Alle Glaubenden sind Psychotisch

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
ceam
Beiträge: 623
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon ceam » Di 19. Jun 2018, 22:08

Novalis hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:In meinem Fall glaube ich halt nicht daran, dass andere Menschen ein Bewusstsein haben und von etwas bösem gesteurert werden und deshalb ständig Massenmorde und Kriege ect passieren


Das sogenannte Ego.

Nein. Fakten. Ich extrapoliere das auf einfacher aber faktischer Logik. Interessant, dass du mich gerade auch übel angegriffen hast und zu den Kriegen und Massenmorden stehst so wie du offensichtlich die Welt siehst, dass es normal ist, dass so etwas gemacht wird.

Also, ein naturalistischer Mensch der ein Bewusstsein hat ist in der Lage zu sehen, dass es Leid und Glück gibt. Er ist dann auch in der Lage logisch zu denken. Wieso sollte er eine Waffe nehmen und andere töten? Es gibt dafür keine rationale Erklärung. Es ist völlig irrational. Im großen, wie im kleinen. Selbst ein Egoist, ein Psychopaht würde als eingezogener Soldat Nein zum Krieg sagen, weil er weiß, dass es nur Nachteile mit sich bringt, eben auch für ihn.

Novas
Beiträge: 8024
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon Novas » Di 19. Jun 2018, 22:12

ceam hat geschrieben:Interessant, dass du mich gerade auch übel angegriffen hast

Nicht wirklich.

CoolLesterSmooth
Beiträge: 237
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon CoolLesterSmooth » Di 19. Jun 2018, 22:17

ceam hat geschrieben:Du bist ein Massenmörder, offenkundig, dass hast du mehrmals eindeutig gesagt und auch wehement verteidigt.

Wenn ich ein Massenmörder sein soll, dann bist du es genauso.
Ich bin jemand der die Wahrheit sagt.

Na klar, du lügst nicht. Deswegen warte ich ja auch immer noch darauf, dass du mir die Textstelle vorlegst, in der ich gesagt haben soll, dass Tiere keine Gefühle haben, weil du ja so extrem aufrichtig bist und mir nieeeeemals etwas unterstellen würdest, was ich gar nicht gesagt habe.
Und wenn du nur das geringste Interresse daran hättest, dass ich nicht der Böse schwer gestörte Mensch in deinen Augen bin, bzw du auch gerne die Wahrheit anstrebst, dann hättest du längst hinterfragt, ob es so ist.

Ich glaube weder, dass du (pauschal) böse, noch dass du "schwer gestört" bist. Ich glaube jedoch, dass du nicht so gut bist, wie du es dir selbst zuschreibst und dass deine Wahrnehmung der Realität enorm getrübt und verschoben ist. Das äußert sich ja nicht zuletzt in deinem ständigen falschen Wiedergeben der Argumente deiner Mitmenschen.
Aber du willst unbedingt, dass ich der Böse bin.

Nein, will ich nicht, das ist deine Masche. Ich habe ja zum Beispiel mehrfach betont, dass ich das Quälen von Lebewesen nicht befürworte und trotzdem unterstellst du es mir immer und immer wieder, weil du überzeugt bist, dass alle außer dir böse sind und Gedankengänge, die zu einer differenzierteren Haltung führen würden, sind in deiner Fantasiewelt offenbar nicht zulässig.

Es ist auch interessant, dass du Novalis Aussage als üblen Angriff bezeichnest und mich hier ohne mit der Wimper zu zucken beleidigst. Das muss wohl Ausdruck deines uneinegschränkt guten Charakters sein.

ceam
Beiträge: 623
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon ceam » Di 19. Jun 2018, 22:26

Novalis hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:Interessant, dass du mich gerade auch übel angegriffen hast

Nicht wirklich.

Wenn du das nächste mal sagst ich bin ein guter Mensch werde ich auch einfach behaupten, dass du nur arrogant bist. Ich kann es belegen mit haufenweiser Fakten. Bei anderen Menschen sieht das anders aus.

ceam
Beiträge: 623
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon ceam » Di 19. Jun 2018, 22:28

CoolLesterSmooth hat geschrieben:..

Alles abstreiten, relativieren und deutliche Argumente einfach ignorieren. Standartmethode eben.

Novas
Beiträge: 8024
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon Novas » Di 19. Jun 2018, 22:29

ceam hat geschrieben:
Novalis hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:Interessant, dass du mich gerade auch übel angegriffen hast

Nicht wirklich.

Wenn du das nächste mal sagst ich bin ein guter Mensch werde ich auch einfach behaupten, dass du nur arrogant bist. Ich kann es belegen mit haufenweiser Fakten. Bei anderen Menschen sieht das anders aus.


Du hast ebenso ein Ego, wie jeder andere Mensch :thumbup: Das Ego ist, vereinfacht gesagt, die Wurzel allen Übels. Da Du ebenfalls ein Ego hast, bist Du ein Teil des Problems.

CoolLesterSmooth
Beiträge: 237
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon CoolLesterSmooth » Di 19. Jun 2018, 22:39

ceam hat geschrieben:Alles abstreiten, relativieren und deutliche Argumente einfach ignorieren. Standartmethode eben.

Du magst es relativieren nennen, aber wenn wenn du meine Aussagen immer und immer und immer wieder falsch wiedergibst (inzwischen gehe ich hier auch nicht mehr von Missverständnissen, sondern von vorsätzlichem Lügen aus), muss ich halt klarstellen, dass meine Gedankengänge nicht so schwarz und weiß sind, wie du es behauptest, sondern eben etwas differenzierter. Aber mit dem Differenzieren hast du es halt nicht so.

ceam
Beiträge: 623
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon ceam » Mi 20. Jun 2018, 00:43

Novalis hat geschrieben:Du hast ebenso ein Ego, wie jeder andere Mensch :thumbup: Das Ego ist, vereinfacht gesagt, die Wurzel allen Übels. Da Du ebenfalls ein Ego hast, bist Du ein Teil des Problems.

Das ist sehr stumpfsinnig. Damit sagst du, wenn einer böses tut, dann tun es definitiv alle.
Zuletzt geändert von ceam am Mi 20. Jun 2018, 00:45, insgesamt 1-mal geändert.

ceam
Beiträge: 623
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon ceam » Mi 20. Jun 2018, 00:43

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Du magst es relativieren nennen, aber wenn wenn du meine Aussagen immer und immer und immer wieder falsch wiedergibst (inzwischen gehe ich hier auch nicht mehr von Missverständnissen, sondern von vorsätzlichem Lügen aus), muss ich halt klarstellen, dass meine Gedankengänge nicht so schwarz und weiß sind, wie du es behauptest, sondern eben etwas differenzierter. Aber mit dem Differenzieren hast du es halt nicht so.

Bist du etwa doch gegen das Töten der Tiere? Und selbst wenn, was wäre mit all den anderen die für das Quälen und Töten sind? Wer ist gefährlich? Ich weil ich eine besondere Theorie habe oder die, die definitiv böses tun?

CoolLesterSmooth
Beiträge: 237
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Alle Glaubenden sind Psychotisch

Beitragvon CoolLesterSmooth » Mi 20. Jun 2018, 02:19

ceam hat geschrieben:Bist du etwa doch gegen das Töten der Tiere?

Das hab ich dir doch alles schon einmal erklärt, ich bin weder pauschal dafür, noch pauschal dagegen.
Ich kann das Töten von Lebewesen akzeptieren, wenn es entweder dem eigenen Schutz oder der Nahrungsgewinnung dient. In keinem Fall habe ich jedoch ein Interesse daran, dass Lebewesen gequält werden.
Was du nicht begreifst, ist dass deine Herangehensweise an das Thema genauso Speziesimus ist, wie meine, wir unterscheiden uns einfach nur darin, für welche Lebensformen wir das Töten akzeptieren und aus welchen Gründen. Ich würde zum Beispiel niemals auf die Idee kommen, eine Fliege zu töten, nur weil ich deren Leben als nicht lebenswert betrachte.
Letztendlich tötest du (oder lässt töten) genauso andere Lebensformen für dein Überleben, wie alle anderen, das heißt, wenn du mich hochdramatisch als Massenmörder bezeichnen möchtest, dann kannst du dir direkt den gleichen Schuh noch einmal in deiner Größe raussuchen.
Und selbst wenn, was wäre mit all den anderen die für das Quälen und Töten sind?

Wenn es um Vorwürfe geht, die du mir machst, dann interessieren mich andere herzlichst wenig. Ich spreche für mich, für die Ansichten anderer kann ich nichts.
Wer ist gefährlich? Ich weil ich eine besondere Theorie habe oder die, die definitiv böses tun?

Das ist ja keine reine entweder-oder-Frage.
Würdest du es als akzeptabel betrachten, einem anderen Menschen (auch jemandem, den du als "falschen Menschen"/Biohülle ansiehst) Schaden zuzufügen, wenn du damit das Virus, von dem du immer redest, bekämpfen oder sogar vernichten könntest?


Zurück zu „Ethik & Medizin“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast