Existiert Pluto?

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43391
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Pluto » Do 25. Jan 2018, 17:42

Lena hat geschrieben:Helmuth,

Würdest Du einem Menschen hier im Forum glauben schenken, das es ihn gibt, einem Menschen der ihn schon mal gesehen, mit ihm gesprochen und ihm die Hand geschüttelt hat ;)?
Bravo Lena! :clap:
Hast einen ganz dicken Blumenstrauss verdient! :blumenstrauss:
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43391
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Pluto » Do 25. Jan 2018, 17:43

Sonnenblume hat geschrieben:Lieber Helmuth, :)
ich finde solche Unterstellungen nicht gut. Warum anzweifeln? Ich selbst war auch schon Opfer ähnlicher Unterstellung...und ich empfand das nicht als Witz.
LG Sonnenblume :wave:
Ehrlich gesagt, ich finde es recht lustig, wie sich alle bemühen mich wegzudenken. :lol:
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4859
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Helmuth » Do 25. Jan 2018, 17:45

Pluto hat geschrieben:
Lena hat geschrieben:Helmuth,

Würdest Du einem Menschen hier im Forum glauben schenken, das es ihn gibt, einem Menschen der ihn schon mal gesehen, mit ihm gesprochen und ihm die Hand geschüttelt hat ;)?
Bravo Lena! :clap:
Hast einen ganz dicken Blumenstrauss verdient! :blumenstrauss:

Halle Leute, wer hat nun diese Werbeeinschaltung schon wieder verursacht? :yawn:
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2860
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Lena » Do 25. Jan 2018, 19:54

Geht es Dir um das hier, lieber Helmuth? Um den Glauben an den Herrn Jesus Christus?

Was von Anfang an war, was wir gehört haben, was wir gesehen haben mit unsern Augen, was wir betrachtet haben und unsre Hände betastet haben, vom Wort des Lebens –
1. Joh. 1,1


Denkst Du das ich existiere?
Bin ich für Dich glaubwürdig?

Ich glaube dem Johannes seine Worte. Warum? Keine Ahnung. Er ist für mich glaubwürdig. Und das obwohl ich das nicht selber mit Jesus erlebt habe.

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2620
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Abischai » Do 25. Jan 2018, 21:05

Helmuth hat geschrieben:Tipp: Versuch den Sinn und Zweck des Threads zu verstehen.
(es gibt einen, versprochen ... ;))
...sonst hätte ich ja auch nicht die Existenz Plutos infrage gestellt... 8-)
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43391
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Pluto » Fr 26. Jan 2018, 08:29

Lena hat geschrieben:Geht es Dir um das hier, lieber Helmuth? Um den Glauben an den Herrn Jesus Christus?
Ja klar!
Er will doch damit sagen, dass ich nicht existiere, weil ich zuvor gesagt habe, ich bezweifle die Existenz seines Gottes.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2215
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von AlTheKingBundy » Fr 26. Jan 2018, 08:35

Helmuth hat geschrieben:Es gibt hier angeblich einen User der sich Pluto nennt. Aber ich glaube nicht, dass es ihn wirklich gibt. Reine Fiktion. Entweder gibt sich jemand für ihn aus, dann ist er ein Fake oder ein Programm der Foren-SW generiert hier mittel eines Lenrprogrammes Beiträge.

Den Pluto selbst gibt es aber nicht, Ich hab ihn auch noch nie gesehen. Oder spielt bloß der Planet verrückt und täuscht uns? Wer soll das also bitte sein? Er exisitert nicht.

Ist da jemand anderer Meinung?


Ich kenne mich mit KI und der digitalen Welt im Allgemeinen sehr gut aus. Das, was Du behauptest, ist, man verzeihe mir, verschwörungstheoretischer Unsinn. Das kann man leicht feststellen, wenn man die Beiträge/Antworten von Pluto aufmerksam liest.
Zuletzt geändert von AlTheKingBundy am Fr 26. Jan 2018, 08:36, insgesamt 1-mal geändert.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43391
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Pluto » Fr 26. Jan 2018, 08:36

AlTheKingBundy hat geschrieben:Das, was Du behauptest, ist, man verzeihe mir, ist verschwörungstheoretischer Unsinn. Das kann man leicht feststellen, wenn man die Beiträge/Antworten von Pluto aufmerksam liest.
Ja klar, aber Helmuth war schon immer etwas abergläubisch angehaucht. Ein Verschwörungstheoretiker eben.
Ich finde seine Bemühungen lustig.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2215
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von AlTheKingBundy » Fr 26. Jan 2018, 08:37

Pluto hat geschrieben:
AlTheKingBundy hat geschrieben:Das, was Du behauptest, ist, man verzeihe mir, ist verschwörungstheoretischer Unsinn. Das kann man leicht feststellen, wenn man die Beiträge/Antworten von Pluto aufmerksam liest.
Ja klar, aber Helmuth war schon immer etwas abergläubisch angehaucht.
Ich finde seine Bemühungen lustig.


Lustig, ja, vielleicht anfangs, wenn man ihn länger "kennt" würde ich eher sagen besorgniserregend.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2163
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Existiert Pluto?

Beitrag von Travis » Fr 26. Jan 2018, 08:47

AlTheKingBundy hat geschrieben:Ich kenne mich mit KI und der digitalen Welt im Allgemeinen sehr gut aus. Das, was Du behauptest, ist, man verzeihe mir, verschwörungstheoretischer Unsinn. Das kann man leicht feststellen, wenn man die Beiträge/Antworten von Pluto aufmerksam liest.
Man könnte an Pluto einen erweiterten Turing-Test versuchen. Oder an Helmuth. :mrgreen:
AlTheKingBundy hat geschrieben:Lustig, ja, vielleicht anfangs, wenn man ihn länger "kennt" würde ich eher sagen besorgniserregend.
Wieso besorgniserregend?
-Areopag Aufseher-

Antworten