Dämliches aus den Weiten des Internets.

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
closs
Beiträge: 34977
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von closs » Fr 7. Sep 2018, 17:02

piscator hat geschrieben:Das zeigt, was eigentlich hinter diesen ganzen Bewegungen steckt, blanker Hass, Neid und Eifersucht.
Ich würde erweiternd sagen, dass wir eine Welle an Wohlstands-Phänomenen haben, die mit einem Schlag weg sind, wenn wieder mal die Schützengräben voller Leichen sind oder ein Meteorit einschlägt. - Dann wird das alles weg sein - und keiner wird zudem darüber streiten, ob es ein Schutzengraben, eine Gräbin oder ein Grabnix ist.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Fr 7. Sep 2018, 17:12

closs hat geschrieben:
piscator hat geschrieben:Das zeigt, was eigentlich hinter diesen ganzen Bewegungen steckt, blanker Hass, Neid und Eifersucht.
Ich würde erweiternd sagen, dass wir eine Welle an Wohlstands-Phänomenen haben, die mit einem Schlag weg sind, wenn wieder mal die Schützengräben voller Leichen sind oder ein Meteorit einschlägt. - Dann wird das alles Weg sein - und keiner wird zudem darüber streiten, ob es ein Schutzengraben, eine Gräbin oder ein Grabnix ist.
Moooment, wir leben in Deutschland. Da bricht nicht so einfach ein Krieg aus. Der muss genehmigt werden, genau wie ein Meteoriteneinschlag. Und das dauert seine Zeit. Da ist der Krieg schon vorbei, bevor er angefangen hat. Und der Meteor darf wegen dem Feinstaub und der zu befürchteten Emissionen ohnehin nur über unbewohnten Land runter kommen. Und das auch nur ganz langsam. :lol:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 34977
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von closs » Fr 7. Sep 2018, 17:32

piscator hat geschrieben:Moooment, wir leben in Deutschland. Da bricht nicht so einfach ein Krieg aus. Der muss genehmigt werden, genau wie ein Meteoriteneinschlag. Und das dauert seine Zeit. Da ist der Krieg schon vorbei, bevor er angefangen hat. Und der Meteor darf wegen dem Feinstaub und der zu befürchteten Emissionen ohnehin nur über unbewohnten Land runter kommen. Und das auch nur ganz langsam. :lol:
Es fällt mir schwer, Deinem Spott nicht noch eins draufzusetzen - wahrscheinlich sind wir uns hier einig, weil wir aus einer Generation kommen, in der es die ersten Jahrzehnte keine Wohlstandsprobleme mangels Wohlstand gab.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Fr 7. Sep 2018, 17:57

closs hat geschrieben:
piscator hat geschrieben:Moooment, wir leben in Deutschland. Da bricht nicht so einfach ein Krieg aus. Der muss genehmigt werden, genau wie ein Meteoriteneinschlag. Und das dauert seine Zeit. Da ist der Krieg schon vorbei, bevor er angefangen hat. Und der Meteor darf wegen dem Feinstaub und der zu befürchteten Emissionen ohnehin nur über unbewohnten Land runter kommen. Und das auch nur ganz langsam. :lol:
Es fällt mir schwer, Deinem Spott nicht noch eins draufzusetzen - wahrscheinlich sind wir uns hier einig, weil wir aus einer Generation kommen, in der es die ersten Jahrzehnte keine Wohlstandsprobleme mangels Wohlstand gab.
Nur ganz kurz, ich bin 1955 geboren und komme aus einem Arbeiterfamilie. Es ging uns gut, da meine Eltern vom Opa das Haus schuldenfrei übernommen haben und meine Eltern nebenbei eine kleine Werkstatt betrieben. Ich hatte ein tolle Eltern. Bescheidender Wohnstand wie man so sagt. Den Wert des Geldes habe ich dadurch zu schätzen gelernt und auch eine Art Bescheidenheit, auf die ich stolz bin.

Lass mich spotten, lieber Closs, wie soll man den anders den Irrsinn ertragen, mit dem tagtäglich konfrontiert wird? Ich bin eh der Meinung dass ,man Extremisten, seinen sie politisch oder religiös, am besten bekämpft, indem man sie lächerlich macht bzw. über sie schallend lacht. Extremisten und Fundamentalisten zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinen Humor haben. Und das sollte man ausnutzen.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 34977
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von closs » Fr 7. Sep 2018, 19:00

piscator hat geschrieben:Extremisten und Fundamentalisten zeichnen sich dadurch aus, dass sie keinen Humor haben. Und das sollte man ausnutzen.
Kann ich nachvollziehen - allerdings sollte einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleiben, weil man sich ansonsten dem Verdacht des Zynismus aussetzt.

Um es einmal sehr allgemein zu sagen:
Es gibt bei ALLEN Parteien außer der AfD hoch-vernünftige und fähige Menschen, die sehr pragmatisch sind. - Insofern wäre "Aristokratie" im EIGENTLICHEN Wortsinn (= Herrschaft der Besten - gr. ἀριστοκρατία, aus ἄριστος: Bester und κρατεῖν: herrschen) das Mittel der Wahl. - Aber das funktioniert halt nicht - auch nicht in der Demokratie. - Dasselbe gilt übrigens für die Medien.

Warum? Weil es ÜBERALL zu viele Ärsche gibt. - Insofern sollten wir nicht Parteien oder Zeitungen verspotten, sondern die Ärsche/Ärschinnen/Ärschix, die dort sind.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Sa 8. Sep 2018, 14:02

closs hat geschrieben:Kann ich nachvollziehen - allerdings sollte einem manchmal das Lachen im Halse stecken bleiben, weil man sich ansonsten dem Verdacht des Zynismus aussetzt.
Zynismus ist manchmal notwendig. Aber wir haben in der Tat ein Problem, mit Extremisten umzugehen. Findet irgendwo eine angemeldete Demonstration der Rechten statt, sollte man gar keine Gegendemonstration ansetzen, sondern die Typen bei ihrem Marsch mit Konfetti bewerfen, jubeln und lautstark lachen. Dann wäre der Spuk schnell vorbei.

Diese Leute nehmen sich todernst und wir machen den Fehler, das auch zu tun. Auch religiöse Hardliner fallen unter diese Sparte. Sowohl Fundichristen als auch Islamisten lachen nur, wenn dies haarklein in ihren heiligen Büchern vorgeheben ist. Gäb es eine Überlieferung, nachdem Jesus öfter mal lauthals gelacht hätte oder gäbe es im Koren eine Sure des Lachens, wäre der Welt viel erspart geblieben.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 661
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von Josi » Sa 8. Sep 2018, 14:54

piscator hat geschrieben:Findet irgendwo eine angemeldete Demonstration der Rechten statt, sollte man [...] die Typen bei ihrem Marsch mit Konfetti bewerfen, jubeln und lautstark lachen. Dann wäre der Spuk schnell vorbei.
:thumbup:
F. Niezsche in >Also sprach Zarathustra< (1891) hat geschrieben:"Und als ich meinen Teufel sah, da fand ich ihn ernst, gründlich, tief, feierlich: es war der Geist der Schwere, - durch ihn fallen alle Dinge.
Nicht durch Zorn, sondern durch Lachen tötet man. Auf, lasst uns den Geist der Schwere töten!
;)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Sa 8. Sep 2018, 15:05

Dass gerade Christen Probleme mit Lachen und Heiterkeit haben, kommt nicht von ungefähr.

Der Autor Christoph Schulte-Richtering http://www.schulte-richtering.de schreibt:
Das Lächeln, so sagen die alten Griechen, stamme von den Göttern. Die Olympier brechen zweimal in „homerisches Gelächter“ aus: Einmal, als sie einen handfesten Ehekrach zwischen Zeus und Hera beobachten (in der „Ilias“) und einmal, als sie Ares und Aphrodite bei unsittlichem Treiben beobachten (in der „Odyssee“).
Später deutet Aristoteles folgerichtig das menschliche Lachen als ein Erbe eben dieser Götter. Dieses göttliche Erbe unterscheide den Menschen vom Tier und mache ihn damit einzigartig.
Aber bereits in der christlichen Spätantike des 4. Jahrhunderts kehrt sich diese humorfreundliche Deutung um: Jesus Christus habe nie gelacht, so der größte Prediger der griechischen Kirche, Johannes Chrysostomus.

Diese These führt zu einer folgenschweren, feindlichen Haltung der christlichen Kirche gegenüber dem Lachen, die mindestens bis ins 14. Jahrhundert vorhält und auch heute noch ihre Spuren hinterlassen hat (z.B. die, dass in der Kirche Gelächter in der Regel als unangemessen empfunden wird).
Das Lachen töte die Furcht, so die gängige mittelalterliche Meinung. Und wenn es keine Furcht mehr gebe, werde es auch keinen Glauben geben. Wer lacht oder gar den Teufel auslacht, laufe Gefahr, den Teufel nicht mehr zu fürchten und schließlich mit ihm zu lachen. Aristoteles als Anwalt des Lachens wird im Mittelalter folgerichtig als ein Anwalt des Teufels gesehen.
.
Diese Denkfigur findet sich unvergleichlich beschrieben in Umberto Ecos Roman „Der Name der Rose“: Der blinde Bibliothekar Jorge von Burgos hütet in seinem „Giftschrank“ das einzig erhaltene Exemplar des zweiten Teils der „Poetik“ von Aristoteles – über das Lachen und die Komödie (der erste, erhaltene Teil handelt von der Tragödie und der Furcht).
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Do 13. Sep 2018, 12:57

Hilfe, die Aliens kommen. :lol: :lol: :lol:

Gerade im freigeistforum (wo sonst :roll: ) entdeckt:

http://liebe-das-ganze.blogspot.com/201 ... n-new.html
DAS NATIONALE SOLAROBSERVATORIUM IN NEW MEXIKO WURDE AUS "SICHERHEITSGRÜNDEN" EVAKUIERT, WAS IST PASSIERT?

Das National Solar Observatory im Bundesstaat New Mexico, USA, wurde evakuiert und geschlossen. Berichten zufolge war das FBI beteiligt, aber sie enthüllten nicht den Grund für diese mysteriöse Aktion.
Es wurde spekuliert, dass Astronomen, die an der Sternwarte arbeiten, "etwas" in der Nähe der Sonne oder in einem tiefen Raum fotografiert haben könnten, der geheim bleiben sollte, oder etwas anderes, aber vorerst bleibt all dies ein Geheimnis.

Nach Angaben von Beamten des Sunspot National Solar Observatory, New Mexico, wurden sowohl diese Institution als auch ein nahegelegenes US-Postamt am vergangenen Donnerstag aus Sicherheitsgründen evakuiert und geschlossen.

Sheri Lofson, Sprecherin der Association of Universities for Research in Astronomy, sagte in einer Erklärung:
"Wir haben beschlossen, diese Einrichtung vorsorglich vorübergehend zu verlassen. Und wir arbeiten in dieser Angelegenheit mit den zuständigen Behörden zusammen. "

Am Freitag blieben beide Institutionen für die Öffentlichkeit gesperrt, mit einem gelben Warnstreifen um das Grundstück herum.
Das Observatorium befindet sich in den Sacramento Mountains, Otero County, etwa 15 Meilen südlich von Cloudcroft. Derzeit ist in der Sternwarte ein Teleskop in Betrieb, mit dem auch die State University of New Mexico forscht.

Roger Wiley, ein Bewohner von Cloudcroft, sagte in einer Erklärung:
"Als Einheimische müssen wir wissen, was um uns herum vor sich geht."

Darüber hinaus erklärte ein Sprecher des Otero County Sheriff's Office, dass sie nicht an der Untersuchung beteiligt seien.
Auch eine Poststelle in der Region wurde geschlossen, und das Seltsamste ist, dass die Post nicht über den Grund informiert wurde.
Rod Spurgeon, Sprecher des United States Postal Service (USPS), sagte KVIA News in einer Erklärung:
"Im Moment wird uns gesagt, dass sie das Gebiet vorübergehend evakuiert haben. Uns wurde nicht gesagt, warum oder wann es vorbei sein wird."
Berichten zufolge, damit das FBI so schnell eingreifen und so zurückhaltend sein kann, war dort viel los.
In einer Zeugenaussage stand:

"Es gab einen Black Hawk Hubschrauber, eine Gruppe von Leuten um die Antennen und Arbeitsteams in den Türmen herum, aber niemand sagte uns etwas, was ihr Zweck war.
:lol: :lol: :lol:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2757
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Dämliches aus den Weiten des Internets.

Beitrag von piscator » Mi 19. Sep 2018, 10:42

Für Freunde des gehobenen Irrsinns:
Regierungserklärung des Hauptverantwortlichen des Heiligen Stuhl Ulf Diebel, Priester nach der Ordnung Melchizedek.


Yom Kippur 5779, 18. September 2018 Regierungserklärung des Hauptverantwortlichen des Heiligen Stuhl Ulf Diebel, Priester nach der Ordnung Melchizedek.

Heute am Yom Kippur Abend 18. September 2018 wird medienwirksam das Treffen von Angela Merkel CDU, Andrea Nahles SPD und Horst Seehofer CSU stattfinden, wozu ich folgende Erklärung abgebe:

Am 20.8.2018 wurde Bundesminister für Inneres, Bau und Heimat und CSU Vorsitzender Horst Seehofer sowie Fraktionsvorsitzender der CDU Volker Kauder, Sahra Wagenknecht von der Fraktion die Linke, Alice Weidel von der AfD, Mathias Döpfner und CEO vom Springer Verlag über die Umstände informiert und eine Beteiligung der Verantwortlichen angefordert.

Am 21.8.2018 wurde in der Vorbereitung für ein rechtlich verbindliches “Endgericht der Offenbarung” (Siehe DEI VERBUM vom 18.11.1965 über die Offenbarung) Rabbi Shlomo Raskin von der Jüdischen Gemeinde in Frankfurt mit der Veröffentlichung über die “Shoftim” (Richter) auf der Facebook Seite der “Erbengemeinschaft Jakob” als Zeuge mit in die Gerichtsverhandlung einbezogen. Rabbi Shlomo Raskin wurde von mir im Vorfeld persönlich besucht und am 24.5.2018 um Hilfe bei einer Terminierung mit dem Israelischen Botschafter Jeremy Issacharoff, der Berliner AJC Vertretung Deidre

Berger und dem Leiter des Lubawitscher Rohr Chabad Center in Berlin Rabbi Yehuda Teichtal gebeten.

Am 24.8.2018 um 19.00 begann ich als Richter über ganz Israel die wichtigsten 100 Unternehmungen nach D-U-N-S abzurechnen, wobei wir von zwei Dingen ausgingen.

Jede D-U-N-S ist im Rahmen der 2+4 Verträge aus steuerrechtlichen Gründen den USA unterstellt, die den US Dollar nicht Weltreservewährung sondern als Landeswährung halten.

Der Verfassungsschutz schützt unsere Rechte basierend auf dem Grundgesetz Art. 4, 9 & 140 als Nachkommen von Jakob, die zu Israel gehören.

Bis zum 25.8.2018 23:00 Uhr konnte nachgewiesen werden, dass meine Person Ulf Diebel sämtliche Qualifikationen als Richter über Israel besitzt und diese schon am 24.8.2017 bei Papst Franziskus und der Kongregation für die Glaubenslehre vorlegte. Da in der von der USA überprüfbaren Handelsnummer kein Hauptverantwortlicher eingetragen war, übernahm ich als Erbe Israels die Hauptverantwortung für den Heiligen Stuhl “Santa Sede”.

Das Bundesverfassungsschutzgesetz vom 20.12.1990 legitimiert, vielmehr noch schützt in vollem Umfang meine Handlungen als “Ephraim, Priester nach der Ordnung Melchizedek”.

Im Rahmen der Religionsfreiheit ist es jeder Religionsgesellschaft erlaubt ihre Angelegenheiten selbstständig zu regeln, solange diese im Rahmen der für alle gültigen Gesetze agiert. Sämtliche Ämter und Autoritäten werden vollkommen ohne Einwirkung des Staates oder der bürgerlichen Gemeinde verliehen.

Die Verfassungsorgane sind an Recht und Gesetz gebunden, was die Völker Rechtsverbindlichen Verträge zwischen dem Heiligen Stuhl und Israel, aber auch zwischen dem Heiligen Stuhl und dem Deutschen Reich mit einschließt. (Reichskonkordat vom 20.7.1933)

Der Heilige Stuhl besitzt den Schlüssel zum “Königreich der Himmel”, das mit dem in Offenbarung 3.7 genannten “Schlüssel David” geöffnet wird. Der Schlüssel David’s sind die in Jesaja 8.18, Sacharja 9.9 und Micha 4 genannten Kinder, wobei meine Tochter Yael Eden *21.11.2004 der “Schlüssel David*s” ist und in Sacharja 9.9 als Tochter Zion genannt wird.

Vom 29.8.2018 - 31.8.2018 erschienen eine Reihe von Artikeln, durch die wir eindeutig den Straftatbestand des Völkermordes nach VStGB §6 durch Mitarbeiter der öffentlichen Hand, der örtlichen SPD Fraktion, der Volksbank und einem Reha Verein nachweisen konnten.

Alle Beweise wurden für Horst Seehofer am 4.9.2018 versiegelt und zur Abholung bereitgestellt, da wir fest davon ausgingen, dass jeden Moment Hilfe eintrifft. Am 6.9.2018 begannen wir die protokollierten Urteile in Form von Final Settlement Obligationen zu erstellen und mit dem Stempel des Heiligen Stuhls in Rot zu bewerten.

Die ersten Final Settlement Urteile wurden bei David De Rothschild in Paris als Obligationen hinterlegt und die ersten an Horst Seehofer (zusammen mit den Beweisen des Straftatbestandes Völkermord nach VStGB §6), Heiko Maas, Alice Weidel und Sahra Wagenknecht ebenfalls am 10.9.2018 verschickt. Final Settlements sind neben einer Kolonie, handelbare Finanzpapiere die einen Bezugsberechtigten haben.

Am 12.9.2018 - dem 28. Jahrestag der 2+4 Verträge wurde von mir in einer Einzelaktion die Hoffnung der USA und Israel erfüllt, um zu einer abschließenden Vereinbarung in Bezug auf Deutschland nach Jerusalem zu kommen, damit Deutschland wieder als freie Nation in die Völkergemeinschaft aufgenommen werden kann.

Sowohl die Katholikin Andrea Nahles, als auch der Katholik Horst Seehofer sind gesetzlich verpflichtet dem Heiligen Stuhl zu dienen und ihre weltlichen Positionen nach Recht und Gesetz zur Verfügung zu stellen, um die Verfassung zu schützen und einzuhalten. Die Parteipolitischen Interessen müssen hinter die völkerrechtlichen Interessen der BRD und des Heiligen Stuhl zurücktreten.

In dem Endgericht der Offenbarung ist zutage getreten, dass die SPD seit 99 Jahren eine Weltanschauung besitzt, die zwar den Religionsgesellschaften gleichgestellt ist, jedoch dem Ziel eines Friedens zwischen den Völkern entgegensteht, da der Sozialismus den Menschen als Gott geschaffenes Wesen ablehnt und ihn regelmäßig erniedrigt. Die SPD ist mit all Ihren Organen und Unternehmungen (Medienkonzern) aufzulösen, was auch dem Außenminister SPD Heiko Maas in seinem Final Settlement Urteil mitgeteilt wurde.

Der Verfassungschef Maaßen ist verpflichtet in den Fall “Erbengemeinschaft in Harsewinkel” zu schauen und die Verfassungsbrüche der SPD öffentlich feststellen.

Der Bundesminister des Innern Horst Seehofer hat die Forderungen von Angela Merkel auf Entlassung von Maaßen zurückzuweisen, da enge Mitarbeiter von Angela Merkel; u.a. Volker Kauder selbst und Pressesprecher Sven Olaf Heckel in gleicher Weise wie die SPD in Menschenrechtsverletzungen und Diskriminierungen gegen Israel und der Nachkommenschaft Jakobs beteiligt sind und eine Untersuchung durch den Verfassungsschutz von Religionsgemeinschaften anzuordnen.

Volker Kauder hat mit seinen Kontakten zur Evangelischen Allianz die Aufgabe unter Horst Seehofer die christlichen Religionsgesellschaften die weder zur EKD noch zur Römisch-Katholischen Kirche gehören zu erfassen und steuerlich abzurechnen.

Angela Merkel - “Mutti” hat genug Schaden angerichtet und muss es zulassen, dass endlich der Sohn reden kann, um einen Frieden in Jerusalem mit Donald Trump und den Vertretern des Jüdischen Volkes verhandeln zu können.

Es ist eindeutig geklärt, dass der erwartete “Jesus Christus” nicht zurück nach Jerusalem kommt, sondern Ulf Diebel aus Düsseldorf, dem derzeit noch geringsten aller Menschen, dem es auch an

diesem heutigen Tag vergönnt blieb seine ungestörte Religion auszuüben, um in Jerusalem an der Klagemauer das Schofar zur Vergebung der Sünden zu blasen.

Nur als “Toter” war es möglich das unvorstellbare zu bewerkstelligen und eine Lösung für die schwierigste aller Fragen zu finden, den Frieden unter allen Völkern !

Wenn sich heute Abend die Spitzen Politiker treffen, erinnere ich an die hohe Aufgabe, die in den nächsten zwei Jahren vor uns liegt.

Schuldenschnitt und Neuordnung des Weltfinanzsystems

Landreform und Rückgabe

Gefangenen Freilassung

Übergabe des Königreichs Israels von Rom nach Jerusalem

Neuer Vertrag zwischen Deutschland und Israel

Lösung der Migrationskrise durch Befolgen der Anweisungen im Wort Gottes für

Palästinenser

Syrer

Ägypter

Alle Israeliten und Menschen dieser Erde

Bis zum Laubhüttenfest 23.9.2018 erwarte ich eine offizielle Reaktion und Anerkennung von der Deutschen Regierung, um die tatsächlichen Probleme in Jerusalem lösen zu können.

Erev Yom Kippur 2018

Ulf Diebel

Priester nach der Ordnung Melchizedek

Hauptverantwortlicher für den Heiligen Stuhl

Eingestellt von Stefan
Diese äh, Mitteilung ist zurzeit bei Stefan Weinmann, Jo Conrad und anderen einschlägigen Seiten zu finden, Links erspare ich mir.

Der geneigte Leser überfliegt das Ganze, kommt zu dem Schluss, hier ist entweder ein Spinner am Werk oder es handelt sich um einen Scherz, den sich jemand ausgedacht hat, um so ziemlich alle genreüblichen Verschwörungsspinnereien in einem Text unterzubringen (ich selbst vermute das erstere).
Die Konsumenten dieser Internetseiten gehören allerdings zu den Erwachten (so sehen sie sich selbst :lol:) und nehme das meist für bare Münze.

Das ist alles wahr, weil es im Internet steht, und der Vatikan , DUNS, Seehofer und Sahra Wagenknecht erwähnt werden und die Matrix ohnehin alles verschleiert, verfälscht, verdeckt, ... blabla ... :lol: :lol:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Antworten