeauftrage in Island, auch wenn es diesen Titel oder Beruf laut Wiki offiziell nicht gibt.

Erla Stefánsdóttir (* 6. Dezember 1935; † 5. Oktober 2015 in Island) war eine isländische Klavierlehrerin, Autorin, Medium und Spezialistin zum Thema Huldufólk („Verborgenes Volk“, wozu unter anderem Elfen und Trolle zählen). Die mittlerweile verbreitete Bezeichnung Elfenbeauftragte geht auf einen vom Autor und Künstler Wolfgang Müller in der Jahresendausgabe (30. Dezember 1995) der Frankfurter Rundschau zuerst geprägten Ausdruck zurück, sie entspricht keiner dauerhaften offiziellen Funktion in Island.


Mehr zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Erla_Stef ... %C3%B3ttir
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2726
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Munro » Fr 14. Sep 2018, 13:12

PeB hat geschrieben:Hmmm...also eine ähnliche Machtstellung wie der Papst im Mittelalter.


Keineswegs - siehe oben. :idea:
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2343
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Ziska » Fr 14. Sep 2018, 13:37

Munro hat geschrieben:Erla Stefánsdóttir ist derzeit die inoffizielle Elfenbeauftrage in Island, auch wenn es diesen Titel oder Beruf laut Wiki offiziell nicht gibt.

Erla Stefánsdóttir (* 6. Dezember 1935; † 5. Oktober 2015 in Island) war eine isländische Klavierlehrerin, Autorin, Medium und Spezialistin zum Thema Huldufólk („Verborgenes Volk“, wozu unter anderem Elfen und Trolle zählen). Die mittlerweile verbreitete Bezeichnung Elfenbeauftragte geht auf einen vom Autor und Künstler Wolfgang Müller in der Jahresendausgabe (30. Dezember 1995) der Frankfurter Rundschau zuerst geprägten Ausdruck zurück, sie entspricht keiner dauerhaften offiziellen Funktion in Island.


Mehr zum Thema: https://de.wikipedia.org/wiki/Erla_Stef ... %C3%B3ttir

[b]Erla Stefánsdóttir (* 6. Dezember 1935; † 5. Oktober 2015 in Island) [/b]

Frau Erla Stefánsdóttir ist tot! :o
Liebe Grüße von Ziska :wave:

“Man lebt wesentlich ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt“

Bild

https://tv.jw.org/#de/home
https://www.jw.org/de/

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2726
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Munro » Fr 14. Sep 2018, 14:42

Ziska hat geschrieben:
Frau Erla Stefánsdóttir ist tot! :o


Erla Stefánsdóttir - * 6. Dezember 1935; † 5. Oktober 2015

R.I.P.
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Münek
Beiträge: 11428
Registriert: Di 7. Mai 2013, 21:36
Wohnort: Duisburg

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Münek » Sa 15. Sep 2018, 15:41

Detlef hat geschrieben:Sehr symphatisch, da kann Gott sich echt mal'n Beispiel nehmen... :mrgreen:

Der alte Jahwe ist sehr ichbezogen. Er duldet keine Elfen neben sich.

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2343
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Der Glaube an die Elfen in Irland - und anderswo

Beitragvon Ziska » Sa 15. Sep 2018, 16:29

Münek hat geschrieben:
Detlef hat geschrieben:Sehr symphatisch, da kann Gott sich echt mal'n Beispiel nehmen... :mrgreen:

Der alte Jahwe ist sehr ichbezogen. Er duldet keine Elfen neben sich.


Was zeigen denn die Tatsachen?

Seid 1000den von Jahren ist es den meisten Menschen egal, was Jehova/Jahwe will.
Und er läßt sie gewähren...

Das Ergebnis der Unabhängigkeit von Jehova kannst du am eigenen Leib erfahren.
Der Mensch wird alt und krank und wird früher oder später sterben.

Zum anderen gibt es weltweite Uneinigkeit bis hin zu Kriegen.
Von den Umweltkatastrophen und der globalen Verschmutzung ganz zu schweigen.

Der Mensch ist einfach zu dumm um sich selbst erfolgreich zu regieren!
Er hat sich selber zum Gott gemacht!

Die meisten Menschen haben Gott sozusagen entmachtet und sich selber an seine Stelle gesetzt.

Manche Christen dulden ihn zwar noch neben sich...
Aber wehe, Jehova redet ihnen zu viel ins Leben hinein.
Dann werden Gebote und Moralvorstellungen Jehovas einfach außer Kraft gesetzt. Oder verwässert...

Der allmächtige Gott hat also allen Grund die ausschließliche Anbetung zu fordern!

Wer das nicht sieht, müßte mal seinen Blickwinkel ändern.
Liebe Grüße von Ziska :wave:

“Man lebt wesentlich ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt“

Bild

https://tv.jw.org/#de/home
https://www.jw.org/de/


Zurück zu „Andere Religionen, Spiritualität und Mystik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast