Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » Fr 20. Apr 2018, 14:40

Ska'ara Dein Motiv zur Forenbeteiligung hast Du ja nun preisgegeben:
Beitragvon Ska-ara » Fr 6. Apr 2018, 16:18
Wie man sieht, sind wir noch da und lauern nur darauf, dass ein paar nette Leute hier eintrudeln, auf die wir dann alle losgehen ...
Der Link dahin: http://www.brainstorm.center/viewtopic. ... =335#p8608
Das ist ja sehr beruhigend, dass Du nur auf "nette Leute" losgehen willst.
"Nett" scheinen dann "Schießbudenfiguren" zu sein, die so nett sind, eine Zielscheibe abzugeben.
Schade, dass es derart schlimm an eigener Kreativität fehlt und man auf andere angewiesen ist.
...............
Alle Art Leid+Elend der Menschheit betrachtest Du so wie der Brudermörder Kain: "Soll ich meines Bruders Hüter sein".

Als Haupt-Ursache von Leid+Elend wurde "Gier" genannt.


Daran sieht man die Interessenlosigkeit an den wahren Ursachen von Leid+Elend.
Die Ursache versucht man also mit dem Begriff "Gier" unter die natürlichen, unabwendbaren menschlichen Bedürfnissen wie Nahrung, Kleidung, Obdach, Arterhaltung, usw. einzureihen und damit der Schöpfung in die Schuhe zu schieben.

Das ist aber FALSCH!
Die wirkliche schädliche "Gier" wird von Hirngespinsten per Gedanken im Kopf vorsätzlich oder fahrlässig erzeugt/angefangen.


Mit diesen freiwilligen drogenähnlichen Hirngespinsten belügt und betrügt sich jeder Mensch selbst und flüchtet vor der Realität in immer tiefere Fantasiegebilde und "Drogensucht".
Mit solcher Mystifizierung, Verbrämung und Verfälschung der Realität ist eine Beherrschung der Realität unmöglich
und es entstehen falsche Feindbilder, Streit, Leid+Elend.

Dieses ständige beharrliche ignorieren der wahren Ursachen von Leid+Elend >
ist ein sehr starkes Anzeichen für eine außermenschliche Beeinflussung durch Satan, Teufel, Widersacher Gottes.
Einzig rein ur-humane, menschliche Motive allein reichen für so ein Fehlverhalten nicht.
Zuletzt geändert von Opa Klaus am Fr 20. Apr 2018, 15:47, insgesamt 2-mal geändert.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2601
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Ska'ara » Fr 20. Apr 2018, 14:59

Opa Klaus hat geschrieben:Ska'ara Dein Motiv zur Forenbeteiligung hast Du ja nun preisgegeben:
Beitragvon Ska-ara » Fr 6. Apr 2018, 16:18
Wie man sieht, sind wir noch da und lauern nur darauf, dass ein paar nette Leute hier eintrudeln, auf die wir dann alle losgehen ...

Das ist ja sehr beruhigend, dass Du nur auf "nette Leute" losgehen willst.
"Nett" scheinen dann "Schießbudenfiguren" zu sein, die so nett sind, eine Zielscheibe abzugeben.
Schade, dass es derart schlimm an eigener Kreativität fehlt.

:thumbdown: :thumbdown: :thumbdown:
Du hast etwas aus dem Zusammenhang gerissen und missverständlich hier gepostet. Es ging nicht um Schießbudenfiguren, sondern um das interessierte Miteinander, falls sich jemand anmeldet. Ich hatte den Eindruck, alle warten nur darauf, kann mich aber auch täuschen.

Dies ist aber für dieses Forum uninteressant und irrelevant. Außerdem hast du dieses Zitat aus einem anderen Forum, ohne es zu verlinken, und ich glaube, dies ist nicht so ohne weiteres erlaubt.

Kannst du solche Anfeindungen mal lassen und dir andere Feinde suchen? Wie alt musst du noch werden, um fair zu sein? Warum schreibst du nicht dort, woher du den Text hast? Bist du etwa gesperrt worden?

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » Fr 20. Apr 2018, 15:49

Ska'ara hat geschrieben:Außerdem hast du dieses Zitat aus einem anderen Forum, ohne es zu verlinken,
Das habe ich nachgeholt, mit: http://www.brainstorm.center/viewtopic. ... =335#p8608
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2601
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Ska'ara » Fr 20. Apr 2018, 15:52

Das ändert nichts. Es hat hier nicht zu suchen, und du unterstellst du mir damit immer noch negative Absichten!

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2601
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Ska'ara » Fr 20. Apr 2018, 16:07

Opa Klaus hat geschrieben:Mit diesen freiwilligen drogenähnlichen Hirngespinsten belügt und betrügt sich jeder Mensch selbst und flüchtet vor der Realität in immer tiefere Fantasiegebilde und "Drogensucht".
Mit solcher Mystifizierung, Verbrämung und Verfälschung der Realität ist eine Beherrschung der Realität unmöglich
und es entstehen falsche Feindbilder, Streit, Leid+Elend.

Dieses ständige beharrliche ignorieren der wahren Ursachen von Leid+Elend >
ist ein sehr starkes Anzeichen für eine außermenschliche Beeinflussung durch Satan, Teufel, Widersacher Gottes.
Einzig rein ur-humane, menschliche Motive allein reichen für so ein Fehlverhalten nicht.

Du hast deinen Text ja nachträglich geändert. Ok, dann muss ich dir leider sagen, dass du da falsch "interpretierst".

Du stammst von diesen Menschen ab, die dir (gesundheitlich und wohl auch geistig) überlegen waren, da sie fast noch vollkommen waren. Sie hatten einen direkten Draht zu Gott, während wir auf die Bibel angewiesen sind. Dennoch machten sie Fehler, und du meinst, sie beurteilen oder verurteilen zu können. Du weiß doch gar nicht, was da wirklich abging ... im Einzelnen ... auch weißt du nicht, warum eine Unzufriedenheit, ein Mangel oder Gier, wenn du so willst, entstand. Das wäre mal interessant zu wissen. Verurteilen ist einfach, ändert aber nichts. Man muss Fehler verstehen, damit sie verarbeitet werden und nie wieder vorkommen. Du siehst doch selber, dass auch heute viele Menschen diesem Betrüger (Satan, Schlange etc.) auf dem Leim gehen würden, machst aber die Menschen dafür verantwortlich, die heute leben. Diese Menschen aber (er)kennen Satan nicht mal.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon manden1804 » Fr 20. Apr 2018, 16:33

Besonders die Kirchen und Christen sind Satan auf den Leim gegangen - aber um das zu erkennen, sind sie viel zu überheblich und dumm .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » Fr 20. Apr 2018, 17:03

Ska'ara, Du hättest eindeutiger mit dem Zusatz schreiben müssen: Wie man sieht, sind wir noch da und lauern nur darauf, dass ein paar NEUE nette Leute hier eintrudeln, auf die wir dann alle losgehen ... loslegen und Antworten ...
Man könnte daraus schließen, dass 'alte User' sich nichts mehr zu sagen haben und ihnen auch nichts mehr einfällt, wenn unbedingt "neue User" erforderlich sind, um in einem alten Forum verschlissen zu werden. Da warten also "Heckenschützen" auf Opfer?
:::::::::::::::::::::::
Mich fasziniert die Eden-Story sehr, weil sie tiefe Einblicke in die menschliche Psyche vermittelt.
Du erwähnst, dass Eva vielleicht aus einem "Bedürfnis" heraus überstürzt, leichtsinnig gehandelt hat.
Dazu vermute ich, dass sie erhoffte, nie mehr mühsam lernen zu müssen.
Selbst da hat sie schon zu kurz gedacht. Denn als allwissender Mensch dürfte das dann Leben öde und langweilig werden und jeden Reiz verlieren.
Viele Tiere sind ab Geburt auf sich allein gestellt; >Schildkröten< und ohne Belehrung aber mit Instinkt kommen sie zurecht.
Ob Eva sich auch töricht so eine ähnliche Art Instinkt wünschte?
...............
Da A+E "im Bild und Gleichnis Gottes erschaffen" wurden, hatten sie auch genügend "Erkenntnis von Gut und Böse.
Als Gott nach dem Sündenfall sagte: 1.Mse 3:22 Und Gott, der HERR, sprach: Siehe, der Mensch ist geworden wie einer von uns, zu erkennen Gutes und Böses" Da meinte Gott das ganz sicher ironisch, sonst wären wir ja noch bis heute 150% tig frei vom bösen Lug+Trug und proppevoll von Erkenntnissen, die uns gut tun.
................
Es ist auch schon oftmals darüber nachgedacht worden, warum sich Gott nicht ins Gespräch zwischen Schlange und Eva eingemischt und Eva sofort gewarnt hat.
Er wollte sich sicherlich bei beiden, Schlang+ Eva, nicht in deren volle Entscheidungsfreiheit und Erfahrung einmischen.
Die Schlange(Satan) sabotierte und störte in Eden
und der Mensch wählte die eigene Erfahrung, statt die geistigen Augen für einen Vorausblick zu öffnen.

Die Schlange hat mit Halbwahrheiten die Gedanken Evas manövriert:
1) Der Tod kam nicht sofort, sondern schleichend.
2) Eine "Erkenntnis", wenn auch sehr sehr winzige, bekamen sie auch = dass es Betrug war.

A+E erkannten aus ihrer Erfahrung klar, dass sie einer Falschinterpretation über den Zweck des Baumes auf den Leim gegangen waren.
Gott wollte dann mit einem aufklärenden Gespräch alles wieder gerade rücken, doch A+E wichen vor jeder Einsicht, Selbsterkenntnis und Reue aus.
Dieses Fehlverhalten haben sie allen Nachkommen weitergegeben durch Fehlerziehung als "Kulturerbe", nicht durch Gene.

Die Menschen geben einerseits bis heute zu, dass es viele Hirngespinste bei anderen gibt.
Aber andererseits streiten alle energisch ab, dass Hirngespinste = zügellose Fantasie = Lug+Trug die Ursache von Leid+Elend sind.
Die Hirngespinste scheinen eine echte, schlimme unerkannte Droge zu sein.

Guckt Euch doch nur den Opa Klaus an, wie schrecklich drogen-erkrankt, süchtig, uneinsichtig, unwissend, dumm, starrköpfig, widerspenstig er ist! Gelle?
Zuletzt geändert von Opa Klaus am Fr 20. Apr 2018, 19:24, insgesamt 1-mal geändert.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

CoolLesterSmooth
Beiträge: 237
Registriert: Do 21. Apr 2016, 17:03

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon CoolLesterSmooth » Fr 20. Apr 2018, 17:52

Opa Klaus hat geschrieben:Die Ursache versucht man also mit dem Begriff "Gier" unter die natürlichen, unabwendbaren menschlichen Bedürfnissen wie Nahrung, Kleidung, Obdach, Arterhaltung, usw. einzureihen und damit der Schöpfung in die Schuhe zu schieben.

Schöner Strohmann.

Guckt Euch doch nur den Opa Klaus an, wie schrecklich drogen-erkrankt, süchtig, uneinsichtig, unwissend, dumm, starrköpfig, widerspenstig er ist! Gelle?

Selbsterkenntnis soll ja der erste Schritt zur Besserung sein, aber dafür müsste sie ernst gemeint sein.

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 344
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Hexenjagd » Fr 20. Apr 2018, 20:16

Opa Klaus hat geschrieben:Guckt Euch doch nur den Opa Klaus an, wie schrecklich drogen-erkrankt, süchtig, uneinsichtig, unwissend, dumm, starrköpfig, widerspenstig er ist! Gelle?
Ist schon Recht Opa, gib deine im Alter gesammelten Weisheiten ruhigen Gewissens weiter denn dazu sind wir-Sie da... 8-)

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1000
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Der EINZIGE Weg für die Menschheit

Beitragvon Opa Klaus » Fr 20. Apr 2018, 21:01

Hexenjagd hat geschrieben:Ist schon Recht Opa, gib deine im Alter gesammelten Weisheiten ruhigen Gewissens weiter denn dazu sind wir-Sie da...
:thumbup: nach PC-Anschaffung ca. 1991 beteiligte ich mich an Foren, zuerst in BTX. Davor ab ca. 1983 beteiligte ich mich über CB-Funk an Kommunikation mit anderen. Mein Sohn hatte damit schon etwas eher Erfahrung und empfand das Milieu als unterste Schublade von Bildung. Ich musste das leider überwiegend bestätigen. In den Foren interessiert mich überwiegend Religion und auch hier wünschte ich mir mehr Intellekt.
Zuletzt geändert von Opa Klaus am Fr 20. Apr 2018, 22:22, insgesamt 1-mal geändert.
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu


Zurück zu „Gott & die Welt und der Säkularismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast