Paranormale Fähigkeiten trainieren

Astrologie, Numerologie, Tarot
Alternative Medizin, Kinesologie, Reiki
Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Di 5. Jun 2018, 11:31

ceam hat geschrieben:Es ist klar wofür du stehst.
Das ist ja auch nicht schwer zu übersehen.

Bild
https://www.fuersie.de/grillen/artikel/das-perfekte-steak-grillen

:thumbup:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

CoolLesterSmooth
Beiträge: 311
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon CoolLesterSmooth » Di 5. Jun 2018, 21:03

Man oh man, Janina, da hat dich der Meisterdetektiv ceam aber eiskalt entlarvt.
Wenn er jetzt noch verstehen würde, dass man auch für die Haltung, Schlachtung und den Verzehr von Tieren sein kann, ohne das Quälen von Lebewesen zu befürworten.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Di 5. Jun 2018, 21:14

Janina hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:Es ist klar wofür du stehst.
Das ist ja auch nicht schwer zu übersehen.
:thumbup:

Wie gesagt du versuchst es billigst zu verschleiern. Du stehst natürlich für das Quälen und Töten von Tieren, aber auch von Menschen. Wobei man das sowie so nicht trennen kann. Aber deine Antworten lassen auch keinen anderen Schluss zu. Und das wäre ja nicht das erste mal bei dir.
Zuletzt geändert von ceam am Di 5. Jun 2018, 21:23, insgesamt 1-mal geändert.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Di 5. Jun 2018, 21:20

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Man oh man, Janina, da hat dich der Meisterdetektiv ceam aber eiskalt entlarvt.
Wenn er jetzt noch verstehen würde, dass man auch für die Haltung, Schlachtung und den Verzehr von Tieren sein kann, ohne das Quälen von Lebewesen zu befürworten.

Wie wäre es, wenn wir dich auf Lebenszeit in ein enges Zuchthaus stecken wo sonst nichts ist außer billiger Fraß? Und nach einem Jahr, wenn du fett genug bist schlachten wir dich um dich zu essen. Oder wäre das Quälen von Lebewesen?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Di 5. Jun 2018, 21:53

ceam hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:Es ist klar wofür du stehst.
Das ist ja auch nicht schwer zu übersehen.
:thumbup:

Wie gesagt du versuchst es billigst zu verschleiern.
Habe ich das echt versucht? :shock:

ceam hat geschrieben:Du stehst natürlich für...
Na klar, Klappen zu und Hauptsache nix wahrnehmen, könnte ja die Vorurteile gefährden. :roll:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

CoolLesterSmooth
Beiträge: 311
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon CoolLesterSmooth » Mi 6. Jun 2018, 01:03

ceam hat geschrieben:Wie wäre es, wenn wir dich auf Lebenszeit in ein enges Zuchthaus stecken wo sonst nichts ist außer billiger Fraß?

Es ist schlimm, wie stark deine Denkweise auf Extrempositionen eingeschossen zu sein scheint.
Newsflash, Kollege, nur weil jemand nicht deine Extremposition vertritt, heißt das nicht automatisch, dass diese Person die gegenüberliegende Extremposition vertritt.
Nur weil ich nicht grundsätzlich gegen das Schlachten und den Verzehr von Tieren bin, heißt das nicht, dass ich die von dir beschriebene Form der Tierhaltung gutheiße.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Mi 6. Jun 2018, 07:00

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Nur weil ich nicht grundsätzlich gegen das Schlachten und den Verzehr von Tieren bin, heißt das nicht, dass ich die von dir beschriebene Form der Tierhaltung gutheiße.
Und im Gegenteil: Wer sich aus der Wirtschaft raushält, der bewirkt nichts. Wer die Tierhaltung verbessern will, sollte Bauern mit verbesserter Tierhaltung unterstützen, damit die im Wettbewerb gegen Qualhaltung einen Vorteil erlangen. Das ist wie beim Wählen - wer nicht wählt, wählt rechts.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Mi 6. Jun 2018, 11:52

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Nur weil ich nicht grundsätzlich gegen das Schlachten und den Verzehr von Tieren bin, heißt das nicht, dass ich die von dir beschriebene Form der Tierhaltung gutheiße.

Also wäre es für dich ok, wenn ich dich morgen töte um dich zu essen?

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Mi 6. Jun 2018, 11:55

ceam hat geschrieben:
CoolLesterSmooth hat geschrieben:Nur weil ich nicht grundsätzlich gegen das Schlachten und den Verzehr von Tieren bin, heißt das nicht, dass ich die von dir beschriebene Form der Tierhaltung gutheiße.
Also wäre es für dich ok, wenn ich dich morgen töte um dich zu essen?
Du tust ja so, als ob unser Essen eine gleichberechtigte Mitsprache hätte. :lol:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Mi 6. Jun 2018, 12:03

Janina hat geschrieben:Und im Gegenteil: Wer sich aus der Wirtschaft raushält, der bewirkt nichts. Wer die Tierhaltung verbessern will, sollte Bauern mit verbesserter Tierhaltung unterstützen, damit die im Wettbewerb gegen Qualhaltung einen Vorteil erlangen. Das ist wie beim Wählen - wer nicht wählt, wählt rechts.

Man muss das Quälen und Töten verbieten und zwar sofort. Ansonsten könnte man genau so gut sagen, dass das Quälen und Töten von Menschen sei ok, und man müsste wirtschaftlich dafür sorgen, dass die Menschen sich nicht mehr gegenseitig umbringen; Waffen teurer machen usw..

Die Fleischwirtschaft nicht wirtschafltich zu supporten ist unmöglich, weil sie vom Staat subevntioniert werden. Und was macht das schon für einen Unterschied, wenn man selbst auf Fleisch verzichtet? Es werden immer mehr getötet als nötig bzw. man sorgt für ein gewisses Überangebot. Wenn man also aufhört Fleisch zu kaufen, dann ändert das in der Tötungsbilanz nix. Also von wegen man rettet als Vegetarier oder Veganer effektiv Leben.


Zurück zu „Esoterik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast