Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
Ziska
Beiträge: 2372
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Ziska » Sa 19. Mai 2018, 11:24

Kann man Pfingsten überhaupt „feiern“ ?
Weihnachten = Weihnachtsbaum, Advent, ...
Ostern = Osterhase, Ostereier, Osterstrauch, ...

Pfingsten = ???
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Woher kommt Halloween und was sagt die Bibel dazu?“
https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/ ... halloween/

Jesaja 41:10 „Sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott“.

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 732
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon jose77 » Sa 19. Mai 2018, 11:33

Welche Feste feiern eigentlich ZJ?
Weihnachten und so lehnt ihr ja ab.
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Munro » Sa 19. Mai 2018, 12:58

Soweit ich weiß, erscheint das deutsche Wort Pfingsten in der Bibel NIRGENDS!

Also ist es doch sicher wieder mal STRENGSTENS verboten, da irgendwas zu feiern.

Ob Pfingsten dann auch mal wieder "heidnisch" und "satanisch" ist, wie alles, was in der Bibel nicht wörtlich genannt wird, sei dahingestellt ....

*ironie off*
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1939
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Travis » Sa 19. Mai 2018, 13:01

Munro hat geschrieben:Soweit ich weiß, erscheint das deutsche Wort Pfingsten in der Bibel NIRGENDS!
Du meinst das deutsche Wort in der hebräisch/griechischen Bibel? Das wäre keine große Neuigkeit, da die Bibel im Grundtexst kein einziges deutsches Wort enthält.

Oder meinst Du das deutsche Wort in den deutschen Übersetzungen? Falls Du das meinst, liegst Du falsch. Aber da hättest Du auch kurz nachschlagen können.
Joh 17,3 "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen."

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Munro » Sa 19. Mai 2018, 13:11

Travis hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:Soweit ich weiß, erscheint das deutsche Wort Pfingsten in der Bibel NIRGENDS!
Du meinst das deutsche Wort in der hebräisch/griechischen Bibel? Das wäre keine große Neuigkeit, da die Bibel im Grundtexst kein einziges deutsches Wort enthält.

Oder meinst Du das deutsche Wort in den deutschen Übersetzungen? Falls Du das meinst, liegst Du falsch. Aber da hättest Du auch kurz nachschlagen können.


Ach Gottchen, bist du ein Schlaumeier. :D
Bei dir ist jede Ironie für die Katz - :lol:
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Munro » Sa 19. Mai 2018, 13:14

Ich vermute also wohl richtig, dass an Pfingsten für "echte" Christen GAR NIX gefeiert wird.
Weil seit Calvin das Evangelium bei vielen Christen so ausgelegt wird, dass jede Freude und jedes Vergnügen sündhaft sei.
Oder?
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Munro » Sa 19. Mai 2018, 13:15

jose77 hat geschrieben:Welche Feste feiern eigentlich ZJ?
Weihnachten und so lehnt ihr ja ab.


*mitfrage*
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Ziska
Beiträge: 2372
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Ziska » Sa 19. Mai 2018, 13:17

Munro hat geschrieben:
jose77 hat geschrieben:Welche Feste feiern eigentlich ZJ?
Weihnachten und so lehnt ihr ja ab.


*mitfrage*

1. Kannst du es aber nicht lesen, weil ich auf ignore steh... :wave: :lol:
2. OT!
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Woher kommt Halloween und was sagt die Bibel dazu?“
https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/ ... halloween/

Jesaja 41:10 „Sei nicht ängstlich, denn ich bin dein Gott“.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3148
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Munro » Sa 19. Mai 2018, 13:32

Ziska hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:
jose77 hat geschrieben:Welche Feste feiern eigentlich ZJ?
Weihnachten und so lehnt ihr ja ab.


*mitfrage*

1. Kannst du es aber nicht lesen, weil ich auf ignore steh..
2. OT!


Wenn jose77 die Antwort wieder zitiert, kann ich sie lesen! :D :lol: :idea:
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Hemul
Beiträge: 19493
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Natur-religiöse Bezüge bei Pfingsten?

Beitragvon Hemul » Sa 19. Mai 2018, 13:33

Ziska hat geschrieben: Kann man Pfingsten überhaupt „feiern“ ?
Weihnachten = Weihnachtsbaum, Advent, ...
Ostern = Osterhase, Ostereier, Osterstrauch, ...
Pfingsten = ???

Meine Güte Du stellst Fragen liebe Ziska? :roll:
http://pfingsten-info.de/pfingstbrauch- ... index.html
Das Wasser soll an Pfingsten wie zur Osterzeit über eine besondere Segenskraft verfügen. Im Laufe der Geschichte haben sich deshalb auch verschiedene Wasserbräuche herausgebildet. Verbreitet war es, sich zu Pfingsten in einem Bach zu waschen. Dieser Brauch erinnert ebenso an den Taufritus wie ein ähnlicher aus dem Raum Basel am Rhein (Schweiz). Dort wurden zum Beispiel junge Burschen oder auch eine aus Stroh, Tannenzweigen und Moos gebastelte Puppe, Pfingstlümmel (Pfingstsprützlig, Pfingstblüttlig) genannt, in einen Dorfbrunnen getaucht. Lange Zeit galt Pfingsten wie Ostern auch als beliebter Tauftermin. Dem zu Pfingsten niedergegangenen Tau sagte man Heilwirkung nach . Angeblich sollte er auch vor Sommersprossen schützen und vor Verhexung behüten.

Sogar seine Sommersprossen kann man Pfingsten offensichtlich loswerden. :lol:


Zurück zu „Andere Religionen, Spiritualität und Mystik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast