Das W I C H T I G S T E überhaupt

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von manden1804 » Di 16. Jan 2018, 11:01

Das WICHTIGSTE überhaupt ist , dass die Menschheit WIRKLICH erkennt , dass die wirkliche Schöpferexistenz des Universums E X I S T I E R T !

Die wirkliche Schöpferexistenz des Universums ist natürlich K E I N Gott irgendeiner Religion .

Von ihr selbst ist N U R erkennbar , dass sie das Universum erschaffen hat .

Aber das würde für uns - die Menschheit - reichen .
Gott segne euch alle .

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von manden1804 » Mi 31. Jan 2018, 21:00

Und ALLEIN aus ihrer Existenz folgt , was die Aufgabe der Menschheit hier ist .
Gott segne euch alle .

Stromberg
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Stromberg » Mi 31. Jan 2018, 21:23

Langweilig.

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2673
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Abischai » Mi 31. Jan 2018, 21:37

Wieso langweilig? Zähle doch mal die unzähligen Thraeds von Manney, ungeachtet derer, die der Admin schon zusammengefaßt oder gesperrt hat. Das ist spannend, ich habe das auch mal gemacht. 8-)
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Stromberg
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Stromberg » Mi 31. Jan 2018, 21:39

Abischai hat geschrieben:Wieso langweilig? Zähle doch mal die unzähligen Thraeds von Manney, ungeachtet derer, die der Admin schon zusammengefaßt oder gesperrt hat. Das ist spannend, ich habe das auch mal gemacht. 8-)
Schade, dass man einen Beitrag hier nicht liken kann.
Egal. Fühle dich geliked. :thumbup:

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von manden1804 » Do 1. Feb 2018, 09:19

manden1804 hat geschrieben:Und ALLEIN aus der Existenz der Schöpferexistenz des Universums folgt , was die Aufgabe der Menschheit hier ist .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43619
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Pluto » Do 1. Feb 2018, 09:31

manden1804 hat geschrieben:Und ALLEIN aus der Existenz der Schöpferexistenz des Universums folgt , was die Aufgabe der Menschheit hier ist .
Durch die Wiederholung wird es auch nicht wahrer.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Opa Klaus » Do 1. Feb 2018, 10:22

Manden1804, Du hast in Foren mehrere Tausend ziemlich gleichlautende Beiträge geschrieben.
Etwa in dem Sinne: "Steter Tropfen höhlt den Stein".
Viele, die an eine "Schöpferexistenz" glauben, machen IHN für das Leid+Elend der Menschheit verantwortlich, weil er nicht eingreift.
Viele Menschen haben kein Unrechtsbewusstsein und halten sich für Unschuldsengel und schieben alle Schuld auf Gott.
Für solche existiert nur ein 'böser Gott', den sie dann als Vorbild für eigenes Böses tun hernehmen.
In dieser Sackgasse steckt die Mehrheit unbewusst fest, wie Drogensüchtige.
Drogensucht ist fast unheilbar.
Solange die Menschen als Ursache von Leid+Elend den Lug+Trug (ihre zügellose Fantasie) nicht erkennen, einsehen wollen, leiden sie endlos weiter.
Zuerst müssen die Menschen ihr eigenes schädliches Fehlverhalten erkennen/begreifen, das ist viel naheliegender als 'Gott'.
Es ist "das Wichtigste überhaupt".
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von manden1804 » Do 1. Feb 2018, 16:39

Opa Klaus ,
was Du nicht berücksichtigst , ist , dass es ohne die Schöpferexistenz des Universums ( ist NICHT Gott/Götter der Religionen ) keinen SINN dieses
Lebens gibt , d.h. es wäre sowieso ganz egal , was Du machst . Denn Sterben musst Du ja sowieso , dann ist ausgelöscht - das Gute , was Du
gemacht hast , ebenso wie das Böse .
Wir Menschen müssen hier den richtigen Weg SELBST finden und gehen . Die Schöpferexistenz greift (erkennbar) NICHT ein !
Alles andere , was die Religionen so sagen , ist Humbug .
Die Ursache für den katastrophalen Zustand dieser Welt ist vor allem Egoismus und dass man dem nicht folgen will , was die Schöpferexistenz des
Universums von der Menschheit will : wir die Menschheit müssen hier lernen , wirklich harmonisch mit ihr und ihrer Schöpfung zusammenzuleben .
Auch das ist zum grossen Teil dem Egoismus geschuldet .
Kurz gesagt : für die Menschheit gibt es nur einen Weg - die Existenz der wirklichen Schöpferexistenz des Universums zu erkennen und ihr zu gehorchen .
Gott segne euch alle .

Stromberg
Beiträge: 1294
Registriert: Mi 15. Feb 2017, 19:51

Re: Das W I C H T I G S T E überhaupt

Beitrag von Stromberg » Do 1. Feb 2018, 16:58

manden1804 hat geschrieben:Alles andere , was die Religionen so sagen , ist Humbug .
Und alles, was du so von dir gibst, ist ebenfalls Humbug. :)
manden1804 hat geschrieben:Kurz gesagt : für die Menschheit gibt es nur einen Weg - die Existenz der wirklichen Schöpferexistenz des Universums zu erkennen und ihr zu gehorchen .
Oder noch kürzer: Hört und gehorcht auf das, was der irre Manden1804 so von sich gibt. :lol:

Antworten