Zeus und die hellenistische Religion

Judentum, Islam, Hinduismus, Brahmanismus, Buddhismus,
west-östliche Weisheitslehre
michaelit
Beiträge: 878
Registriert: Sa 1. Feb 2014, 17:22

Zeus und die hellenistische Religion

Beitragvon michaelit » Sa 4. Aug 2018, 16:09

Zur Zeit fasziniert mich Zeus und die altgriechische Religion sehr. Ich bin modernist und glaube weniger an die alten Schriften. Ich denke also nicht daß die homerischen Mythen stimmen. Aber dennoch gibt es Zeus und er ist ansprechbar. Manchmal denke ich die Götter sind immer lokal unterwegs und so ist Zeus der Landesgott Achaias. Man muß da in den Religionserfahrungen der Alten forschen. Zeus war auch als Zeus Soter bekannt, der sanfte Erlöser. Man dachte sich das so daß die Tugendhaften in Elysium herauskommen und die weniger tugendhaften in den Hades gehen müssen, der aber auch nicht so übel ist. Es gibt im Nachleben alles was man braucht. Zeus hat vorgesorgt und sein Bruder Hades ist auch sehr freundlich. So haben das die alten Griechen immer gesehen. Die homerischen Legenden waren für die Erheiterung und für spannende Geschichtenabende da, am Lagerfeuer im Haus. Und manches an ihnen ist zeitlos schön. Aber in Wirklichkeit hat Zeus nie gegen Prometheus gekämpft, nie Troja erobern lassen, nie Odysseus gehaßt. Zeus Soter ist ganz anders. Er und seine Geschwister stehen für Tugend, Gastfreundschaft, Freundlichkeit und Liebe und Glück.
Nach oben

Zurück zu „Andere Religionen, Spiritualität und Mystik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast