(Hollywood)-Tranny-Agenda

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
Benutzeravatar
Halman
Beiträge: 4045
Registriert: Di 25. Feb 2014, 20:51

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von Halman » Do 5. Jan 2017, 18:44

lovetrail hat geschrieben:
lovetrail hat geschrieben:
Halman hat geschrieben: Schlimm wird es erst dann, wenn es zur verbindlichen Ideologie erhoben wird. Ist dies beim Gender-Mainstreaming nicht der Fall? Dabei ist das Unsinn.
Klar, das gehört auch dazu.

LG
Edit: Schönes Video. Was bedeutet es für unsere Gesellschaft? Dass wir für wahr halten, was wir glauben möchten ;-)
Meiner Meinung nach bedeutet es, dass die Ideologie schon gut in die "jungen Köpfe" einprogrammiert wurde. Diese Ideologie harmoniert meiner Meinung nach hervorragend mit einer total-säkularisierten Gesellschaft, in der - wie mir scheint - eine Art Neosozialismus mit Neoliberalismus zu einem antireligiösen Gesellschaftsmodell kombiniert werden soll; salopp gesagt: Kommune 1 als Gesellschaftsmodell.
Die "Liberalität" bedeutet in der Praxis wirtschaftliche Verfügbarkeit auf Kosten der Familie. Die Kindererziehung soll künftig immer weniger durch die Eltern erfolgen und immer mehr von staatlichen und sozialpädagogischen Einrichtungen und so bekommen wir die DDR 2.0.
Die Amadeu Antonio Stiftung wacht schon mit Ex-Stasi Anetta Kahane und Hate-Speech-Expertin Julia Schramm über uns, um uns vor Fake News usw. zu schützen. Für alles ist gesorgt, soger für Kulturbereicherung.
Mein Name ist Julia und ich quatsche in die Kamera.
Tja, ein Proton müsste man sein: Dann würde man die Quantenphysik verstehen, wäre immer positiv drauf und hätte eine nahezu unendliche Lebenszeit:-) - Silvia Arroyo Camejo

Benutzeravatar
fin
Beiträge: 1153
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:49

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von fin » Fr 6. Jan 2017, 00:52

-- Siehe auch --

Matrix Regisseure ...
Spoiler: anzeigen
-
(einst & heute)

Bild
http://www.fotos-hochladen.net/remove/9 ... 13403df6b4

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6646
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von Janina » Fr 6. Jan 2017, 09:47

lovetrail hat geschrieben:Janina, du könntest dich mal nützlich machen, indem du dir diese mutmaßlichen Hollywood-Transen mal genauer ansiehst.
Nützlich wofür? :roll:

Ich habe eine Zusammenfassung für den Gender-Kram gefunden. Ist zwar schon was älter, aber da ist quasi alles darüber drin:



Allerdings finde ich es ziemlich schwachsinnig, wie die Gender- und Anti-Gender-Lager sich gegenseitig beharken, weil dies auf dem völlig falschen Spielfeld geschieht. Aufklärung als Wissensvermittlung ist grundsätzlich richtig, und Kindern Wissen vorzuenthalten, grundsätzlich falsch. Ich finde es viel wichtiger, die Leute in Ruhe, und Kinder in Ruhe reifen zu lassen, dem steht Wissen niemals im Weg. Im Gegenteil, Wissen kann nur vor Dummheit schützen. Niemand ist jemals wegen Propaganda schwul geworden, das ist dummkreationistische Fernsehpredigerscheiße. Ob die Reporterin in dem Video Japanerin ist, wäre mir aus genau dem Grund egal, weil ich kein Japanisch kann. Was sie in der Hose ist, betrifft mich ebenfalls (außer bei persönlichem Nahkontakt) nicht die Bohne. Was eigentlich dahinter steht, und in der Debatte nie erwähnt wird: Gender ist nicht die Sexualität, sondern das SOZIALE Geschlecht. Das ist eine Frage von Prägung und - tadaaa - Unterdrückung! Es geht darum, SOZIALE Gleichstellung zu erreichen, nicht darum, unsere Sexualität zu neutralisieren.

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 2068
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von lovetrail » Fr 6. Jan 2017, 15:54

fin, your image has been removed. Aber ich kenne das Bild der beiden umgewandelten Wachowski-Brüder (Schwestern?)

Erstaunlich wie weit der gnostische Kult bei den Regisseuren gegangen ist, dass sie beide diesen Schritt gemacht haben.

LG
Du bist mein Sohn. Heute habe ich dich gezeugt.

Benutzeravatar
fin
Beiträge: 1153
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:49

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von fin » Fr 6. Jan 2017, 17:21

lovetrail hat geschrieben: ... your image has been removed. Aber ich kenne das Bild der beiden umgewandelten Wachowski-Brüder (Schwestern?) Erstaunlich wie weit der gnostische Kult bei den Regisseuren gegangen ist, dass sie beide diesen Schritt gemacht haben.
Oh tatsächlich (sollte ich es nochmal einstellen?!)

Ich weiß nicht viel über sie, wobei die Zusammenhänge (allein die Filme), die jeder einsehen kann, bereits ausreichen, um nachdenklich zu werden, zumal ihre Biographien das öffentliche Bewußtsein medial beeinflusst haben - mit Inhalten, die tiefe Aspekte des Menschseins berühren und statt des schnellen Konsums auf eine tiefe Läuterung angewiesen sind ...

Es wurden/werden Aspekte miteinander verknüpft, welche die Hl. Gestaltgrenzen des Menschen sprengen, das betrifft nicht nur das Maschinen- und Computerwesen, sondern natürlich auch die 'Geschlechterfrage'', wobei heute schon etwas Realität geworden ist, was noch vor 20 Jahren - wie soll man sagen - unfassbar gewesen wäre.

Es ist schon krass, wenn man bedenkt, wie sich bestimmte Programme (Ideen) - wenn auch über Jahre - in das allgemeine Bewußtsein einpflanzen lassen und einen Bewußtseinswandel herbeiführen, der es sogar ermöglicht, die eigene gewachsene Identität in Frage zu stellen.

Begeleitet und untermauert wird diese Entwicklung durch einen fragwürdigen Geist, der die Wissenschaft (und den Menschen) instrumentalisiert ...
Zuletzt geändert von fin am Fr 6. Jan 2017, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43406
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von Pluto » Fr 6. Jan 2017, 17:23

fin hat geschrieben:
lovetrail hat geschrieben: ... your image has been removed. Aber ich kenne das Bild der beiden umgewandelten Wachowski-Brüder (Schwestern?) Erstaunlich wie weit der gnostische Kult bei den Regisseuren gegangen ist, dass sie beide diesen Schritt gemacht haben.
Oh tatsächlich (sollte ich es nochmal einstellen?!)
Also... Ich habe nichts verändert.
Hast du etwa selber daran herumgespielt, fin?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
fin
Beiträge: 1153
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:49

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von fin » Fr 6. Jan 2017, 18:00

Pluto hat geschrieben:
fin hat geschrieben:
lovetrail hat geschrieben: ... your image has been removed.
Oh tatsächlich (sollte ich es nochmal einstellen?!)

Also... Ich habe nichts verändert.
Das hatte ich auch nicht vermutet, wobei ich gerade sehe, daß das Foto (Collage) wieder im Kasten/Spoiler ist. Wie hast du das denn hinbekommen, Pluto? :D

Danke

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43406
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von Pluto » Fr 6. Jan 2017, 18:01

fin hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:
fin hat geschrieben:
lovetrail hat geschrieben: ... your image has been removed.
Oh tatsächlich (sollte ich es nochmal einstellen?!)

Also... Ich habe nichts verändert.
Das hatte ich auch nicht vermutet, wobei ich gerade sehe, daß das Foto (Collage) wieder im Kasten/Spoiler ist. Wie hast du das denn hinbekommen, Pluto? :D

Danke
Nee... Es ist wieder weg.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
fin
Beiträge: 1153
Registriert: So 16. Okt 2016, 13:49

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von fin » Fr 6. Jan 2017, 18:08

Pluto hat geschrieben:Nee... Es ist wieder weg.
Stimmt, hä, - seltsam!?

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 2068
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

Re: (Hollywood)-Tranny-Agenda

Beitrag von lovetrail » Fr 6. Jan 2017, 19:37

fin hat geschrieben:
Es wurden/werden Aspekte miteinander verknüpft, welche die Hl. Gestaltgrenzen des Menschen sprengen, das betrifft nicht nur das Maschinen- und Computerwesen, sondern natürlich auch die 'Geschlechterfrage'', wobei heute schon etwas Realität geworden ist, was noch vor 20 Jahren - wie soll man sagen - unfassbar gewesen wäre.

Es ist schon krass, wenn man bedenkt, wie sich bestimmte Programme (Ideen) - wenn auch über Jahre - in das allgemeine Bewußtsein einpflanzen lassen und einen Bewußtseinswandel herbeiführen, der es sogar ermöglicht, die eigene gewachsene Identität in Frage zu stellen.

Begeleitet und untermauert wird diese Entwicklung durch einen fragwürdigen Geist, der die Wissenschaft (und den Menschen) instrumentalisiert ...
Ja, sehe ich ähnlich. Es wirkt da ein Geist der Überschreitung, bzw der Grenzenlosigkeit.

vgl:
2 Es treten auf Könige der Erde, und Fürsten tun sich zusammen gegen den HERRN und seinen Gesalbten:
3 "Lasst uns zerreißen ihre Bande und von uns werfen ihre Stricke!" (Psalm 2,2-3; Elb.)
In folgendem Interview mit Lady Gaga über die Performance-Künstlerin Marina Abramovic wird diese Faszination für das Grenzenlose gut deutlich:



LG
Du bist mein Sohn. Heute habe ich dich gezeugt.

Antworten