Klimawandel

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.

Steuern wir auf eine Klimakatastrophe zu?

Sie ist unaufhaltsam.
6
30%
Sie ist vermeidbar, wenn alle zusammen dagegen halten.
6
30%
Die Lage ist nicht so schlimm wie sie dargestellt wird.
2
10%
Die Erwärmung ist natürlich und nicht menschgemacht.
2
10%
Es gibt gar kein Klimaproblem.
1
5%
Weiß nicht.
3
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43030
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Klimawandel

Beitragvon Pluto » Fr 21. Jun 2013, 11:59

Der weltweite Ausstoß von Kohlendioxid bei der Energiegewinnung ist im vergangenen Jahr auf das Rekordhoch von 31,6 Gigatonnen geklettert. Das gab die Internationale Energie-Agentur (IEA) am Montag in London bekannt. "Wir sind dabei, unser Ziel einer Erderwärmung von nicht mehr als zwei Grad Celsius aus den Augen zu verlieren", sagte IEA-Chefökonom Fatih Birol. Gebe es kein Umdenken, steuere die Welt auf eine Erwärmung um etwa vier Grad Celsius bis 2100 zu.
[Quelle: Spiegel Online: Internationale Energieagentur: CO2-Ausstoß 2012 auf Rekordhoch]

Steuern wir auf eine unaufhaltsame Klimakatastrophe zu?
Es gibt immer mehr Anzeichen, dass wir auf eine dramatische Erderwärmung zusteuern. Wie groß seht ihr die Gefahr wirklich?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 17186
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Klimawandel

Beitragvon sven23 » Fr 21. Jun 2013, 12:22

Pluto hat geschrieben:
Steuern wir auf eine unaufhaltsame Klimakatastrophe zu?
Es gibt immer mehr Anzeichen, dass wir auf eine dramatische Erderwärmung zusteuern. Wie groß seht ihr die Gefahr wirklich?


Ich denke mal, die Anzeichen für eine Klimaerwärmung sind nicht mehr zu leugnen, ebenso wenig wie die Korrelation zwischen CO2 Ausstoß und Erwärmung.
Sicher ist der Mensch in der Lage, sich in gewissem Umfang einem Klimawandel anzupassen. Aber dieser Anpassungsprozess wird sehr viele Ressourcen verbrauchen und unendlich viel Leid erzeugen.

Wenn wir irgendetwas dagegen tun können, dann sollten wir es tun.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2417
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Klimawandel

Beitragvon Martinus » Fr 21. Jun 2013, 12:42

Evolution! Die am besten angepaßte Tierart wird davon profitieren. Nichts was uns beunruhigen sollte.
Unser ältestes Märchenbuch sagt
die ihr nicht wisst, wie es morgen um euer Leben stehen wird; denn ihr seid ein Dampf, der eine kleine Zeit sichtbar ist und dann verschwindet

Elberfelder Jakobus 4:14
Bitte keine Argumente, ich hab schon eine Meinung.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6463
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Klimawandel

Beitragvon Janina » Fr 21. Jun 2013, 13:16

sven23 hat geschrieben:Ich denke mal, die Anzeichen für eine Klimaerwärmung sind nicht mehr zu leugnen, ebenso wenig wie die Korrelation zwischen CO2 Ausstoß und Erwärmung.
Genauso wie die Korrelation zum Schwinden der karibischen Piraten. :lol:
http://www.fsm-bayern.de/informationen/ ... erwarmung/

Schonmal dran gedacht, dass Wälder eine CO2-Senke darstellen, und deren Rückgang zu stoppen versucht? :roll:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2417
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Klimawandel

Beitragvon Martinus » Fr 21. Jun 2013, 13:22

sven23 hat geschrieben:
Wenn wir irgendetwas dagegen tun können, dann sollten wir es tun.


Körperliche Anstrengungen vermeiden. Flach atmen, wenn möglich das Ausatmen einstellen :chapeau:
Bitte keine Argumente, ich hab schon eine Meinung.

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 17186
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Klimawandel

Beitragvon sven23 » Fr 21. Jun 2013, 16:14

Martinus hat geschrieben:
sven23 hat geschrieben:
Wenn wir irgendetwas dagegen tun können, dann sollten wir es tun.


Körperliche Anstrengungen vermeiden. Flach atmen, wenn möglich das Ausatmen einstellen :chapeau:


In einem gebe ich dir Recht. Unnütze Lufteinatmer gibt es zur Genüge, wie einst Franz Kafka schrieb.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 17186
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Klimawandel

Beitragvon sven23 » Fr 21. Jun 2013, 16:19

Janina hat geschrieben:
Schonmal dran gedacht, dass Wälder eine CO2-Senke darstellen, und deren Rückgang zu stoppen versucht? :roll:


Natürlich, und es würde weitaus hilfreicher sein als die Piratenpopulation zu erhöhen. :lol:

Deshalb gibt es auch einen unweigerlichen Zusammenhang zwischen wachsender Bevölkerung und zunehmendem Landverbrauch, dem immer mehr Wälder zum Opfer fallen.
Wachsender CO2 Ausstoß und gleichzeitig abnehmende CO2 Speicher sind ziemlich ungünstige Konstellationen.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2582
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Klimawandel

Beitragvon Abischai » Fr 21. Jun 2013, 16:34

Es gibt unheimlich viele CO2-Senken, alles was grün ist, und Speicher gibt es auch viele, die Meere und den Wüstensand.

Sinnlosen Raubbau an Wäldern verhindern, das ist nie verkehrt. Damit wird das Klima verschoben, Regionen verwüstet. Aber andernorts entstehen neue Grünflächen. Das können Menschen nicht verhindern, bis jetzt zumindest nicht.
Ich pflanze gern mal Bäume...
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
sven23
Beiträge: 17186
Registriert: Fr 10. Mai 2013, 15:55

Re: Klimawandel

Beitragvon sven23 » Fr 21. Jun 2013, 16:39

Abischai hat geschrieben:Es gibt unheimlich viele CO2-Senken, alles was grün ist, und Speicher gibt es auch viele, die Meere und den Wüstensand.


Auch die Meere kommen an eine Belastungsgrenze und drohen zu versauern. Man muß sich mal eins vor Augen halten. Alle Ressourcen dieser Erde sind begrenzt.

Abischai hat geschrieben:Ich pflanze gern mal Bäume...


Wenn ich wüßte, daß morgen die Welt untergeht, würde ich heute noch ein Apfelbäumchen fällen... oder so ähnlich.
Freiheit ist das Recht, anderen zu sagen, was sie nicht hören wollen.
George Orwell

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2582
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Klimawandel

Beitragvon Abischai » Fr 21. Jun 2013, 16:44

Nein, der Spruch geht so: "...dann würde ich heute noch eine Kuh erschießen."

(Oder war der doch anders?)
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]


Zurück zu „Wissenschaft & Forschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast