Paranormale Fähigkeiten trainieren

Astrologie, Numerologie, Tarot
Alternative Medizin, Kinesologie, Reiki
CoolLesterSmooth
Beiträge: 311
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon CoolLesterSmooth » Mi 6. Jun 2018, 22:35

ceam hat geschrieben:Ein Baby kann auch keine Übereinkunft geben und dennoch würdest du sagen, dass man es nicht so töten darf wie die Tiere.

Meine Argumentation war doch nie, dass man Tiere töten darf, weil sie nicht in der Lage sind eine derartige Übereinkunft zu geben. Mein Argument war, dass eine derartige Übereinkunft einfach nie zustande kommen würde, da Tiere nicht in der Lage sind, sie einzugehen, daher ist das Konzept an dieser Stelle einfach idiotisch. Natürlich können wir uns trotzdem dazu entscheiden, Tiere nicht zu töten. Für viele Tierarten tun wir das ja bereits, aber das beruht nicht auf einer gleichartigen Entscheidung von Seiten der Tiere.

Und deine Behauptung die Tiere haben keine Gefühle ist Unsinn, das hast du selbst gerade widerlegt.

Sag mal, hast du Probleme, Informationen zu verarbeiten, die nicht deinem fanatischen Weltbild entsprechen? Ich habe diese Behauptung nie aufgestellt.
Du hast jetzt drei Möglichkeiten, du kannst mir entweder zeigen, wo ich diese Aussage getätigt habe oder du kannst dich für die erneute Misscharakterisierung (ich hab dich im vorletzten Post schon darauf hingewiesen) meiner Aussagen entschuldigen oder du bleibst sturr und outest dich dadurch als exakt der eiskalte Lügner, von dem du immer vorgibst, dass du das gar nicht sein könntest, weil du ja der einzige Mensch mit Bewusstsein bla bla bla.

Ergo weichst du mir aus. Ich darf dich also töten.

Selbst wenn ich dir ausweichen würde, würde das nicht bedeuten, dass du mich einfach so töten darfst. Das ist doch pure die Idiotie, die bei dir da zwischen der Ohren herumflattert.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Mi 6. Jun 2018, 22:45

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Meine Argumentation war doch nie, dass man Tiere töten darf, weil sie nicht in der Lage sind eine derartige Übereinkunft zu geben. Mein Argument war, dass eine derartige Übereinkunft einfach nie zustande kommen würde, da Tiere nicht in der Lage sind, sie einzugehen, daher ist das Konzept an dieser Stelle einfach idiotisch. Natürlich können wir uns trotzdem dazu entscheiden, Tiere nicht zu töten. Für viele Tierarten tun wir das ja bereits, aber das beruht nicht auf einer gleichartigen Entscheidung von Seiten der Tiere.

Jetzt hast du schnell dein Argument angepasst, weil ich es widerlegt habe. Und obwohl du weißt, dass du komplett falsch liegst erwartest du, dass ich es noch weiter widerlege nur, weil ich nicht jede Variation in meiner Antwort durchgespielt habe. Ich werde hier nicht weiter dein Spiel mitspielen.

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Sag mal, hast du Probleme, Informationen zu verarbeiten, die nicht deinem fanatischen Weltbild entsprechen? Ich habe diese Behauptung nie aufgestellt.
Du hast jetzt drei Möglichkeiten, du kannst mir entweder zeigen, wo ich diese Aussage getätigt habe oder du kannst dich für die erneute Misscharakterisierung (ich hab dich im vorletzten Post schon darauf hingewiesen) meiner Aussagen entschuldigen oder du bleibst sturr und outest dich dadurch als exakt der eiskalte Lügner, von dem du immer vorgibst, dass du das gar nicht sein könntest, weil du ja der einzige Mensch mit Bewusstsein bla bla bla.

Du hast ja auch nicht erklärt was du damit gemeint hast, wenn es doch falsch ist. Also muss ich annehmen was am naheliegendsten ist.

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Selbst wenn ich dir ausweichen würde, würde das nicht bedeuten, dass du mich einfach so töten darfst. Das ist doch pure die Idiotie, die bei dir da zwischen der Ohren herumflattert.

Eben doch, weil du bisher keine Argumente gebracht hast wieso ich das nicht darf. Bisher hast du nur Argumente geliefert warum ich es aus deiner Sicht darf.

CoolLesterSmooth
Beiträge: 311
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon CoolLesterSmooth » Mi 6. Jun 2018, 22:56

ceam hat geschrieben:Jetzt hast du schnell dein Argument angepasst, weil ich es widerlegt habe. Und obwohl du weißt, dass du komplett falsch liegst erwartest du, dass ich es noch weiter widerlege nur, weil ich nicht jede Variation in meiner Antwort durchgespielt habe. Ich werde hier nicht weiter dein Spiel mitspielen.

So ein Unsinn. Ich kann nichts dafür, wenn du Leute permanent falsch verstehen willst, um deine Ansicht, dass alle ausßer dir böse sind zu befeuern.

Du hast ja auch nicht erklärt was du damit gemeint hast, wenn es doch falsch ist. Also muss ich annehmen was am naheliegendsten ist.

Womit gemeint? Deine Unterstellung ist so extrem aus der Luft gegriffen, dass ich noch nicht einmal sagen könnte, auf welche Zeile du dich eigentlich beziehst. Und du nimmst nicht an, was am naheliegensten ist, sondern immer gleich die Extremposition gegenüber deiner eigenen und das tust du geradezu krankhaft. Es scheint als hättest du komplett verlernt, zu differenzieren.
Und wenn du nicht sicher bist, wie etwas gemeint ist, dann frag doch nach, anstatt mir wiederholt Schwachsinn vor die Füße zu kotzen.

Eben doch, weil du bisher keine Argumente gebracht hast wieso ich das nicht darf.

Doch das habe ich, weil wir beide Teil dieser Gesellschaft sind und hier nun einmal gewisse Regeln gelten.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Do 7. Jun 2018, 09:32

ceam hat geschrieben:Warum kann man mit diesen Tieren nicht auch eine Übereinkunft treffen?
Ein bisschen Biologieunterricht in der Schule oder ein Praktikum auf dem Bauernhof täten dir mal ganz gut um zu lernen was Tiere sind. Oder als Standtkind kannst du ja mal versuchen, deine Stubenfliegen zu dressieren.

ceam hat geschrieben:Jetzt kommt wieder das falsche Argument, dass die Tiere angeblich kein Leid empfinden können.
Versuch doch einfach mal, nicht nur deinen eigenen Wachturm runter zu spulen. Da stand was von Vertragsmündigkeit und Zukunftsplanung. Wer lesen kann ist klar im Vorteil.

ceam hat geschrieben:es wäre aber immer noch neodramatisch die Tiere aus solch niederen Gründen vorzeitig zu töten.
Nahrungsbedarf ist nicht niedrig.

ceam hat geschrieben:Die Tiere bekommen es mit, dass am Schlachthof andere Tiere getötet werden, weil sie das Blut riechen können, manchmal hört man auch Schreie, wenn was schief geht.
Ja, das ist sicher nicht so schön. Deshalb gibt es das Bestreben, das Leben davor so angenehm und den Moment am Ende so kurz wie möglich zu halten. Und das ist in allen Fällen kürzer als der natürliche Vorgang. Das hatten wir bereits, ich weiß nicht ob du das registriert hast, passt vielleicht nicht in dein enges Weltbild. Wenigstens kam keine verträumte Verklärung des sinnlichen Naturerlebnisses, lebend von einer Hyäne ausgeweidet zu werden, gegen die Qual eines Bolzenschussgeräts.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Do 7. Jun 2018, 16:27

CoolLesterSmooth hat geschrieben:Doch das habe ich, weil wir beide Teil dieser Gesellschaft sind und hier nun einmal gewisse Regeln gelten.

Und welches Argument spricht dafür, dass man ein Tier töten darf und dich nicht?

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Do 7. Jun 2018, 16:29

Janina hat geschrieben:...

Es ist schon ok. Ich habe schon verstanden, dass du ein Speziist bist.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6462
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon Janina » Do 7. Jun 2018, 19:07

ceam hat geschrieben:
CoolLesterSmooth hat geschrieben:Doch das habe ich, weil wir beide Teil dieser Gesellschaft sind und hier nun einmal gewisse Regeln gelten.
Und welches Argument spricht dafür, dass man ein Tier töten darf und dich nicht?
Es hat sich bewährt.
Ohne Tiere zu essen wären wir gar nicht Mensch geworden. Und Menschen zu töten destabilisiert die Sozialgemeinschaft.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

CoolLesterSmooth
Beiträge: 311
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon CoolLesterSmooth » Do 7. Jun 2018, 21:02

ceam hat geschrieben:Und welches Argument spricht dafür, dass man ein Tier töten darf und dich nicht?

Weil die entsprechenden Tiere nun einmal nicht Teil dieser Gesellschaft sind. Wobei ich in unserer Gesellschaft ja auch nicht das Recht habe, wahllos Tiere zu töten und das ist auch okay so.
Du wirst jede weiterführende Erklärung als speziesistisch (du könntest dir wenigstens die Mühe machen, den korrekten Begriff zu verwenden) bezeichnen und das ist auch nicht falsch, aber wo findest du auf diesem Planeten schon nicht-speziesistisches Leben? Es wird immer auf Kosten anderer gelebt und selbst du agierst speziesistisch, du hast nur einfach deine Grenze, welche Lebensformen für dein eigenes Überleben geopfert werden, an einer anderen Stelle festgelegt und bildest dir jetzt etwas drauf ein.

Mich würde übrigens immer noch brennend interessieren, auf welche meiner Aussagen du deine Behauptung stützt, ich wäre der Meinung, dass Tiere keine Gefühle haben.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Fr 8. Jun 2018, 10:35

Janina hat geschrieben:Es hat sich bewährt.
Ohne Tiere zu essen wären wir gar nicht Mensch geworden. Und Menschen zu töten destabilisiert die Sozialgemeinschaft.

Wir haben uns zugrunde gewirtschaftet mit der Massentierhaltung, also von wegen es hat sich bewährt. Und der Mensch wäre natürlich auch so Mensch geworden. Schließlich kann man mit pflanzlicher Ernährung sich genau so gut mit Nährstoffen versorgen. Man hätte aber die Toten Menschen essen können oder auch die Tiere, wenn es so wichtig gewesen wäre.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Paranormale Fähigkeiten trainieren

Beitragvon ceam » Fr 8. Jun 2018, 10:39

CoolLesterSmooth hat geschrieben:
ceam hat geschrieben:Und welches Argument spricht dafür, dass man ein Tier töten darf und dich nicht?

Weil die entsprechenden Tiere nun einmal nicht Teil dieser Gesellschaft sind. Wobei ich in unserer Gesellschaft ja auch nicht das Recht habe, wahllos Tiere zu töten und das ist auch okay so.
Du wirst jede weiterführende Erklärung als speziesistisch (du könntest dir wenigstens die Mühe machen, den korrekten Begriff zu verwenden) bezeichnen und das ist auch nicht falsch, aber wo findest du auf diesem Planeten schon nicht-speziesistisches Leben? Es wird immer auf Kosten anderer gelebt und selbst du agierst speziesistisch, du hast nur einfach deine Grenze, welche Lebensformen für dein eigenes Überleben geopfert werden, an einer anderen Stelle festgelegt und bildest dir jetzt etwas drauf ein.

Mich würde übrigens immer noch brennend interessieren, auf welche meiner Aussagen du deine Behauptung stützt, ich wäre der Meinung, dass Tiere keine Gefühle haben.

Und wo ist jetzt das Argument? Soll es das hier sein? "Weil die entsprechenden Tiere nun einmal nicht Teil dieser Gesellschaft sind." Nach dieser Aussage zufolge darf man auch Menschen töten, weil diese nicht Teil einer Gesellschaft sind. Das heißt du bist nicht nur ein Speziist, sondern auch ein Rassist, genau wie Janina bzw. ihr befürwortet das Quälen und Töten von Tieren und Menschen.


Zurück zu „Esoterik“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast