Vor- & Nachteile einer Ehe

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Novas » Fr 1. Jun 2018, 19:03

Janina hat geschrieben:Auch Wilhelm Busch:

Ihr kennt ihn doch schon manches Jahr,
Wißt, was es für ein Vogel war;
Wie er in allen Gartenräumen
Herumgeflattert auf den Bäumen;

Wie er die hübschen roten Beeren,
Die andern Leuten zugehören,
Mit seinem Schnabel angepickt
Und sich ganz lasterhaft erquickt.

Nun hat sich dieser böse Näscher,
Gardinenschleicher, Mädchenhäscher,
Der manchen Biedermann gequält,
Am Ende selber noch vermählt.

Nun legt er seine Stirn in Falten,
Fängt eine Predigt an zu halten
Und möchte uns von Tugend schwatzen.

Ei, so ein alter Schlingel! Kaum
Hat er 'nen eignen Kirschenbaum,
So schimpft er auf die Spatzen.

Also Moralpredigten halte ich meiner Geliebten nicht, da weiß ich besseres 8-) Abhandlung über die Liebe: Aus den Mekkanischen Eröffnungen (Futuhat al-Makkiyah)

Die Liebe ist jenes Band, / Das Gott wie Mensch berührt


Mit diesen Gedichtzeilen beginnt Ibn Arabis Abhandlung über die Liebe. Liebe und Moral, das muss man wissen, sind zwei verschiedene Dimensionen.

SamuelB hat geschrieben:gegenüber einer informellen Partnerschaft. Ich möchte mir nämlich eine Tabelle machen. :mrgreen:


Mein Bruder hat zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Ich war zwar nicht davon betroffen, aber das reicht mir eigentlich schon :lol:

Mimi
Beiträge: 528
Registriert: Mi 7. Aug 2013, 22:59

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Mimi » Fr 1. Jun 2018, 19:17

Hemul hat geschrieben:* Dreifache Schur... will heißen....

War das jetzt ein unwichtiger,gewöhnlicher Flüchtigkeits-Fehler
ooooder
ein "Freudscher Versprecher"???
Bild Bild
https://www.jenseits-des-jordan.com/

....Im Geist habt ihr angefangen, wollt ihr's denn nun im Fleisch vollenden? (Galater 3,3)

Benutzeravatar
SamuelB
Beiträge: 1239
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon SamuelB » Fr 1. Jun 2018, 19:51

piscator hat geschrieben:Als sie die Ehe einging (es war für sie die zweite) hatten beide Partner vereinbart, dass Ihr Vermögen und der Zugewinn allein den beiden Kindern aus der ersten Ehe zukommen soll. Gegenseitiger Unterhalt war ausgeschlossen und durch den alten Vertrag wirksam.

Interessant. :o Schade, dass man das nicht mehr so machen kann. Der fette Minuspunkt war weg. :x


closs hat geschrieben:Ehen sollte man nicht unter "Selbstverwirklichungs-Geseichtspunkten" schließen, weil das dann schnell schief geht. - Natürlich möchte man, dass es einem selbst und möglicherweise auch dem anderen :lol: gut geht - aber das muss tiefer gehen, wenn es halten soll. - Das fängt mit Kindern an, die man mit Ehekrisen nicht einfach seelisch entsorgen kann.

Ist das jetzt allgemein gesprochen oder geht es an mich?
Ich entsorge grundsätzlich keine Kinder. Weder seelisch noch sonstwie und finde, dass Kinder auch in unserer Gesellschaft stellenweise zu wenig ernst genommen werden.


closs hat geschrieben:Mein Bruder hat zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Ich war zwar nicht davon betroffen, aber das reicht mir eigentlich schon :lol:

Guck. Ich habe auch schon Pferde kotzen sehen.


@Mimi: Läuft wieder, nech? :lol: :wave:
Viele Grüße
von Sam

Bild

Satanisten und Luciferianer:https://youtu.be/D0kuU-YFE5U

Benutzeravatar
Ska'ara
Beiträge: 2638
Registriert: Mi 24. Aug 2016, 00:12

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Ska'ara » Fr 1. Jun 2018, 19:57

Die Ehe hat nur Nachteile, die Vorteile hat man auch ohne Ehe, außer dass man die Rente des anderen nicht bekommt.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6442
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Janina » Fr 1. Jun 2018, 20:08

piscator hat geschrieben:Eine Ehe ist etwas Tolles.
Da hat man einen Partner, mit dem man über Probleme reden kann, die man nicht hätte, wenn man nicht verheiratet wäre. :lol:


Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Novas » Fr 1. Jun 2018, 20:54

SamuelB hat geschrieben:
Novalis hat geschrieben:Mein Bruder hat zwei gescheiterte Ehen hinter sich. Ich war zwar nicht davon betroffen, aber das reicht mir eigentlich schon :lol:

Guck. Ich habe auch schon Pferde kotzen sehen


Von der Ehe zu kotzenden Pferden? :o

Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Novas » Fr 1. Jun 2018, 21:01

Es gibt auch gute Argumente dafür: siehe Das Buch der Ehe oder genauer das Buch des rechten Benehmens in der Ehe (kitāb ādābi n-nikāḥ) von Abū Ḥāmid Muḥammad al-Ghazālī.

... eine Besinnung auf das, was gut und wahr und schön war und wieder werden könnte.

Denn Mann und Frau treten hier noch als vollblütige Wesen auf, richtige Männer und richtige Frauen – tertium non datur! –, zwischen denen es jederzeit funken, blitzen und donnern kann, wovon heftigste Ehekräche im Haushalt des Propheten erfrischendes Zeugnis geben.


Leseprobe: Erstes Kapitel. Was für und wider das Heiraten spricht

:thumbup: „Das Heiraten gehört zu meiner Sunna, und wer gegen meine Sunna ist, der ist gegen mich.“ (Prophet Muhammad) in einer Überlieferung heißt es: „Der Verheiratete steht ebenso hoch über dem Unverheirateten wie der in den Kampf Ziehende über dem, der zuhause bleibt“ ~ ich denke das muss einem bewusst sein: die Ehe ist ein Kampf und falsche Romantisierug wird eher zu ihrem Scheitern führen. Heiraten sollte man nur, wenn man zum Kampf bereit ist.

janosch
Beiträge: 3194
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon janosch » Fr 1. Jun 2018, 21:23

SamuelB hat geschrieben:... gegenüber einer informellen Partnerschaft.

Ich möchte mir nämlich eine Tabelle machen. :mrgreen:


Probiere es aus. Schein ist sehr nützlich...wenn deine Herz auf der stelle ist. Darauf werden besonders deine Kinder stolz.


Tabelle hilft wenig, höchstens nur die Periode zu berechnen... :lol:

Novas
Beiträge: 8032
Registriert: Mi 20. Jun 2018, 21:23

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon Novas » Fr 1. Jun 2018, 21:26

SamuelB hat geschrieben:Ich weiß jetzt inzwischen, dass man die Unterhaltspflicht dem Ehepartner gegenüber im Scheidungsfall durch einen Ehevetrag nicht ausschließen kann. Eine solche Klausel wäre unwirksam. Das ist ein fetter Minuspunkt. :thumbdown:


Wenn Du bereits vorher an die Scheidung denkst würde ich es gleich lassen :D die einzig richtige Einstellung ist: bist Du bereit dein Leben für deine Frau zu geben? Wenn ich eine Tochter hätte, würde ich die Frage ihrem Partner stellen. Weniger als sein Leben ist zu wenig für meine Tochter und dann soll er seine dreckigen Griffel von ihr lassen.

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 33851
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Vor- & Nachteile einer Ehe

Beitragvon closs » Fr 1. Jun 2018, 23:44

SamuelB hat geschrieben:Ist das jetzt allgemein gesprochen oder geht es an mich?
Allgemein. - Bist Du verheiratet und mit Kindern?

SamuelB hat geschrieben:und finde, dass Kinder auch in unserer Gesellschaft stellenweise zu wenig ernst genommen werden.
Oder auf falsche Weise ernst genommen werden. - Man hat heute manchmal den Eindruck, dass 2Jährige schon in einer Karriere-Planung drin sind, statt aus ihnen seelisch gesunde Menschen zu machen.


Zurück zu „Smalltalk“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast