Sinn des Lebens

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Sinn des Lebens

Beitrag von Christian41285 » Mo 29. Mai 2017, 21:45

Hallo zusammen!

Die User die mich kennen wissen was ich ich für Ansichten habe..

Zeigt mir mal etwas in der Welt oder im Universum was sinnlos ist.

ZB.:Die Haare die wir auf dem Kopf haben oder als baart dienen als Schmuck.

Der Maagen ist für die Verdauung usw..

Ich erkenne das über diese Sachen ,,nachgedacht,, wurden sein muss!

Das Leben gibt dem Universum einen Sinn für seine Existenz.


Ich glaube ohne Gott geht es nicht und auch nicht ohne das Leben weil es sonst

keinen Sinn macht!

LG Christian Klingenberg
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43619
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Pluto » Di 30. Mai 2017, 08:41

Christian41285 hat geschrieben:Zeigt mir mal etwas in der Welt oder im Universum was sinnlos ist.
Ein lebloser Planet.
Der Planet ist einfach da und dreht seine Runden, aber welchen Sinn soll der haben?
Christian41285 hat geschrieben:Die Haare die wir auf dem Kopf haben oder als baart dienen als Schmuck.
Nein. Als Schutz vor der Sonne.
Christian41285 hat geschrieben:Das Leben gibt dem Universum einen Sinn für seine Existenz.
Siehe oben! Was ist der Sinn eines leblosen Planeten?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Vitella
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 12:18

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Vitella » Mi 31. Mai 2017, 10:47

Christian41285 hat geschrieben:Hallo zusammen!
Zeigt mir mal etwas in der Welt oder im Universum was sinnlos ist.
Zecken...? :D
Christian41285 hat geschrieben:ZB.Die Haare die wir auf dem Kopf haben oder als Bart dienen als Schmuck.
nee, echt nicht, die Haare schützen bei manchen das Gehirn und der Bart, ja der Bart ist Sinnlos... :lol: ...aber schön, wenn keine Essensreste drin hängen..
Bild

Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Novas » Mi 31. Mai 2017, 12:28

Vitella hat geschrieben:
Christian41285 hat geschrieben:Hallo zusammen!
Zeigt mir mal etwas in der Welt oder im Universum was sinnlos ist.
Zecken...? :D

Es ist unser Geist, der den Dingen Sinn zuspricht. Als Beispiel könnte man einfach mal einen schwer kranken Depressiven neben ein frisch verliebtes Paar stellen, die gerade geheiratet haben und felsenfest davon überzeugt sind, dass ihnen das Glück des gesamten Weltalls zu Füßen liegt. Beide leben in der selben Realität, aber sie sehen eine vollkommen andere Welt, die Welt ihrer Wahrnehmung. Doch 'die' Welt ist weder gut noch schlecht, weder sinnvoll noch sinnlos, sie ist für uns all das, was der Geist in den Dingen erkennt und wie wir in Beziehung zu ihnen stehen. Darum sagte der Buddha mal: „Es ist dein Geist, der die Welt erschafft“ - darum gibt es Meditation, wie die buddhistische Metta-Meditation, in der es darum geht „liebevolle Güte“ und „Freundlichkeit“ zu allem Seienden zu entwickeln.

Gegenüber allen Wesen, inklusive Zecken :)
Aum Lokaha Samastaha Sukino Bhavantur mögen alle Wesen in allen Welten glücklich sein!
Das ist sicher für alle Menschen sehr heilsam, empfehlenswert und hilfreich. Vergleichbare Meditationsformen gibt es natürlich auch in unsrer christlichen Tradition (da häufig "Kontemplation" genannt).
Zuletzt geändert von Novas am Mi 31. Mai 2017, 13:07, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Opa Klaus » Mi 31. Mai 2017, 13:06

... Sinn und Unsinn des Lebens.
Wo herleiten?
Naturgegeben oder willkürlich selbstbestimmt? /
Natürlicher oder unnatürlicher, hausgemachter Sinn des Lebens.
Warum und worum kümmern?
Risiken und Nebenwirkungen der Handlungsfreiheit, Entscheidungsfreiheit.
Tiere fragen nie nach dem Sinn des Lebens, warum wir dann?
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43619
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Pluto » Mi 31. Mai 2017, 14:35

Opa Klaus hat geschrieben:Tiere fragen nie nach dem Sinn des Lebens, warum wir dann?
Eben!
Eine sehr gute Frage!

Vielleicht fragen wir danach, weil wir es können oder weil unser Selbstbestimmungstrieb und die Handlungsfreiheit dies von uns fordert?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Ruth
Beiträge: 1165
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Ruth » Mi 31. Mai 2017, 16:30

Opa Klaus hat geschrieben:... Sinn und Unsinn des Lebens.
Wo herleiten?
Naturgegeben oder willkürlich selbstbestimmt? /
Natürlicher oder unnatürlicher, hausgemachter Sinn des Lebens.
Warum und worum kümmern?
Risiken und Nebenwirkungen der Handlungsfreiheit, Entscheidungsfreiheit.
Tiere fragen nie nach dem Sinn des Lebens, warum wir dann?
Weil wir die Endlichkeit des Lebens kennen. und diese füllen wollen.
Menschen wollen etwas Bleibendes hinterlassen, wenn sie selbst nicht mehr leben. Das ist auch ein Grund, warum viele sich Nachkommen wünschen. Die Vorstellung, dass *ich* nicht mehr da bin und das Leben weitergeht, ohne dass jemand sich erinnert an *mich*, ist schon komisch. Darum versucht man, etwas Bleibendes zu schaffen, dass einen selbst überlebt.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Christian41285 » Mi 31. Mai 2017, 18:34

Pluto hat geschrieben:
Opa Klaus hat geschrieben:Tiere fragen nie nach dem Sinn des Lebens, warum wir dann?
Eben!
Eine sehr gute Frage!

Vielleicht fragen wir danach, weil wir es können oder weil unser Selbstbestimmungstrieb und die Handlungsfreiheit dies von uns fordert?

Vielleicht fragen Tiere sich doch was der Sinn des Lebens ist.

Ihr könnt doch keine Gedanken lesen?!

LG Christian
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
NIS
Beiträge: 2691
Registriert: Sa 2. Aug 2014, 15:01
Kontaktdaten:

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von NIS » Mi 31. Mai 2017, 19:03

Der Sinn des Lebens ist der Sinn,
mit welchem Du das Leben spürst,
sei es die Hand oder der Verstand,
der Verstand liegt nun in Gottes Hand,
und ihr betretet Neuland! :)
Amen
Der Heilige Geist (Hauke)

WISSEN VON MACHT

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2796
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Sinn des Lebens

Beitrag von Ska'ara » Mi 31. Mai 2017, 23:54

Ruth hat geschrieben:
Opa Klaus hat geschrieben: Tiere fragen nie nach dem Sinn des Lebens, warum wir dann?
Die Vorstellung, dass *ich* nicht mehr da bin und das Leben weitergeht, ohne dass jemand sich erinnert an *mich*, ist schon komisch. Darum versucht man, etwas Bleibendes zu schaffen, dass einen selbst überlebt.
Sind das nicht Illusionen? Es gibt nichts Bleibendes, und Kinder müssen sich ja nicht wieder fortpflanzen. Was ist dann noch, wenn sich niemand mehr erinnert?

Antworten