Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Säkularismus
Geistliches und Weltliches verbinden
Benutzeravatar
Verlorener_Sohn
Beiträge: 298
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon Verlorener_Sohn » Mo 23. Apr 2018, 20:17

Ich finde es nicht gerade prickelnd,
dass derzeit viele Threads von Manfred gekapert werden.
Erstens führen seine Beiträge meist am Thema vorbei,
und zweitens werden die darauffolgenden Beiträge
ebenfalls OT.

Also bitte wieder on topic.
Ich bin römisch-katholisch.
Verloren ist nur noch mein Nick-Name.

In principio erat Verbum, et Verbum erat apud Deum, et Deus erat Verbum.

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon manden1804 » Mo 23. Apr 2018, 20:20

Ich bin so ziemlich der einzige , der on - topic ist . Mein Thema ist Gott .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2263
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon Ziska » Di 24. Apr 2018, 12:53

Verlorener_Sohn hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben:So kann jeder ganz individuell die Lehren der Bibel kennenlernen...

Achso, ok.
Danke für die Auskunft. :)

Mir kam gerade in den Sinn, dass es auf unserer Website ein Video gibt, dass ein Bibelstudium zeigt:
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/ko ... bibelkurs/
Die Kurse finden zu Hause statt. Oder in einem Lokal oder im Park. Oder an der Haustür.
Manche Bibelkurse werden mit Gefängnisinsassen durchgeführt.

Alles ist unentgeltlich! Man verpflichtet sich auch nicht ein Zeuge Jehovas zu werden, wenn man einen Bibelkurs in Anspruch nimmt.

Nur so als kleiner Hinweis...
Liebe Grüße von Ziska :wave:

“Man lebt wesentlich ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt“

Bild

https://tv.jw.org/#de/home
https://www.jw.org/de/

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 752
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon PeB » Di 24. Apr 2018, 13:06

Verlorener_Sohn hat geschrieben:Hallo.
Ich wollte mal fragen, ob ihr Ämter oder Dienste in der Gemeinde ausübt? Dabei ist es mir nicht wichtig, ob ihr katholisch, evangelisch, lutherisch, evangelikal, ZJ, Moslem, Buddhist, oder sonst eine Glaubensrichtung seid.


Nicht mehr.
Aber ich habe an anderer Stelle mal geschrieben, dass Gott meine Gebete oft anders erhört hat, als ich mir das vorher vorgestellt hatte. Dazu gehört auch das:
vor knapp 20 Jahren war ich mal in einer Glaubenskrise und habe dafür gebetet, dass Gott mir einen Weg zurück in den Glauben aufzeigt. Ich dachte dabei wohl an irgendeine unproblematische und bequeme Art von Erleuchtung. :lol:
Tatsächlich hat er mir aber damit geantwortet, dass mich wenige Tage später der Gemeindepfarrer, den ich nicht kannte und der mich eigentlich auch nicht kannte anrief und unvermittelt fragte, ob ich Presbyter werden wolle. Ich sagte zu und damit hatte der Herr mich für acht Jahre Dienst am Menschen zwangsrekrutiert. Nicht immer eine angenehme Zeit, aber lehrreich. ;)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1348
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon Travis » Di 24. Apr 2018, 13:26

PeB hat geschrieben: Ich sagte zu und damit hatte der Herr mich für acht Jahre Dienst am Menschen zwangsrekrutiert. Nicht immer eine angenehme Zeit, aber lehrreich.
8 Jahre? Interessante Parallele.
Ps 86,15 "Du aber, Herr, bist ein barmherziger und gnädiger Gott, langsam zum Zorn und groß an Gnade und Wahrheit."
Hiob 19,25 "Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt, und als der Letzte wird er über dem Staub sich erheben."

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 752
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon PeB » Di 24. Apr 2018, 14:00

Travis hat geschrieben:
PeB hat geschrieben: Ich sagte zu und damit hatte der Herr mich für acht Jahre Dienst am Menschen zwangsrekrutiert. Nicht immer eine angenehme Zeit, aber lehrreich.
8 Jahre? Interessante Parallele.

Parallele wozu?
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1348
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon Travis » Di 24. Apr 2018, 14:05

PeB hat geschrieben:Parallele wozu?
Zu mir.

1. Frage wie es weitergeht: Check
2. Anruf vom Pastor: Check
3. Frage nach (Mit)Leitung einer Gemeinde: Check
4. Dauer der Leitungsarbeit 8 Jahre: Check
5. Nicht immer angenehm, aber lehrreich: Check

Wenn Du heute kein Presbyter mehr bist, weil Du freiwliig und gegen den Wunsch des Pastors in aller Verbundenheit auf das Amt verzichtest hast, lässt sich die Liste noch fortsetzen.
Ps 86,15 "Du aber, Herr, bist ein barmherziger und gnädiger Gott, langsam zum Zorn und groß an Gnade und Wahrheit."
Hiob 19,25 "Aber ich weiß, dass mein Erlöser lebt, und als der Letzte wird er über dem Staub sich erheben."

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon manden1804 » Di 24. Apr 2018, 17:06

Novalis hat geschrieben:
manden1804 hat geschrieben:Was kann ich für die Fakten ?


Die Fakten: Megalomanie:

Größenwahn ist ein typisches Symptom bei schizophrenen Psychosen bzw. manisches Symptom bei manisch-depressiven Patienten (Schizophrenie).

Das sind KEINE Fakten !
Fakt ist : dass Du in KEINSTER Weise beurteilen kannst , in welchem Zustand ich mich befinde .

Ich kann es Dir aber sagen : ich bin (wirklich) Werkzeug und Freund Gottes .

Das könnte höchstens ein wirklich sehr gläubiger Mensch ( nicht Kirche ) wirklich verkraften .
Gott segne euch alle .

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 752
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon PeB » Di 24. Apr 2018, 17:56

Travis hat geschrieben:
PeB hat geschrieben:Parallele wozu?
Zu mir.

1. Frage wie es weitergeht: Check
2. Anruf vom Pastor: Check
3. Frage nach (Mit)Leitung einer Gemeinde: Check
4. Dauer der Leitungsarbeit 8 Jahre: Check
5. Nicht immer angenehm, aber lehrreich: Check

Wenn Du heute kein Presbyter mehr bist, weil Du freiwliig und gegen den Wunsch des Pastors in aller Verbundenheit auf das Amt verzichtest hast, lässt sich die Liste noch fortsetzen.


3. Mit(Leitung) als stellvertretender Vorsitzender: Check

6. Auf Nachfrage, ob ich für die nächste Wahl noch einmal zur Verfügung stehe, habe ich abgelehnt, bin dem Pfarrer aber immer noch sehr verbunden: Check

Darüber muss ich mal nachdenken. Hat Gott standardisierte Heilsverfahren? :o
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

manden1804
Beiträge: 4107
Registriert: Sa 25. Feb 2017, 13:49
Wohnort: Roth

Re: Dienst/Ehrenamt in der Gemeinde

Beitragvon manden1804 » Di 24. Apr 2018, 20:19

PeB , ich habe mich bemüht , dich weiterzubringen . Das hat aber keinen Sinn , wenn Du keine klare Linie hast . Und die hast Du nicht . Mal hier was
sagen , mal da , und grösstenteils nebensächliches Zeug . Konzentrier Dich auf die Hauptsache : Gott . Und auch da ist es ungeheuer schwer in dieser
kaputten Menschheit . Wenn Du den Stil der Kirche weiterverfolgst , hast Du NULL Chance .
Gott segne euch alle .


Zurück zu „Gott & die Welt und der Säkularismus“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast