Vatertag

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Vatertag

Beitragvon Pluto » Do 9. Mai 2013, 08:41

GanzBaff hat geschrieben:
kamille hat geschrieben:Hat Adolf uns den eingebrockt ???
Mag sein, Christi Himmelfahrt wurde 1934 zum gesetzlichen Feiertag
Hmm... Bild Beweist uns das, dass Adolf ein treuer Katholik war?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33244
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Vatertag

Beitragvon closs » Do 9. Mai 2013, 09:53

Pluto hat geschrieben:Beweist uns das, dass Adolf ein treuer Katholik war?

Für einen Österreicher ist das sogar naheliegend. - Im 19.Jh. gab es so etwas wie "bürgerlichen Atheismus" nicht - jeder kam aus einem Elternhaus, das entweder katholisch, evangelisch oder jüdisch war. - Davon hat man sich dann bei Bedarf wegentwickelt.

Benutzeravatar
kandyra
Beiträge: 779
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:04

Re: Vatertag

Beitragvon kandyra » Do 9. Mai 2013, 10:22

Pluto hat geschrieben:Ich hab da mal eine Frage.
Was macht ihr Männer so am Vatertag?


von einem Vatertag hab ich mal im Ausland gehört, ich war erstaunt dass es ihn gibt, hier in der CH gab es das nie.
Bild

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33244
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Vatertag

Beitragvon closs » Do 9. Mai 2013, 10:27

kandyra hat geschrieben: hier in der CH

Bist Du Schweizerin oder lebst Du "nur" in der SChweiz?

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Vatertag

Beitragvon Pluto » Do 9. Mai 2013, 10:28

kandyra hat geschrieben:...ich war erstaunt dass es ihn gibt, hier in der CH gab es das nie.

Das ist nur bei euch Hintrwäldler so. Hier bei den Plattfüsslern im Flachland schon.
Da schwappt der Brauch von Norden her über die Grenze. :P
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
kandyra
Beiträge: 779
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:04

Re: Vatertag

Beitragvon kandyra » Do 9. Mai 2013, 10:31

closs hat geschrieben:Bist Du Schweizerin oder lebst Du "nur" in der Schweiz?


bin echt, hier geboren und aufgewachsen.
Bild

Benutzeravatar
kandyra
Beiträge: 779
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:04

Re: Vatertag

Beitragvon kandyra » Do 9. Mai 2013, 10:35

Pluto hat geschrieben:
kandyra hat geschrieben:...ich war erstaunt dass es ihn gibt, hier in der CH gab es das nie.

Das ist nur bei euch Hintrwäldler so. .


. . . . . . . Bild Bild

Pluto hat geschrieben:[Da schwappt der Brauch von Norden her über die Grenze.


tja, wenn ihr alles übernehmen müsst....wir bleiben da unverfälscht.... 8-) :geek:
Bild

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2569
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Vatertag

Beitragvon Abischai » Do 9. Mai 2013, 10:53

Bei uns in der Region ist man soweit degeneriert, daß es "Männertag" heißt.

Christi Himmelfahrt => Himmelfahrt des Herrn => *** Tag des Herrn => Tag der Herren => Tag der Väter => Vatertag => Männertag... ("Christus" => ... besoffene, scandierende "Männer")

Wenn es nicht so ernst wäre, wäre es zum lachen. Gerade an diesem "Männertag" lassen die Idioten so derart die Sau raus, daß man versucht ist sich zu schämen, diesem Pöbel ähnlich zu sehen. (Ich meine nicht die Väter, die mit ihren Söhnen aus Jux eine gepflegte Radtour unternehmen und ein bisschen auf "Männer unter sich" machen, das ist ja richtig schön!)

Das Ende vom Lied: Christi Himmelfahrt, ein historisches Ereignis außerordentlicher Wichtigkeit, wird hier zu unterstem Karneval im Schmutz verrissen.

Dieser Spott erfolgt konsequent ohne mich!
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 42861
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Vatertag

Beitragvon Pluto » Do 9. Mai 2013, 14:30

Abischai hat geschrieben:Bei uns in der Region ist man soweit degeneriert, daß es "Männertag" heißt.
[...]
Dieser Spott erfolgt konsequent ohne mich!

Als wir in den 80er Jahren in Norddeutschland wohnten war so was dort auch üblich.
Da wurden meist zwei Kisten Bier auf eine Schubkarre geladen und laut gröhlend durch die Straßen gezogen. Ab Mittag war kein Durchkommen mehr möglich weil sie die Schubkarren dann wild torkelnd mitten auf der Straße vor sich herschoben.

Einfach nur zum "fremdschämen". Pfui!
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14344
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Vatertag

Beitragvon Magdalena61 » Sa 11. Mai 2013, 17:03

GanzBaff hat geschrieben:Laut der allwissenden Müllhalde wird seit Ende des 19. Jahrhunderts Vatertag in Deutschland gefeiert.
Danke. :)
Mit Christi Himmelfahrt hat dieser Brauch wohl eher nichts zu tun.
Nein, das ist wohl ein Ersatzangebot für alle, die mit Gott nichts am Hut haben und trotzdem Rituale brauchen.

Es ist schlimm...ganz in der Nähe der Stadt, in welcher wir bis Ende 2006 wohnten, kamen zwei "Vatertagsausflügler" ums Leben, als in der Dunkelheit von hinten ein Auto in eine Personengruppe fuhr. :(
Möglicherweise starben zwei Familienväter-- die beiden Verunglückten waren 37 und 46 Jahre alt. Ein dritter Mann wurde schwer verletzt.

Jedes Jahr passiert so etwas. Das wäre Grund genug, um diese neuzeitlichen Opferrituale offiziell zu verbieten/ abzuschaffen.
LG


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron