Materie,Geist und Antimaterie

Alle Themen aus Naturwissenschaft & Technik die nicht in die Hauptthemen passen.
Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33934
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon closs » Di 7. Nov 2017, 18:19

Agent Scullie hat geschrieben:Verwirrend ist das nur, wenn du versuchst, unterschiedliche philosophische Standpunkte als einen einzigen Standpunkt zu begreifen. Es gibt eben unterschiedliche Standpunkte zu dem Thema.
Eben.

Christian41285 hat geschrieben:habe diesen Vergleich schon des öfteren gehört.
Das ist ja nicht falsch. - Versuche es Dir so vorzustellen:

Horizontal, also auf gleicher Ebene (hier: die naturalistische), ist Anti-Materie das Gegenteil von Geist. - Vertikal, also auf unterschiedlichen Ebenen (etwa: "Diesseits" und "Jenseits") ist Materie das Gegenteil von Geist.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43038
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Pluto » Mi 8. Nov 2017, 09:06

closs hat geschrieben:Horizontal, also auf gleicher Ebene (hier: die naturalistische), ist Anti-Materie das Gegenteil von Geist. - Vertikal, also auf unterschiedlichen Ebenen (etwa: "Diesseits" und "Jenseits") ist Materie das Gegenteil von Geist.
Was zu beweisen wäre...
Ich würde sogar sagen, Geist entsteht aus Materie. Es hängt letztlich von der Anordnung der Atome ab. Dafür gibt es im Universum haufenweise Hinweise und Indizien. Z.B. ist jeder Stein geistlos, aber Geist ohne Materie hat noch kein Mensch gesehen.

Und... Beschreibe mal das Jenseits.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33934
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon closs » Mi 8. Nov 2017, 09:57

Pluto hat geschrieben:Ich würde sogar sagen, Geist entsteht aus Materie.
Ich weiß - das ist die naturalistische Sichtweise.

Pluto hat geschrieben:Und... Beschreibe mal das Jenseits.
Das geht nur in Chiffren und nicht wissenschaftlich - aus dem einfachen Grund, weil EINE System nicht mit Mitteln des anderen Systems "bewiesen" werden kann.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43038
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Pluto » Mi 8. Nov 2017, 17:45

closs hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Ich würde sogar sagen, Geist entsteht aus Materie.
Ich weiß - das ist die naturalistische Sichtweise.
Ja. Und die einzig schlüssige. Alles andere führt in eine Sackgasse voller Fragen.
Z.B.
1.) Warum ist alles was wir im Universum erkennen können, vollkommen geistlos?
2.) Woher kam der Geist?
3.) ...

closs hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Und... Beschreibe mal das Jenseits.
Das geht nur in Chiffren und nicht wissenschaftlich - aus dem einfachen Grund, weil EINE System nicht mit Mitteln des anderen Systems "bewiesen" werden kann.
Ich fordere KEINE BEWEISE. Ich bat nur um eine einfache Beschreibung.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Catholic » Mi 8. Nov 2017, 17:53

Pluto hat geschrieben:1.) Warum ist alles was wir im Universum erkennen können, vollkommen geistlos?
....


Weil uns - rein naturwissenschaftlich betrachtet - schlicht das Mittel dazu fehlt um erkennen zu können,dass es auch etwas geben kann,was Deiner Ansicht widerspricht.
anders formuliert:
Geist können wir nicht empirisch wahrnehmen oder messen.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Catholic » Mi 8. Nov 2017, 17:55

closs hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Und... Beschreibe mal das Jenseits.
Das geht nur in Chiffren und nicht wissenschaftlich ...


weil es keine wissenschaftlichen Mittel dafür gibt.
Und es kann sie nicht geben weil sich das "Forschungsobjekt" in diesem Fall einfach nicht empirisch messen lässt.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43038
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Pluto » Do 9. Nov 2017, 13:17

Catholic hat geschrieben:
closs hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Und... Beschreibe mal das Jenseits.
Das geht nur in Chiffren und nicht wissenschaftlich ...
weil es keine wissenschaftlichen Mittel dafür gibt.
Und es kann sie nicht geben weil sich das "Forschungsobjekt" in diesem Fall einfach nicht empirisch messen lässt.
Das ist kein Manko der Wissenschaft allein.

Alle unsere Vorstellungen der Hölle als ein feurig heißes Loch wo Übeltäter mit Feuer gefoltert werden, stammen aus Dantes Inferno. Aber eine ähnliche Beschreibung des Jenseits gibt es nicht.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Catholic » Do 9. Nov 2017, 13:45

Pluto hat geschrieben:Alle unsere Vorstellungen der Hölle als ein feurig heißes Loch...stammen aus Dantes Inferno....


Nur das das lediglich ein Bild (!) ist und keine naturwissenschaftliche Beschreibung und auch keine geographische Beschreibung.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43038
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Pluto » Do 9. Nov 2017, 13:48

Catholic hat geschrieben:Nur das das lediglich ein Bild (!) ist und keine naturwissenschaftliche Beschreibung und auch keine geographische Beschreibung.
Richtig! Aber wo habe ich eine naturwissenschaftliche Beschreibung gefordert? Jede Beschreibung wäre mir recht.

Das Jenseits kann man mit nichts beschreiben. Oder doch?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Catholic
Beiträge: 2734
Registriert: Sa 14. Sep 2013, 13:45

Re: Materie,Geist und Antimaterie

Beitragvon Catholic » Do 9. Nov 2017, 13:54

Pluto hat geschrieben:Das Jenseits kann man mit nichts beschreiben. Oder doch?


Beschreiben kann man es indem man z.B. die biblischen Bilder nimmt und vieleicht noch Aussagen von Menschen,die Visionen von der Hölle oder dem Himmel hatten,und dann daraus ein Bild vom Jenseits erstellt.
Nur wird es dann immer noch ein Bild im Sinne einer etwaigen Beschreibung bleiben und hinter dem Realen,also der Tatsache wie das Jenseits ist (!) hinterherhinken,weil wir es nicht exakt wiedergeben können.


Zurück zu „Wissenschaft & Forschung“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast