Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze

Wählen würde ich ...

CDU/CSU
2
9%
SPD
3
13%
AfD
2
9%
FDP
1
4%
Linke
3
13%
Grüne
1
4%
Die PARTEI (Satire-Partei)
1
4%
Bündnis C
0
Keine Stimmen
eine andere Partei
3
13%
ich würde nicht wählen gehen
7
30%
 
Abstimmungen insgesamt: 23

Heintz-Heintz
Beiträge: 6
Registriert: Fr 25. Mai 2018, 21:54

Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Heintz-Heintz » Mi 30. Mai 2018, 19:33

Wenn nächsten Sonntag z. B. Bundestagswahlen wären: Was würdet ihr wählen? :wave:

Natürlich ist die Umfrage anonym!

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14588
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Magdalena61 » Do 31. Mai 2018, 01:43

Wenn ich jetzt abstimme, dann weiß ja jeder, dass ich das war.
:mrgreen:
Das müssten 5 Leute exakt gleichzeitig machen.

Außerdem kommt jetzt erst einmal... FußballistunserLebendemKönigFußballgehörtdieWeltBuenosdiasArgentinaerwarlangmeinWegzudir :D

Hm, ich kann dir sagen, was ich NICHT wählen werde: CDU/CSU.

Vielleicht hilft dir das weiter :D
LG

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2693
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Munro » Do 31. Mai 2018, 10:12

Ich habe angekreuzt: eine andere Partei
Und diese andere Partei heißt: ÖDP.
Ist relativ unbekannt.
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14588
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Magdalena61 » Fr 1. Jun 2018, 02:59

Nun wählt doch mal.
:D
Damit ich auch wählen kann.
LG

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2693
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Munro » Fr 1. Jun 2018, 21:28

Bisher: Abstimmungen insgesamt: 12
Es kann ab jetzt also jeder wählen, ohne dass man Rückschlüsse ziehen kann, wer das war.
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2335
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Ziska » Sa 2. Jun 2018, 08:12

Vor vielen Jahren habe ich die beste Regierung gewählt.
Diese Regierung hat ein weltweit einzigartiges Regierungsprogramm.

1. Nahrung für alle Menschen
2. Wohnraum für alle Menschen
3. Gesundheit für alle Menschen
4. Bildung für alle Menschen
5. Arbeit für alle Menschen
Liebe Grüße von Ziska :wave:

“Man lebt wesentlich ruhiger, wenn man nicht alles sagt, was man weiß,
nicht alles glaubt, was man hört und über den Rest einfach nur lächelt“

Bild

https://tv.jw.org/#de/home
https://www.jw.org/de/

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6464
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Janina » Sa 2. Jun 2018, 10:19

Ziska hat geschrieben:Vor vielen Jahren habe ich die beste Regierung gewählt.
Diese Regierung hat ein weltweit einzigartiges Regierungsprogramm.
Und? 5%-Hürde geschafft? :lol:
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

janosch
Beiträge: 3208
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon janosch » Sa 2. Jun 2018, 11:26

@ Prinzip ich würde nicht wählen gehen, was sollte das bringen? Politik ist ein Krumme Sache...mit Gott nicht aber GAR nicht zutun!

(Meine Gott Jedenfalls!)

Eine betet für den SPD und der anders Christ bete für den CDU. Welchen gebet würde, sollte „Gott“ richtig heißen?
Was wäre wenn Christen das tun sollten was ihre Berufung ist? Wählen zu gehen und Politik machen ist nicht Christus Sache.

Es geht hier um Gottlosen Machenschaften, was nach Interesse unterschiedlichen Religionen und daran hängende Lobbys (für Wirtschaft, Politik, Ideologien...) für ihre IDEEN menschen masse mobilisieren, und dafür sie benutzen.

Für ein „Christ“ in Prinzip egal, mit welche Politische herrschende Macht „unter getan“ oder unterordnen sollte...“SEGEN“ ist für ein Christ nicht durch Materielle Beschaffenheit wie Geld, Wirtschaft und Politik und dadurch gewonnenen Reichtümer als Segen definiert!

Gegenteil, das kann bereit ein Fluch sein.

Benutzeravatar
Josi
Beiträge: 656
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:13

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon Josi » Sa 2. Jun 2018, 12:05

janosch hat geschrieben:Politik ist ein Krumme Sache...

Hallo Janosch, ;)

in wiefern ist Politik eine krumme Sache?
Kannst Du diese Kritik mit einem, oder auch mit mehreren Beispielen konkretisieren, bitte?

LG, Josi ;)
Wer propagiert, es sei nicht schlimm wenn Menschen - einschließlich Kinder - getötet werden, da sie bei Gott weiter leben würden, gehört selbst auf der Stelle mit der Begründung getötet: "DIES SEI AUCH DIR GEGÖNNT!!!"

janosch
Beiträge: 3208
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Sonntagsfrage - Was würdet ihr wählen?

Beitragvon janosch » Sa 2. Jun 2018, 15:13

Josi hat geschrieben:
janosch hat geschrieben:Politik ist ein Krumme Sache...

Hallo Janosch, ;)

in wiefern ist Politik eine krumme Sache?
Kannst Du diese Kritik mit einem, oder auch mit mehreren Beispielen konkretisieren, bitte?

LG, Josi ;)


Hallo Josi,

Na ja, das zeigen die unterschiedlichen Parteien, sie sagen zueinander „du lügst und ich sage die Wahrheit“ der andere dasselbe tut. Und wenn sie auf die Macht kommen, dann tun sie alle dasselbe!
Hast du schon von ehrlichen Politiker gehört? Diese Maschinerie läuft wie geschmiert es Regiert was regieren soll, das Mammon!

Dann ist alles Klar!

Und ich als Naiv Unparteiische mensch das nicht Gradlinig betrachten kann. Ich war damals Frei von den Kommunisten, war Gut, (oft nicht einfach!) im dem sinn wahren mit ihre Politik auch nicht anders!

Muß man auch überall in der Welt schauen, zB. besonders im Nahost Politik, da wird auch natürlich mit „Christlichen Politik“ Gerechtigkeit geschaffen, oder? :roll:


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste