Meine Weltformel

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.
Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Meine Weltformel

Beitrag von Christian41285 » Mi 6. Sep 2017, 20:48

https://klingenbergshooter1185hp.jimdo. ... eltformel/


Die kleinste nichttriviale zyklische Zahl ist die 142857


Es muss etwas dabei heraus kommen wenn man 1 durch 7 teilt!

Die Weltformel ist richtig... jedenfalls ist das Ergebnis die kleinste ,,nichttriviale,, periodische Zahl!

LG Christian
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43406
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Meine Weltformel

Beitrag von Pluto » Do 7. Sep 2017, 10:23

Christian41285 hat geschrieben:Es muss etwas dabei heraus kommen wenn man 1 durch 7 teilt!
Ja. 1/7 = 0.142857142857...
Christian41285 hat geschrieben:jedenfalls ist das Ergebnis die kleinste ,,nichttriviale,, periodische Zahl!
Mag sein, aber warum macht sie das zur Weltformel?
Was kann man z.B. davon ableiten?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

ThomasM
Beiträge: 5567
Registriert: Mo 20. Mai 2013, 19:43

Re: Meine Weltformel

Beitrag von ThomasM » Fr 8. Sep 2017, 09:14

Pluto hat geschrieben:Mag sein, aber warum macht sie das zur Weltformel?
Was kann man z.B. davon ableiten?
Nichts und Nichts

Christian ist ein verwirrter Mensch, dessen Hirngespinste ihn beherrschen. Er benutzt Worte, als wären sie mit einem Zufallsgenerator zusammengestellt - ohne jeglichen menschlichen Sinn.
Gott würfelt nicht, meinte Einstein. Aber er irrte. Gott nutzt den Zufall - jeden Tag.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43406
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Meine Weltformel

Beitrag von Pluto » Fr 8. Sep 2017, 09:21

ThomasM hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben: Mag sein, aber warum macht sie das zur Weltformel?
Was kann man z.B. davon ableiten?
Nichts und Nichts
Oha! :o
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

1Johannes4
Beiträge: 384
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 19:17

Re: Meine Weltformel

Beitrag von 1Johannes4 » Fr 8. Sep 2017, 11:28

Hallo Christian,

da ich im Matheunterricht aufpasste und mich noch erinnern kann, lassen sich periodische Zahlen sehr einfach bilden:
1. man nehme einen Bruch.
2. um eine Periodizität von einer Stelle zu erreichen, nimmt man als Nenner eine 9, bei einer Periodizität von zwei Stellen 99, bei einer Periodizität von drei Stellen 999 usw.
3. im Zähler nimmt man eine Zahl, die zwischen 0 und dem Nenner liegt, die sich dann entsprechend wiederholen wird.

Z.B. lässt sich so die Zahl 0,0101010101010101.... erzeugen, als Bruch 01/99 bzw. 1/99. Also keine Ahnung, was an der Zahl 142857/999999 so besonders sein soll - außer dass sich dieser Bruch kürzen lässt zu 1/7.

Grüße,
Daniel.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6648
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Meine Weltformel

Beitrag von Janina » Fr 8. Sep 2017, 11:55

1Johannes4 hat geschrieben:Also keine Ahnung, was an der Zahl 142857/999999 so besonders sein soll - außer dass sich dieser Bruch kürzen lässt zu 1/7.
Eben. Und jetzt mache ich das mit 142856 / 999999 = 0,142856142856142856...

Damit ist der Satz "Die kleinste nichttriviale zyklische Zahl ist die 142857" widerlegt, indem ich die 142856 gefunden habe, die kleiner ist.

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Meine Weltformel

Beitrag von Christian41285 » Mo 11. Sep 2017, 16:52

Janina hat geschrieben:
1Johannes4 hat geschrieben:Also keine Ahnung, was an der Zahl 142857/999999 so besonders sein soll - außer dass sich dieser Bruch kürzen lässt zu 1/7.
Eben. Und jetzt mache ich das mit 142856 / 999999 = 0,142856142856142856...

Damit ist der Satz "Die kleinste nichttriviale zyklische Zahl ist die 142857" widerlegt, indem ich die 142856 gefunden habe, die kleiner ist.

Nein nicht wenn ich aufrunde auf 1 .Das ist ein mathematischer Vorgang und meiner

Meinung nach erlaubt.

LG
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1430
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Meine Weltformel

Beitrag von Christian41285 » Mo 11. Sep 2017, 16:54

ThomasM hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Mag sein, aber warum macht sie das zur Weltformel?
Was kann man z.B. davon ableiten?
Nichts und Nichts

Christian ist ein verwirrter Mensch, dessen Hirngespinste ihn beherrschen. Er benutzt Worte, als wären sie mit einem Zufallsgenerator zusammengestellt - ohne jeglichen menschlichen Sinn.
So ein Unsinn..
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2226
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Meine Weltformel

Beitrag von AlTheKingBundy » Di 12. Sep 2017, 19:58

Und wie führt man mit Deiner Weltformel Einsteins Relativitätstheorie und die Quantenwelt zusammen? Ich konnte da nichts entdecken? :lol:
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
seeadler
Beiträge: 4635
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:24
Kontaktdaten:

Re: Meine Weltformel

Beitrag von seeadler » So 1. Okt 2017, 06:28

1Johannes4 hat geschrieben:Hallo Christian,

da ich im Matheunterricht aufpasste und mich noch erinnern kann, lassen sich periodische Zahlen sehr einfach bilden:
1. man nehme einen Bruch.
2. um eine Periodizität von einer Stelle zu erreichen, nimmt man als Nenner eine 9, bei einer Periodizität von zwei Stellen 99, bei einer Periodizität von drei Stellen 999 usw.
3. im Zähler nimmt man eine Zahl, die zwischen 0 und dem Nenner liegt, die sich dann entsprechend wiederholen wird.

Z.B. lässt sich so die Zahl 0,0101010101010101.... erzeugen, als Bruch 01/99 bzw. 1/99. Also keine Ahnung, was an der Zahl 142857/999999 so besonders sein soll - außer dass sich dieser Bruch kürzen lässt zu 1/7.

Grüße,
Daniel.
Es geht hierbei ganz sicher nicht um irgend eine Zahl, sondern der biblischen Zahl sieben. Und dass sie von elementarer Bedeutung sein muss, zumindest für einen gläubigen und bibelkundigen Menschen, steht außer Frage. Abgesehen davon, dass selbst der biologische Zyklus auf jene Zahl sieben aufbaut, weil im Durchschnitt die Zellen alle sieben Tage erneuert werden, das ganze Zell-Paket eines jeden Menschen wiederum nach sieben Jahren; Und weiter nach sieben mal sieben also 49 Jahren ist so gesehen eine Gesamtperiode im Sinne des Halljahres oder Jubeljahres vollendet, was sich ebenfalls auf jeden einzelnen Menschen auswirkt.

Wie gesagt, biblisch gesehen ist die Zahl sieben "ein Schlüssel" zum Verständnis der Bibel. Und wenn Christian 1/7 teilt, so doch nur, weil du die Schöpfung Gottes, also jedes Detail in ihr niemals isoliert betrachten kannst, sondern sie immer als 1 und so auch als "Eins" angesehen werden muss. Mit anderen Worten, die letzte irdische Schöpfung, der Mensch war ohne die vorangegangene Schöpfung aller übrigen Dinge nicht möglich. Die Schöpfung des Menschen beinhaltet alle sieben Tage, auch wenn der Mensch am sechsten Tag geschaffen wurde. Der siebte Tag vollendet die Transzendenz der Schöpfung hin zu Gott: Alles ist von ihm, und alles ist zu ihm hin geschaffen!

Darum hat Christian hier schon recht, wer die "Weltformel" als solches konstruieren und verstehen möchte, kommt ohne die Bedeutung der "Zahl 7" nicht aus.
Alles, was ich hier schreibe, verstehe ich lediglich als Gedanken und Anregungen, Inspirationen, keine Fakten! Wenn es mit tatsächlichen abgleichbaren Fakten übereinstimmt, dann zufällig.

Antworten