Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3502
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Munro » Mo 23. Apr 2018, 06:44

Alte Sprachen - immer ein schönes Thema, nicht wahr! :Herz:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

janosch
Beiträge: 3755
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon janosch » Mo 23. Apr 2018, 08:07

Munro hat geschrieben:In letzter Zeit liest man hier ja öfters: "Bekehrt euch! Kehrt um!"

Und wann immer von Bekehren die Rede ist,...


Es kommt aus dem Evangelium und besonders Mund der HERR, als wer bist du? Bist du ein Christ...?

Also ich finde das besser, Frei willig dazu jemand bewegen, als ein „Christ macherei" mit Zwang der heilige Kirche... :roll:

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 2155
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Travis » Mo 23. Apr 2018, 08:19

janosch hat geschrieben:Also ich finde das besser, Frei willig dazu jemand bewegen, als ein „Christ macherei" mit Zwang der heilige Kirche...
Abgesehen davon, dass es noch nie erfolgreich war einen Menschen zwangsweise zu einem Christen zu machen, halte ich den Gedanken der Freiwilligkeit grundsätzlich für sinnvoll.
Joh 17,3 "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen."

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3502
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Munro » Mo 23. Apr 2018, 09:17

@ Travis

Ich muss dich nun im offenen Forum fragen: Warum beantwortest du meine PN nicht?
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1448
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon PeB » Mo 23. Apr 2018, 10:08

Wenn es um Mittelhochdeutsch geht, will ich gerne auch etwas beisteuern, was zum Thema 'Umkehr' passt. Walther in seinem Palästinalied:

In diz lant hât er gesprochen
einen angeslîchen tac,
dâ die witwe wirt gerochen
und der arme clagen mac
Und der weise den gewalt,
der dâ wirt an ime gestalt:
wol ime dort, der hie vergalt.

BTW: wenn davon die Rede ist, dass die Witwe 'gerochen' wird, meint Walther damit übrigens nicht, dass sie stinkt. ;)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3502
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Munro » Mo 23. Apr 2018, 10:46

PeB hat geschrieben:Wenn es um Mittelhochdeutsch geht, will ich gerne auch etwas beisteuern, was zum Thema 'Umkehr' passt. Walther in seinem Palästinalied:


Immer wieder gerne gelesen! :thumbup: :clap:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

janosch
Beiträge: 3755
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon janosch » Mo 23. Apr 2018, 14:26

Travis hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:Also ich finde das besser, Frei willig dazu jemand bewegen, als ein „Christ macherei" mit Zwang der heilige Kirche...
Abgesehen davon, dass es noch nie erfolgreich war einen Menschen zwangsweise zu einem Christen zu machen, halte ich den Gedanken der Freiwilligkeit grundsätzlich für sinnvoll.

„Frei“ bedeutet Frei zu sein...nicht nur frei entscheiden sondern auch frei zu bleiben vom jeden Religiösen Bindungen...sonst hat man kein Freie wahl zu entscheiden, was gut und richtig ist, man wird dazu sozusagen „gezwungen". Das beginnt bereit bei Baby oder Kinder alter... und genau darüber regt munro auf, wenn ich mit ein Erwachsene Mündiger überzeugen will das falsch ist was die Kirche tut!

Aber er/sie besteht zu sein Sinnlose Katholischen Zwangs Dogmen, das muß oder soll aber richtig sein!? :o

Ruth
Beiträge: 1115
Registriert: Mi 3. Dez 2014, 12:42

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Ruth » Mo 23. Apr 2018, 14:35

janosch hat geschrieben: „Frei“ bedeutet Frei zu sein...nicht nur frei entscheiden sondern auch frei zu bleiben vom jeden Religiösen Bindungen...sonst hat man kein Freie wahl zu entscheiden, was gut und richtig ist, man wird dazu sozusagen „gezwungen". Das beginnt bereit bei Baby oder Kinder alter... und genau darüber regt munro auf, wenn ich mit ein Erwachsene Mündiger überzeugen will das falsch ist was die Kirche tut!

Aber er/sie besteht zu sein Sinnlose Katholischen Zwangs Dogmen, das muß oder soll aber richtig sein!?


Die echte Freiheit liegt aber immer in einem Menschen selbst. Wenn man allem fern bleiben will, was an irgendetwas binden könnte, dann muss man sich eine einsame Insel suchen oder weit ab von der Zivilisation alleine leben. Und dann ist man immer noch gebunden an die Naturgesetze.

Echte Freiheit hat nicht derjenige, welcher sich von allen Bindungen fernhält, sondern der in einer Gemeinschaft (mit Regeln) leben kann, OHNE sich gegen seine eigene Überzeugung binden zu lassen.

Und das gilt auch für religiöse Gemeinschaften. Man kann in JEDER Gemeinschaft den einzigen und wahren Gott loben - sofern das eigene Herz auf ihn gerichtet ist. Ebenso kann man mit der Masse religiöse Weisheiten und Wahrheit mitplappern, ohne wirklich die Wahrheit zu finden.
Ich erhebe in keinem meiner Beiträge den Absolutheitsanspruch. Es ist immer meine Meinung, die ich schreibe. Ebenso lese und verstehe ich auch andere Beiträge : als Meinung des jeweiligen Schreibers.
In dem Sinne ... LG :wave:

janosch
Beiträge: 3755
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon janosch » Mo 23. Apr 2018, 14:39

Ruth hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: „Frei“ bedeutet Frei zu sein...nicht nur frei entscheiden sondern auch frei zu bleiben vom jeden Religiösen Bindungen...sonst hat man kein Freie wahl zu entscheiden, was gut und richtig ist, man wird dazu sozusagen „gezwungen". Das beginnt bereit bei Baby oder Kinder alter... und genau darüber regt munro auf, wenn ich mit ein Erwachsene Mündiger überzeugen will das falsch ist was die Kirche tut!

Aber er/sie besteht zu sein Sinnlose Katholischen Zwangs Dogmen, das muß oder soll aber richtig sein!?


Die echte Freiheit liegt aber immer in einem Menschen selbst.



Ja, aber erst wenn mündig ist! Und darum geht es hier. Und besonders für „Christen“!

Dann verstehst du warum ich kein Christ bin!

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2453
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Bekehrt euch! Tut Buße! Kehrt um!

Beitragvon Ziska » Mo 23. Apr 2018, 14:43

janosch hat geschrieben:
Ruth hat geschrieben:
janosch hat geschrieben: „Frei“ bedeutet Frei zu sein...nicht nur frei entscheiden sondern auch frei zu bleiben vom jeden Religiösen Bindungen...sonst hat man kein Freie wahl zu entscheiden, was gut und richtig ist, man wird dazu sozusagen „gezwungen". Das beginnt bereit bei Baby oder Kinder alter... und genau darüber regt munro auf, wenn ich mit ein Erwachsene Mündiger überzeugen will das falsch ist was die Kirche tut!

Aber er/sie besteht zu sein Sinnlose Katholischen Zwangs Dogmen, das muß oder soll aber richtig sein!?


Die echte Freiheit liegt aber immer in einem Menschen selbst.



Ja, aber erst wenn mündig ist! Und darum geht es hier. Und besonders für „Christen“!

Dann verstehst du warum ich kein Christ bin!


Wenn du kein Christ bist, was bist du dann, Janosch?
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Lehrt die Bibel die Reinkarnation?“
https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/ ... der-bibel/


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast