Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33244
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon closs » Mo 21. Apr 2014, 11:33

sven23 hat geschrieben: dann hat er in deinen Augen unnötige Dinge getan
Eben nicht - Kommunikation kann rein geistiger Natur oder "haptischer" oder emotionaler Natur sein. Jeder nimmt anders auf - jeder soll bedient werden.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 16951
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon sven23 » Mo 21. Apr 2014, 13:00

closs hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben: dann hat er in deinen Augen unnötige Dinge getan
Eben nicht - Kommunikation kann rein geistiger Natur oder "haptischer" oder emotionaler Natur sein. Jeder nimmt anders auf - jeder soll bedient werden.


Eben, deswegen wäre ich ja für ein wenig mehr haptische Kommunikation. Aber da kommt ja nix. ;)
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33244
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon closs » Di 22. Apr 2014, 16:33

sven23 hat geschrieben:deswegen wäre ich ja für ein wenig mehr haptische Kommunikation.
Naja - da muss man halt flexibel sein und gucken, welche Wahrnehmungs-Potentiale man sonst noch hat. ;)

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 16951
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon sven23 » Mi 30. Apr 2014, 10:27

closs hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben:deswegen wäre ich ja für ein wenig mehr haptische Kommunikation.
Naja - da muss man halt flexibel sein und gucken, welche Wahrnehmungs-Potentiale man sonst noch hat. ;)


Wahrnehmungspotentiale sind eine schöne Umschreibung für Phantasievorstellungen. :lol:
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33244
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon closs » Mi 30. Apr 2014, 10:55

sven23 hat geschrieben:Wahrnehmungspotentiale sind eine schöne Umschreibung für Phantasievorstellungen.
Nicht alles ist mechanisch.

ceam
Beiträge: 621
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon ceam » Sa 19. Mai 2018, 19:17

Abischai hat geschrieben:Wenn H. Rußland nicht angegriffen hätte? Nun es war "Deutschland" mit aller seiner Militärmacht, und angegriffen wurde die Sowjetunion. Wenn das nicht erfolgt wäre, hätten wenige Wochen danach die "Russen" (also die Sowjetunion) Deutschland im Handstreich genommen, und dann weiter bis an den Atlantik, so war der Plan...
Dann wären wir heute die Deutsche-Sozialistische-Sowjetrepublik.

Wie kommst du auf wenige Wochen später? Was hätte sich in der Zeit geändert? Ich weiß nur, dass die Sowjetunion eine viel größere Millitärproduktion hatte als die Deutsche Seite. Wenn sie noch ein paar Jahre gewartet hätten, hätte die Sowjetunion Deutschland mit der bloßen Zahl an Panzern, Flugzeugen, und Geschützen überrennen können. In der Zwischenzeit hätten sie wahrscheinlich auch ihre Technik in der Kommunikation verbessert. Man sagt die USA hat absichtlich erst sehr spät eingegriffen, damit sich die Deutschen und Sowjeten so weit dezimiert haben, dass sie ein leichtes Spiel haben Deutschland zu besiegen und dann der Sowjetunion im Anschluss überlegen sind.

Was mich aber eigentlich interessiert ist, wieso macht Deutschland nicht einen dritten Weltkrieg? Schließlich brauchen wir dringend Geld und Krieg, so sagt man mir ständig, soll ja aus wirtschaftlichen Gründen geführt werden bzw. den Wohlstand verbessern.

janosch
Beiträge: 3088
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon janosch » Sa 19. Mai 2018, 20:39

ceam hat geschrieben:Wie kommst du auf wenige Wochen später? Was hätte sich in der Zeit geändert? Ich weiß nur, dass die Sowjetunion eine viel größere Millitärproduktion hatte als die Deutsche Seite. Wenn sie noch ein paar Jahre gewartet hätten, hätte die Sowjetunion Deutschland mit der bloßen Zahl an Panzern, Flugzeugen, und Geschützen überrennen können. In der Zwischenzeit hätten sie wahrscheinlich auch ihre Technik in der Kommunikation verbessert. Man sagt die USA hat absichtlich erst sehr spät eingegriffen, damit sich die Deutschen und Sowjeten so weit dezimiert haben, dass sie ein leichtes Spiel haben Deutschland zu besiegen und dann der Sowjetunion im Anschluss überlegen sind.


Ich bin nicht so sicher, deutschen wahren fast mit dem Atom bomben fertig! Hitler hätte niemals eingesetzt, bin ich sicher! Höchstens nur Abschreckung benutz und die „Dritte reich“ oder Weltpolizei nicht im Anglo- Amerika gehören würde sondern Europa!

Amerika „spät eingegriffen" weil nicht mal ein Gescheites Militär hatte, noch dazu Amerika war Deutschland freundlich!..Also Hätte hätte Fahrradkette...

Ich denke Bereit die Preußen Wilhelm war ein Gefahr für „Weltmacht“ England, sie wahren die Wahrer Verursacher auch mit dem 1 WK, und weil das nicht gelungen wie das Gedacht von der Zionisten oder nicht so wie erwartet, dann wurde die 2 WK angezettelt!

Aber diese Tradition geht bis zum Cromwell zurück, oder noch früher! ;)

Die deutschen wurden überall Böse dargestellt mit allem möglichen mittel von die Engländer!

Bereit bei den Erste Weltkrieg wurde schon von „Massen venichtung der Juden“ 700.000 die rede, von die „Böse Deutschen" wurde sogar Zeitungen Propagiert! Wobei unter Wilhelm, mindesten 150 tausend sog. Juden, (meist Ofizieren) Seite Deutschland gekämpft haben!

JA, aber wem interessiert das?

Was mich aber eigentlich interessiert ist, wieso macht Deutschland nicht einen dritten Weltkrieg? Schließlich brauchen wir dringend Geld und Krieg, so sagt man mir ständig, soll ja aus wirtschaftlichen Gründen geführt werden bzw. den Wohlstand verbessern.


Deutschland war und wird nie ein Kriegerische Volk. Dazu sind zu Brav vernünftig und PREZIS!

Du verwechselst hier was, die Amis brauchen ein Krieg und dadurch ihre Militär Wirtschaft anzukurbeln, natürlich sind wir auch betroffen, weil wir unterordnet durch ihre sieg und die Alliierten, und müssen wir mitmachen! :cry: Also immer noch der Dollar regiert die Welt.

jose77
Beiträge: 622
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon jose77 » Sa 19. Mai 2018, 20:45

Hallo Böhmermann
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 636
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon Josi » So 20. Mai 2018, 09:30

janosch hat geschrieben:JA, aber wem interessiert das?

Hallo Janosch,

mit genau dieser beklagenden Frage hast Du gestochen scharf auf den Punkt gebracht, warum sich die Geschichte bis Dato, mit sämtlichen Kenntnissen und Unkenntnissen darüber, nicht anders ereignen konnte.
Bild

;)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Zum 125. Geburtstag Adolf Hitlers

Beitragvon Abischai » Fr 25. Mai 2018, 00:56

ceam hat geschrieben:Wie kommst du auf...
"Der letzte Mythos"...
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]


Zurück zu „Gott & die Welt und der Säkularismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast