Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Beitragvon manden1804 » Do 22. Mär 2018, 18:32

janosch hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich kann zu Jesus nicht mehr sagen .

Du solltest bedenken , wo Du dein Wissen her hast .

Was wirklich wichtig ist :

die Menschheit hat jetzt die Chance auf das wahre (ewige) Leben , wenn sie Gott gehorcht .

Was sie zu tun hat , habe ich gesagt !

Aber ich befürchte , wenn der Schöpfer uns nicht hilft , wird das wieder nichts .

Denn die Menschen sind so ähnlich wie Du , und noch viel gleichgültiger .


Der Schöpfer hat bereit persönlich sein Hand für uns/mich ins Feuer gelegt...das reicht für mich im zu erkennen.

Aber wir sind ein schritt weiter manden, wir sind bei der BÖSE gelandet, also wer ist diese Böse??

Und was bedeutet Sündenbock ?

Also gut , ich kann Dich nicht und wahrscheinlich auch keinen einzigen Menschen überzeugen .
Dann sind wir auf die Gnade Gottes angewiesen .
Es gibt keinen Bösen , keinen Teufel , keinen Satan , usw .
Nur wir Menschen können uns für das Böse entscheiden .
Ein Sündenbock ist jemand , der die Fehler anderer ausbaden muss .
Die Märchen aus der Bibel brauchst Du mir nicht erzählen . Was in der Bibel steht ist unzuverlässig .
Gott segne euch alle .

janosch
Beiträge: 3135
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Beitragvon janosch » Fr 23. Mär 2018, 08:08

manden1804 hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich kann zu Jesus nicht mehr sagen .

Du solltest bedenken , wo Du dein Wissen her hast .

Was wirklich wichtig ist :

die Menschheit hat jetzt die Chance auf das wahre (ewige) Leben , wenn sie Gott gehorcht .

Was sie zu tun hat , habe ich gesagt !

Aber ich befürchte , wenn der Schöpfer uns nicht hilft , wird das wieder nichts .

Denn die Menschen sind so ähnlich wie Du , und noch viel gleichgültiger .


Der Schöpfer hat bereit persönlich sein Hand für uns/mich ins Feuer gelegt...das reicht für mich im zu erkennen.

Aber wir sind ein schritt weiter manden, wir sind bei der BÖSE gelandet, also wer ist diese Böse??

Und was bedeutet Sündenbock ?

Also gut , ich kann Dich nicht und wahrscheinlich auch keinen einzigen Menschen überzeugen .
Dann sind wir auf die Gnade Gottes angewiesen .
Es gibt keinen Bösen , keinen Teufel , keinen Satan , usw .
Nur wir Menschen können uns für das Böse entscheiden .
Ein Sündenbock ist jemand , der die Fehler anderer ausbaden muss .
Die Märchen aus der Bibel brauchst Du mir nicht erzählen . Was in der Bibel steht ist unzuverlässig .



Aha...wir sind wider ein Schritt weitergekommen mit dein UNWAHRHEIT. :roll:

Du kannst du mich NUR überzeugen wenn dein Schöpfer ein Besseres Angebot hat als meine Schöpfer dann bin ich dabei!
Aber deine Schöpfer MUß erst Erkennen lassen! Irgendwie KOMMUNIZIEREN können und mir „sagen“ (Geist) was ist sein Plan!

Welche Gnade? Worauf diese Gnade beruht?? Hast du schon ein Richter gesehen das er KEINE einzige Gnade für Sträflingen gewehrt? Dan gibt es diese Richter nicht. Das ist genau mit dein Schöpfer. Wer ist diese Gott? Der Gnade gewärt? Von was?

Wenn keine Böse gibt, dann wieso beschuldigst du permanent der Böse (nenne wir dein Ungeheuer einfach Böse) Wie du auch ein „Gute NIX“, Gott und Vater nennst!

Ahso....plötzlich haben wir ein Wahl! Von gut oder Böse zu wälen?? Wie geht das? Du hast gesagt es gibt nur ein Schöpfer ohne Name damit ohne WESEN! Und jetz muß ich von Zwei WESEN entscheiden? Sogar dein „Wesenlose ding“, was du Gott nennst , sagt dir „Sollst du nicht Töten...“WEIL...?

was passiert dann wen du jemand Tötest? Diese „Böse“ (Anti Gott) holt dich, oder was??? :o

Genau, Volltreffer Bezug Sündenbock das Wiki hat doch ein Nützliche zeug...oder? Du sollst die Bibel lesen! Weil diese Begriff ist en Biblische begriff.

Wow. Märchen...dazu kennst du bereit mein Einstellung, aber du nützt diese Bibel dein „Warhheit“ untermauern und genau das entlarvt als ein Lüge!

Du bist wider ein schritt weiter gekommen, mit dein Religion! :clap:

1. Schöpfer nix, Namen gar nix!
2. Dann taucht ein Gott auf (aus der Bibel) Sogar diese Gott Zwei Gebote hat! :o
3. Jetzt hast du ein BÖSE in dein Nacken
4??

Das nennst du dich Wahrheit? :o

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Beitragvon manden1804 » Fr 23. Mär 2018, 08:45

janosch hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Ich kann zu Jesus nicht mehr sagen .

Du solltest bedenken , wo Du dein Wissen her hast .

Was wirklich wichtig ist :

die Menschheit hat jetzt die Chance auf das wahre (ewige) Leben , wenn sie Gott gehorcht .

Was sie zu tun hat , habe ich gesagt !

Aber ich befürchte , wenn der Schöpfer uns nicht hilft , wird das wieder nichts .

Denn die Menschen sind so ähnlich wie Du , und noch viel gleichgültiger .


Der Schöpfer hat bereit persönlich sein Hand für uns/mich ins Feuer gelegt...das reicht für mich im zu erkennen.

Aber wir sind ein schritt weiter manden, wir sind bei der BÖSE gelandet, also wer ist diese Böse??

Und was bedeutet Sündenbock ?

Also gut , ich kann Dich nicht und wahrscheinlich auch keinen einzigen Menschen überzeugen .
Dann sind wir auf die Gnade Gottes angewiesen .
Es gibt keinen Bösen , keinen Teufel , keinen Satan , usw .
Nur wir Menschen können uns für das Böse entscheiden .
Ein Sündenbock ist jemand , der die Fehler anderer ausbaden muss .
Die Märchen aus der Bibel brauchst Du mir nicht erzählen . Was in der Bibel steht ist unzuverlässig .



Aha...wir sind wider ein Schritt weitergekommen mit dein UNWAHRHEIT. :roll:

Du kannst du mich NUR überzeugen wenn dein Schöpfer ein Besseres Angebot hat als meine Schöpfer dann bin ich dabei!
Aber deine Schöpfer MUß erst Erkennen lassen! Irgendwie KOMMUNIZIEREN können und mir „sagen“ (Geist) was ist sein Plan!

Welche Gnade? Worauf diese Gnade beruht?? Hast du schon ein Richter gesehen das er KEINE einzige Gnade für Sträflingen gewehrt? Dan gibt es diese Richter nicht. Das ist genau mit dein Schöpfer. Wer ist diese Gott? Der Gnade gewärt? Von was?

Wenn keine Böse gibt, dann wieso beschuldigst du permanent der Böse (nenne wir dein Ungeheuer einfach Böse) Wie du auch ein „Gute NIX“, Gott und Vater nennst!

Ahso....plötzlich haben wir ein Wahl! Von gut oder Böse zu wälen?? Wie geht das? Du hast gesagt es gibt nur ein Schöpfer ohne Name damit ohne WESEN! Und jetz muß ich von Zwei WESEN entscheiden? Sogar dein „Wesenlose ding“, was du Gott nennst , sagt dir „Sollst du nicht Töten...“WEIL...?

was passiert dann wen du jemand Tötest? Diese „Böse“ (Anti Gott) holt dich, oder was??? :o

Genau, Volltreffer Bezug Sündenbock das Wiki hat doch ein Nützliche zeug...oder? Du sollst die Bibel lesen! Weil diese Begriff ist en Biblische begriff.

Wow. Märchen...dazu kennst du bereit mein Einstellung, aber du nützt diese Bibel dein „Warhheit“ untermauern und genau das entlarvt als ein Lüge!

Du bist wider ein schritt weiter gekommen, mit dein Religion! :clap:

1. Schöpfer nix, Namen gar nix!
2. Dann taucht ein Gott auf (aus der Bibel) Sogar diese Gott Zwei Gebote hat! :o
3. Jetzt hast du ein BÖSE in dein Nacken
4??

Das nennst du dich Wahrheit? :o

Janosch ,

Es gibt nur den Schöpfer des Universums . Und wem der etwas erkennen lässt , entscheidet er selbst . Mich lässt er etwas erkennen . Ich bin sein
winziges Werkzeug hier . Mir hat er gesagt , was sein Plan ist . Aber wir Menschen brauchen seine Gnade , damit die Menschen erkennen können ,
dass das , was ich sage , die Wahrheit ist .
Wir Menschen haben die Wahl , gut zu sein , oder böse zu sein . Das ist doch ganz einfach .

Konzentrier dich rein auf die wichtigen Fragen . Ich kann Dir die richtigen Antworten geben .
Gott segne euch alle .

janosch
Beiträge: 3135
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Beitragvon janosch » Fr 23. Mär 2018, 09:52

manden1804 hat geschrieben:

Konzentrier dich rein auf die wichtigen Fragen . Ich kann Dir die richtigen Antworten geben .



Ok habe ich verstanden..ich warte..


4??

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Kann ein Krieg vernünftig sein ?

Beitragvon manden1804 » Fr 23. Mär 2018, 10:13

Janosch ,

was Gott , der Erschaffer des Universums von uns möchte , ist :

wir Menschen müssen hier lernen , wirklich harmonisch mit ihm und seiner Schöpfung zusammenzuleben .

Der Satz hört sich nicht schwer an , aber er ist ungeheuer schwer , zu tun . Und wir müssen einander mit aller Kraft helfen , sonst geht das nicht .

Was wir Menschen , um das g a n z tun zu können , noch erkennen müssen , ist die EXISTENZ des Erschaffers des Universums .

Die kann man erst erkennen , wenn man gut genug ist , dann lässt der Erschaffer sie einem erkennen .

Und erst dann kann man das , was er uns von uns möchte , gut genug tun .

Wenn das die ganze Menschheit kann , sind wir hier am Ziel ( es geht aber noch weiter ) .
Gott segne euch alle .


Zurück zu „Gott & die Welt und der Säkularismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast