Homöopathie VI

Ethik und Moral
Medizin & Krankheit
Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie VI

Beitrag von Janina » Mi 7. Nov 2018, 12:53

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Ergebnisorientierte Datenreduktion.
Wie läuft das logisch:
1) HP ist falsifiziert.
2) Die Falisifizerung der HP ist ebenfalls falsifiziert.
Gar nicht.
:roll:

Sehr hübsch haben sie das hier gemacht:
https://hpd.de/artikel/homoeopathie-kri ... osis-16156
:lol:

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35057
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie VI

Beitrag von closs » Mi 7. Nov 2018, 14:08

Janina hat geschrieben:Sehr hübsch haben sie das hier gemacht
Das ist nicht "sehr hübsch", sondern unaufgeklärt dumm. - Dass es eine Avogadrozahl gibt, ist auch unter HP-lern bekannt. - So zu tun, als sei es Aufklärung, "Bei D 24 ist nicht drin" zu sagen, ist unterirdisch doof, weil es laut HP darum nicht geht - das ist wirklich ein gutes Beispiel für die Marotte unsere Meinungsgesellschaft, bei höchstmöglicher Doofheit selbstbewusst Aufklärung zu mimen, die genau das Gegenteil davon ist - aber für die Hausgebrauch reicht es halt.

Es wäre um ein Vielfaches besser, wenn HP unter der Bedingung falsifiziert wäre, dass verstanden ist, worum es eigentlich geht.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie VI

Beitrag von Janina » Mi 7. Nov 2018, 14:48

closs hat geschrieben:Dass es eine Avogadrozahl gibt, ist auch unter HP-lern bekannt.
Aber nicht verstanden.
closs hat geschrieben:"Bei D 24 ist nicht drin" zu sagen, ist unterirdisch doof
Nein, korrekt.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35057
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie VI

Beitrag von closs » Mi 7. Nov 2018, 15:22

Janina hat geschrieben: closs hat geschrieben:
"Bei D 24 ist nicht drin" zu sagen, ist unterirdisch doof

Nein, korrekt.
Natürlich ist es pharmakologisch richtig - aber das wissen die HP-ler doch auch. - Sie begründen ihre postulierte Wirkung doch ganz anders.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie VI

Beitrag von Janina » Mi 7. Nov 2018, 15:26

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben: closs hat geschrieben:
"Bei D 24 ist nicht drin" zu sagen, ist unterirdisch doof
Nein, korrekt.
Natürlich ist es pharmakologisch richtig - aber das wissen die HP-ler doch auch.
Danke.
closs hat geschrieben:Sie begründen ihre postulierte Wirkung doch ganz anders.
Das können sie gerne zuhause machen, nur sollte man sich damit nicht in der Öffentlichkeit bloßstellen.
Aber mal im Ernst: Eine "Begründung" dazu wäre entweder ganz neu, oder zu doof um als solche erkannt zu werden.


Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35057
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie VI

Beitrag von closs » Mi 7. Nov 2018, 15:56

Janina hat geschrieben: Eine "Begründung" dazu wäre entweder ganz neu, oder zu doof um als solche erkannt zu werden.
1) "Neu" schon gar nicht.

2) Oder nicht in anerkannte Muster passend. - Die WIrkung wird durch energetische SChwingungen o.ä. postuliert, die (noch) nicht messbar ist. - Nicht alles, was nicht bekannt ist, muss deshalb doof sein.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie VI

Beitrag von Janina » Do 8. Nov 2018, 09:36

closs hat geschrieben:Die WIrkung wird durch energetische SChwingungen o.ä. postuliert, die (noch) nicht messbar ist.
Das ist definitiv "nicht ins anerkannte Muster passend". :lol:
Außerdem gibt es auf dem Gebiet - was den Leuten wahrscheinlich nicht bekannt ist - bereits eine ganze Menge anerkannte Muster, von Schwingungen der Moleküle bis hin zu Schwingungen der Atomkerne. Das Gebiet ist dermaßen gut erforscht, dass jede irgenwie postulierte "energetische Schwingung" längst gemessen worden wäre.
Guck mal, sowas kann man heute fotografieren, alleine mit energetischen Schwingungen von Wasser.
Bild
https://www.upright-mrt.de/klinische-in ... nsfraktur/

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35057
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Homöopathie VI

Beitrag von closs » Do 8. Nov 2018, 11:19

Janina hat geschrieben: Das Gebiet ist dermaßen gut erforscht, dass jede irgenwie postulierte "energetische Schwingung" längst gemessen worden wäre.
Möglich. - Frage: Angenommen, morgen gäbe es einen Nachweis pro HP-Wirkung, der alle kritischen Hürden nimmt: Wie würdest Du darauf reagieren?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Homöopathie VI

Beitrag von Janina » Do 8. Nov 2018, 11:23

closs hat geschrieben:Angenommen, morgen gäbe es einen Nachweis pro HP-Wirkung, der alle kritischen Hürden nimmt: Wie würdest Du darauf reagieren?
Erstmal lesen. Dann meinen rosa Elefanten satteln und davonfliegen.

Antworten