Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze

Auf mich trifft zu ...

ich bin Weintrinker, und das soll so bleiben
8
67%
ich war einmal Weintrinker und bin es nun nicht mehr
2
17%
ich bin noch Weintrinker, möchte aber gerne aufhören
0
Keine Stimmen
ich bin kein Weintrinker, möchte aber vielleicht mal damit anfangen
0
Keine Stimmen
ich bin kein Weintrinker und möchte auch niemals einer werden
2
17%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 12

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Mi 21. Feb 2018, 17:27

Ruth hat geschrieben: Aber plaudern funktioniert meistens auch ohne ganz gut. ;)
Du meinst, über Wein zu plaudern!
Ja, davon wird man nicht betrunken. :)
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Ruth
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Ruth » Mi 21. Feb 2018, 17:32

Munro hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben: Aber plaudern funktioniert meistens auch ohne ganz gut. ;)
Du meinst, über Wein zu plaudern!
Ja, davon wird man nicht betrunken. :)
Kommt auf einen Versuch an ;)

Aber betrunken war ich auch früher noch nie. Ich mag das Gefühl nicht, wenn ich den Eindruck habe, die Kontrolle über mich selbst zu verlieren. Darum habe ich immer rechtzeitig aufgehört.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2874
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Lena » Mi 21. Feb 2018, 19:37

Pluto hat geschrieben:Du weißt schon was gut ist, gell? :thumbup:
Meine bessere Hälfte ist der Weinlieferant. Ich trinke was er auftischt.

Kennst Du z.B. Aalto, Bin und Roda? Die kommen selten auf den Tisch. Sind aber uu fein... ;)

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Mi 21. Feb 2018, 21:59

Ruth hat geschrieben: Aber betrunken war ich auch früher noch nie.
Man trinkt ja Wein auch nicht, um sich zu betrinken. :)
Man trinkt ihn, um ihn zu genießen. :)
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43426
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Pluto » Mi 21. Feb 2018, 23:38

Munro hat geschrieben:Man trinkt ja Wein auch nicht, um sich zu betrinken. :)
Man trinkt ihn, um ihn zu genießen. :)
Schön gesagt! :clap:
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43426
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Pluto » Mi 21. Feb 2018, 23:40

Lena hat geschrieben:Meine bessere Hälfte ist der Weinlieferant. Ich trinke was er auftischt.

Kennst Du z.B. Aalto, Bin und Roda? Die kommen selten auf den Tisch. Sind aber uu fein... ;)
Nein, kenne ich nicht. Aber das will nichts bedeuten. Es gibt heute so viele Weine zur Auswahl. Und... sie werden mE immer besser.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Do 22. Feb 2018, 04:36

Pluto hat geschrieben: Es gibt heute so viele Weine zur Auswahl.
Und das ist auch das Schöne beim Thema "Wein".
Es ist ein wirklich unendliches Thema.
Und es gibt immer wieder Neues zu erleben und zu erfahren. :idea:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4916
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Helmuth » Do 22. Feb 2018, 08:22

Munro hat geschrieben: Und es gibt immer wieder Neues zu erleben und zu erfahren. :idea:
Diese Erfahrungen teile ich mit dir. Und wenn das schon mit irdischen Wein so ist, wie wird es erst mit himmlischen? Mmmhhhh, .... ich will es mir mal ausmalen.

Was aber auch immer wichtig ist. Den Wein trinkt man nicht allein. In einer guten Gesellschaft ist er ein fantastischer Belgeiter. Um seine Sorgen zu trösten weniger. Hier ein Bild wir ich einmal sozusagem mit Gott zusammen getrunken haben:
IMG_0930-1k.jpg
IMG_0930-1k.jpg (86.94 KiB) 377 mal betrachtet
Wie wird es künfig einmal sein, wenn es an diesem Ort schon sehr schön war
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Munro » Do 22. Feb 2018, 09:56

Helmuth hat geschrieben: Um seine Sorgen zu trösten weniger.
Ja, dann sollte man besser keinen Wein trinken.

Bei mir ist es so: Wenn ich mich schlecht fühle, so schmeckt mir auch kein Wein.

Ich trinke den Wein ja, um ihn zu genießen. Und wenn ich mich schlecht fühle, so kann ich nichts genießen.
Der Wein wäre dann also für die Katz, sozusagen.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2874
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Weinplauderei - lasst uns doch mal ganz gemütlich über den guten Wein plaudern

Beitrag von Lena » Do 22. Feb 2018, 10:56

Fast grenzenlos auch die Geschmacksbeschreibungen der Weine. Wer selber mal etwas mehr zu einem Wein sagen möchte als: Schmeckt gut, hat hier eine kleine Anleitung.

Antworten