Guten Nachmittag

Bereich, wo sich neue Teilnehmer vorstellen können. [Es besteht keine Pflicht!]
BITTE immer in einem neuem Thread beginnen!
Benutzeravatar
Isai
Beiträge: 867
Registriert: So 5. Mär 2017, 15:48
Kontaktdaten:

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Isai » Do 22. Apr 2021, 23:20

Sehr schade, Indianer. :(

Alles Gute und Gottes Segen und Schutz Dir und Deiner Familie! :)

Lieben Gruß,

Isai
Sinnet um, und lasset euch auf den Namen Jesu Christi zur Erlassung eurer Sünden taufen, so werdet ihr das Geschenk des heiligen Geistes erhalten.
Apg 2:38

Wer bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott.
1. Joh 4:15

Lena
Beiträge: 4125
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Lena » Fr 23. Apr 2021, 11:09

Abschiede machen mich traurig. Da geht jemand, den man lieb gewonnen hat.
Ich helfe mir dann mit dem Gedanken: Es war eine schöne Zeit. Freue mich an der Erinnerung.
Freue mich, ein liebenswertes Wesen, ein klein wenig kennengelernt haben zu dürfen.

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 3742
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 10:35
Wohnort: Wien

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Michael » Fr 23. Apr 2021, 11:16

lovetrail hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 19:22
Indianer hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 18:51
Bitte meinen Account entgültig löschen, ich habe es mir gut überlegt und werde mich auch nicht mehr neu anmelden.
Find ich schade. Kannst du nicht einfach Pause machen? Dann brauchst du kein neues Profil für's nächste Mal ;-)
Dem Rat schließe ich mich an.

Benutzeravatar
Paul
Beiträge: 1594
Registriert: Di 2. Mär 2021, 16:42

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Paul » Fr 23. Apr 2021, 12:25

das nennt sich in klausur gehen...würde ich ihm auch raten :lol:

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 20134
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Magdalena61 » Fr 23. Apr 2021, 14:53

Indianer hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 19:50
Ich mag an einem Forum nicht teilhaben das geleitet wird von jemandem der Gotteslästerung toleriert und spaßig findet.
Deine Definition von "Gotteslästerung" ist nicht meine.
Ich mag mit Gotteslästern nicht am selben Tisch setzen.
Mein Job ist es, mit Zöllnern und Sündern an einem Tisch zu sitzen und mich mit ihnen zu unterhalten. Das hatte ich bereits vor Jahren als "Auftrag" erkannt.

Genauso lange hat es aber auch Differenzen gegeben mit Christen, die eher ein Forum suchen, in dem es schön sauber und aufgeräumt ist, in dem niemand mit ungewaschenen Händen isst und in dem es etwa so unterhaltsam zugeht wie in einem Kloster während der Schweigestunden.

Es tut mir leid, wenn du dich hier nicht wohlfühlst.
Auch das gestreite. Macht kein Sinn, leider.

Denkt mal darüber nach wie das nach außen wirkt, besonders auf Suchende. Sowas schreckt gewaltig ab.
Meinst du die theologischen Diskussionen?
Suchende werden sie wohl kaum lesen. Und falls doch, verstehen sie so gut wie nichts.

Sie sehen aber etwas anderes: Sie sehen Menschen, die um Wahrheit ringen. Sie sehen Menschen, vor denen sie keine Angst haben müssen, weil wir hier keine Superchristen sind. Sie sehen Menschen, die mehr oder weniger "ganz normal ticken", obwohl sie gläubig sind. Sie sehen keine Sektierer- solche machen Angst und halten Nichtchristen auf Distanz.
Da hilft doch keine Pause. Ich brauch auch nichts ausser einer Bibel. Da steht alles drin.
Du brauchst, außer Gott und der Bibel eine Gemeinde.
Christen sind nicht als Einzelgänger geplant. Wir sollen von dem, was wir empfangen haben, anderen abgeben; ihnen dienen. Wir sollen einander ermutigen, ermahnen und füreinander beten.
Da der Gott der Bibel kein rückständiger, nach rückwärts gewandter Provinzgott ist, kann man dafür auch die moderne Technik/ das Internet nützen.
Diese Diskussionen hier verwirren nur unnötig.
Für andere sind sie wichtig.
Sie reden so gerne von ihrem Herrn, weil sie Ihn lieben.
Weil ihr Herz übervoll ist mit Liebe und Begeisterung.

Der "Streit" um Lehrfragen bildet die reale Welt ab. Da ist es ganz genau so. In der Hauptsache sind sich die christlichen Kirchen und Gemeinden zwar einig. Aber über Details streiten sie seit Jahrhunderten oder noch länger.

Das ist auch eine Möglichkeit, die Bibel zu studieren. Man diskutiert mit Mitgliedern anderer christlicher Richtungen. Und man streitet mit ihnen. Beste jüdische Tradition.
Für Abwechslung höre ich zusätzlich trotzdem gerne Predigten von Karl-Hermann Kaufmann auf Youtube. Kann ich empfehlen!
:) Ja, der Name ist mir ein Begriff. Nur in seiner Gemeinde habe ich Herrn Kaufmann leider nie angetroffen, wenn ich am Sonntag den weiten Weg auf mich nahm, um ihn einmal live zu erleben.

Bitte einmal hier schauen. Das Thema ist im Mitgliederbereich, weil ich mir nicht sicher bin, ob es gerne gesehen wird, wenn man diese Seiten öffentlich sichtbar verlinkt.

Vielleicht sind die genannten Foren für dich besser geeignet.
Mehrere Mitglieder des Schweizer Forums kennst du ja schon. :)
"Kloster" ist das zwar nicht. Aber ich glaube, etwas strenger als hier.
Gottes Segen an die Geschwister!
Dir auch.

Es kann ein wenig dauern, bis der Account gelöscht ist. Für Büroarbeiten ist Gamer zuständig, und der ist in Vollzeit erwerbstätig.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Lena
Beiträge: 4125
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Lena » Fr 23. Apr 2021, 15:02

Magdalena61 hat geschrieben:
Fr 23. Apr 2021, 14:53
Es kann ein wenig dauern, bis der Account gelöscht ist
Indianer,

Zeit, über das gesagte nachzudenken?!
Vielleicht magst du doch hier bleiben und nur die User lesen
und nur mit jenen schreiben, die dir gut tun.
Vielleicht nur hie und da mal, vorbeischauen...

Benutzeravatar
Michael
Beiträge: 3742
Registriert: Sa 24. Nov 2018, 10:35
Wohnort: Wien

Re: Guten Nachmittag

Beitrag von Michael » Sa 24. Apr 2021, 06:01

Indianer hat geschrieben:
Do 22. Apr 2021, 19:50
Denkt mal darüber nach wie das nach außen wirkt, besonders auf Suchende. Sowas schreckt gewaltig ab. Ich mag damit nichts zu tun haben. Aber das ist jedem seine Entscheidung.
Diese Gedanken mache ich mir auch immer wieder, aber dennoch kann man ein System nicht von außen ändern, sondern nur wenn man dabei ist. Also sehe ich es wie unser Admin Magdalena, dass ich meine Beteiligung wie einen Auftrag von oben ansehe, zum Guten mitzuwirken.

Mir ist die Außenwahrnehmung durchaus wichtig, aber auch nur bis zu einer bestimmten Grenze. Wenn andere, ob Bruder oder Nichtbruder ist dann gleichgültig, ihre Urteile aus fragwürdigen Erwägungen fällen, so berührt mich das wiederum nicht. Der Gottlose wird wird immer gottlos urteilen und der Gerechte immer gerecht.

Mit dir verlieren wir einen wertvollen Mitstreiter für das Reich Gottes und seiner Gerechtigkeit in diesem Forum. Das sage ich dir aus aufrechtem Herzen und nicht nur, weil du mit mir in einigen Dinge sehr eins bist. Das auch, aber ich versuche auch immer ein objektives Urteil zu finden. Daher bedauere ich deinen Abgang.

Dennoch werde ich dir für alles Gegebene danken und wir sehen uns ja eines Tages wieder. :wave:

Lebe wohl
Helmuth

Antworten