Klimawandel

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.

Steuern wir auf eine Klimakatastrophe zu?

Sie ist unaufhaltsam.
6
30%
Sie ist vermeidbar, wenn alle zusammen dagegen halten.
6
30%
Die Lage ist nicht so schlimm wie sie dargestellt wird.
2
10%
Die Erwärmung ist natürlich und nicht menschgemacht.
2
10%
Es gibt gar kein Klimaproblem.
1
5%
Weiß nicht.
3
15%
 
Abstimmungen insgesamt: 20

Benutzeravatar
Darkside
Beiträge: 2556
Registriert: Mi 17. Apr 2013, 13:17

Re: Klimawandel

Beitragvon Darkside » So 15. Dez 2013, 19:27

Martinus hat geschrieben:Trotz Erderwärmung weiße Pyramiden
Warum nicht?
Was hätte das eine mit dem anderen zu tun?

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2347
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Klimawandel

Beitragvon Martinus » So 15. Dez 2013, 20:36

Darkside hat geschrieben:
Martinus hat geschrieben:Trotz Erderwärmung weiße Pyramiden
Warum nicht?
Was hätte das eine mit dem anderen zu tun?


Keine rechte Ahnung :oops: Ich dachte immer wenns wämer wird steigen auch die Temperaturen. Aber gefühlsmäßig fallen sie.
Bitte keine Argumente, ich hab meine Meinung.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Klimawandel

Beitragvon Pluto » So 15. Dez 2013, 23:34

Martinus hat geschrieben:Keine rechte Ahnung :oops: Ich dachte immer wenns wämer wird steigen auch die Temperaturen. Aber gefühlsmäßig fallen sie.
Die computerisierten Klimamodelle sagen für unsere Breitengrade eine leichte Abkühlung vorher, während sie in südlicheren Breite Dürren und Hitze vorhersagen.
Außerdem sollte man darauf bedacht sein, das langfristige Klima nicht mit eher kurzfristigen Wetterschwankungen zu verwechseln.

Ein alarmierendes Zeichen, dass die Modelle richtig sind, ist die Polkappenschemelze, ein weiteres der Anstieg des Meeresspiegels weltweit.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Klimawandel

Beitragvon Janina » Mo 16. Dez 2013, 09:58

Pluto hat geschrieben:Ein alarmierendes Zeichen, dass die Modelle richtig sind, ist die Polkappenschemelze, ein weiteres der Anstieg des Meeresspiegels weltweit.
Der Nordpol schwimmt, kann also schmelzen soviel er will, ohne Meeresspiegelanstieg. Und die Antarktis nimmt immer noch an Eisdicke zu.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Klimawandel

Beitragvon Pluto » Mo 16. Dez 2013, 10:24

Janina hat geschrieben:Und die Antarktis nimmt immer noch an Eisdicke zu.
Schon, aber an den Seiten (wo es wärmer wrird) brechen die Eisschollen ab.

Wichtiger ist, dass die Erderwärmung, mit ihren Folgen (hefitgere Stürme) heute als Fakt gilt. Man kann sie nicht mehr als Chimäre schlechter Computersimulationen abtun.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Klimawandel

Beitragvon Janina » Mo 16. Dez 2013, 10:51

Pluto hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Und die Antarktis nimmt immer noch an Eisdicke zu.
Schon, aber an den Seiten (wo es wärmer wrird) brechen die Eisschollen ab.
Ja, die die schwimmen.

Pluto hat geschrieben:Wichtiger ist, dass die Erderwärmung, mit ihren Folgen (hefitgere Stürme) heute als Fakt gilt. Man kann sie nicht mehr als Chimäre schlechter Computersimulationen abtun.
Keine Frage. Nur da hilft auch kein blinder Aktionismus. CO2-Einsparung ändert daran nichts mehr. Trotzdem ist es sinnvoll, nicht mehr mit Energie zu prassen, weil sie eh knapp wird.
Was helfen würde, wäre, sich drauf einzustellen. Keine Überschwemmungsgebiete besiedeln, Begrünung der Wüsten. Vor allem: Abbau der Überbevölkerung.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Vitella
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 12:18

Re: Klimawandel

Beitragvon Vitella » Mo 16. Dez 2013, 13:56

Pluto hat geschrieben:Naja... Zumindest froh bin, dass es bis jetzt keine Stimmen gibt für "Es gibt kein Klimaproblem!".


Wieso, sind sie wissenschaftlich denn erwiesen..? :lol:
Wenn nicht, dann stimme ich dagegen.
BildBild

Benutzeravatar
Vitella
Beiträge: 1399
Registriert: Mi 2. Okt 2013, 12:18

Re: Klimawandel

Beitragvon Vitella » Mo 16. Dez 2013, 13:57

Janina hat geschrieben: Vor allem: Abbau der Überbevölkerung.


dafür bin ich auch, wie wollen wir das anpacken.?
BildBild

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Klimawandel

Beitragvon Janina » Mo 16. Dez 2013, 14:42

Vitella hat geschrieben:
Janina hat geschrieben: Vor allem: Abbau der Überbevölkerung.
dafür bin ich auch, wie wollen wir das anpacken.?
Bildung, Gleichberechtigung, Menschenrechte und wirtschaftliche Entwicklung. Menschen, die in Wohlstand leben, beschränken den Nachwuchs.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2347
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Klimawandel

Beitragvon Martinus » Mo 16. Dez 2013, 15:05

Vitella hat geschrieben:
Janina hat geschrieben: Vor allem: Abbau der Überbevölkerung.


dafür bin ich auch, wie wollen wir das anpacken.?



in dem wir die Produktion von C02 einstellen. ;) Wer fängt an :devil:
Bitte keine Argumente, ich hab meine Meinung.


Zurück zu „Wissenschaft & Forschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron