Homöopathie V

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33251
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie V

Beitragvon closs » Do 12. Jul 2018, 22:45

Janina hat geschrieben:Sag mal hast du dir eigentlich je mal was gemerkt?
Vieles sogar. - Aber Du steigst hier an einem Punkt ein, welcher nicht das Problem ist. - Natürlich gibt es da, wo keine Wirkung stattfindet, kein Messergebnis. Das ist banal.

Wie willst Du etwas messen, wenn die Fälle nicht identifiziert sind, bei denen eine Messung Sinn machen würde?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6198
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie V

Beitragvon Janina » Fr 13. Jul 2018, 07:07

closs hat geschrieben:Natürlich gibt es da, wo keine Wirkung stattfindet, kein Messergebnis. Das ist banal.
So banal auch wieder nicht, ist nämlich schon wieder falsch.
Keine Wirkung IST ein Messergebnis.

closs hat geschrieben:Wie willst Du etwas messen, wenn die Fälle nicht identifiziert sind, bei denen eine Messung Sinn machen würde?
*gähn*
Wenn du nicht weißt was du überhaupt betrachten willst, dann gibt es offenbar nichts auszusagen. DAS ist banal.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Homöopathie V

Beitragvon Pluto » Fr 13. Jul 2018, 08:46

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:) HP hat überhaupt keine Effekte
Das ist eine Glaubensentscheidung und als solche erlaubt.

Du scheinst zwischen Faken(HP hat keinen Effekt) und Glaubensentscheid nicht untrscheiden zu können. Natürlich kann man alles als Glaube abtun, doch das ändert nichts an den Fakten. Diese sind wie sie sind.
In diesem Fall ist es so, dass HP keine Wirkung aufweist.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33251
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie V

Beitragvon closs » Fr 13. Jul 2018, 09:24

Janina hat geschrieben:Keine Wirkung IST ein Messergebnis.
Aber "es gibt" nur dann ein Messergebnis, wo Wirkung ist. - Was nicht heißt, dass jede Wirkung messbar sein muss.

Janina hat geschrieben:Wenn du nicht weißt was du überhaupt betrachten willst, dann gibt es offenbar nichts auszusagen. DAS ist banal.
Das ist das, was Anton mit "Modell" meint: Ohne Modell keine wissenschaftlichen Aussagen.

Pluto hat geschrieben:In diesem Fall ist es so, dass HP keine Wirkung aufweist.
Das ist unsauber gedacht: In diesem Fall ist es so, dass es offenbar noch kein Modell gibt, woran man sich wissenschaftlich abarbeiten kann - und "Messen" ist doch Teil wissenschaftlicher Arbeit, oder nicht?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6198
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie V

Beitragvon Janina » Fr 13. Jul 2018, 09:38

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Keine Wirkung IST ein Messergebnis.
Aber "es gibt" nur dann ein Messergebnis, wo Wirkung ist.
Nein. :roll:
Sag mal darfst du eigentlich Frühstückspause machen, wenn man dich danach immer neu anlernen muss?

closs hat geschrieben:Was nicht heißt, dass jede Wirkung messbar sein muss.
Wie schaffst du es nur, immer so treffsicher daneben zu hauen?
Das hättest du wissen, müssen, denn das kam schon mehrfach.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33251
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie V

Beitragvon closs » Fr 13. Jul 2018, 11:37

Janina hat geschrieben:Das hättest du wissen, müssen, denn das kam schon mehrfach.
Deswegen muss es doch nicht stimmen!

Mache mal folgendes Gedankenexperiment mit:

* Da sind 100 Leute, die schulmedizinisch austherapiert waren und im Kontext eines HP-Besuchs gesund werden. - Kausal meinen sie, dass dies HP-bedingt sein muss, aber das muss nicht stimmen.

* Jetzt kommt ein Wissenschaftler und sagt: "Kausal kann es nicht HP gewesen sein, weil HP nicht wirkt". - Aber davon werden doch die Leute nicht wieder krank!!! ("Aha - der Wissenschaftler sagt das, also täusche ich mich, dass ich gesund bin")

Merkst Du nicht, dass Du den Gaul von hinten aufzäumst?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6198
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie V

Beitragvon Janina » Fr 13. Jul 2018, 12:38

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Das hättest du wissen, müssen, denn das kam schon mehrfach.
Deswegen muss es doch nicht stimmen!
Es steht dir frei dich zu informieren. Es sind aber Banalitäten, und wenn das damit schon nicht klappt... :roll:

closs hat geschrieben:Mache mal folgendes Gedankenexperiment mit:
Nein. Du könntest dich an einen Diagnostiker für seltene Erkrankungen wenden.
https://zseb.uni-bonn.de/
Das hätte ienen Vorteil:
Ein Fachmann könnte in einer Gemengelage unüberschaubarer Symptome ein Muster erkennen und zielgenau arbeiten.
Ein Esoteriker kann das nicht.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33251
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie V

Beitragvon closs » Fr 13. Jul 2018, 13:43

Janina hat geschrieben:Es steht dir frei dich zu informieren.
"Informieren" heißt bei Dir, sich INNERHALB Deines Systems zu informieren - an dem, was da zu finden ist, hege ich nicht die geringsten Zweifel. - Aber es deckt halt nur das ab, was systemisch möglich ist.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6198
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie V

Beitragvon Janina » Fr 13. Jul 2018, 14:49

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Es steht dir frei dich zu informieren.
"Informieren" heißt bei Dir, sich INNERHALB Deines Systems zu informieren - an dem, was da zu finden ist, hege ich nicht die geringsten Zweifel. - Aber es deckt halt nur das ab, was systemisch möglich ist.
"Nur", du bist lustig. "Nur" alles. Es muss bei dir sicher auch mehr als alles geben, was? :lol:
Du kannst gerne weitermachen und wild in der Gegend rumfantasieren. Den Wert der damit gewonnenen "Information" überlasse ich auch deiner Fantasie, hast dir das sicher auch nicht gemerkt.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Homöopathie V

Beitragvon Pluto » Fr 13. Jul 2018, 17:21

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Es steht dir frei dich zu informieren.
"Informieren" heißt bei Dir, sich INNERHALB Deines Systems zu informieren - an dem, was da zu finden ist, hege ich nicht die geringsten Zweifel. - Aber es deckt halt nur das ab, was systemisch möglich ist.
was ist denn deiner Meinung nach möglich? Genaudas kannst du nämlich nicht formulieren, weshalb du dich im selbst gebatstelten Märchenland befindest.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.


Zurück zu „Ethik & Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Travis und 1 Gast