Was lest ihr so? User's Studierstube

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6648
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von Janina » Mo 2. Jul 2018, 09:53

Erwin Schrödinger: Was ist Leben?

Was mich besonders fasziniert hat war, wie viel detailliert über die Funktion von Chromosomen schon bekannt war (1943), BEVOR ihre molekulare Struktur bekannt war.

Jetzt kommt dran: Rana Ahmad: Frauen dürfen hier nicht träumen

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 34961
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von closs » Mo 2. Jul 2018, 10:26

Spice hat geschrieben:heißt "5x angefangen" auch zu Ende gelesen?
Nee - leider nicht. - Ich bleibe immer wieder stecken. - Allein das Vorwort ist philosophisch derart überlegen, dass ich mich frage, wo die heutige Philosophie geblieben ist.

Neben Shakespeare kenne ich niemanden, der mit Sprache so zielgenau und fein-ironisch umgehen kann wie Th. Mann. - Nichts gegen Goethe, den man als Normalsterblicher ebenfalls nicht überschätzen kann: Aber Th. Mann hat noch diesen Anstrich des 20. Jh., der uns näher ist.

Nebenbei: Ein kompletter Kontrapunkt dazu, aber in gewisser Weise ebenfalls kongenial ist Martin Bubers Übersetzung des Alten Testaments.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2756
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von piscator » Mo 2. Jul 2018, 14:33

Ich sitze gerade auf der Hotelterasse in Sulden und lese "Unter Linken" von Jan Fleischhauer.
Empfehlenswert :thumbup:
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Spice
Beiträge: 74
Registriert: Di 22. Mai 2018, 15:38

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von Spice » Mo 2. Jul 2018, 17:01

closs hat geschrieben:
Spice hat geschrieben:heißt "5x angefangen" auch zu Ende gelesen?
Nee - leider nicht. - Ich bleibe immer wieder stecken. -
Schade. Vielleicht hilft es mal sich einen Ruck zu geben und nicht hängen zu bleiben, damit Du noch die anderen Köstlichkeiten erfährst?
dass ich mich frage, wo die heutige Philosophie geblieben ist.
Na, die kann man vergessen!

LG,
Spice

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 34961
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von closs » Mo 2. Jul 2018, 20:03

piscator hat geschrieben:Ich sitze gerade auf der Hotelterasse in Sulden und lese "Unter Linken" von Jan Fleischhauer.
PRüfe mal nach, ob er mit "Linke" die Mitte meint.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3537
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von Munro » Fr 21. Sep 2018, 10:10

Ich lese gerne schottische Krimis.
>>>> Hamish Macbeth
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
jose77
Beiträge: 942
Registriert: Fr 19. Jan 2018, 18:18

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von jose77 » Fr 21. Sep 2018, 10:31

Ich lese zurzeit Derech Hashem. Der Weg Gottes.
Grüsse von Jose

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2457
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von Ziska » Fr 21. Sep 2018, 11:00

Vor kurzem las ich auf meinem kindle reader:

Die Flöte von Rungholt 12. Juni 2018
von Gerit Bertram
Rungholt, 1360: Verfolgt von seiner Vergangenheit zieht Endres Wolfhard, der alles verloren hat, was er liebte,
als Dolmetscher durchs Reich, im Gepäck seine alte Tonflöte, die ihrem Besitzer Glück bringen soll.
In der reichen Handelsstadt Rungholt wird er sesshaft und verliebt sich in Levke.
Endres und sie teilen ein gefährliches Geheimnis, das sie das Leben kosten könnte.
Doch dem reichen Bauern Hinnerk ist jedes Mittel recht, die hübsche Schäferstochter zur Frau zu nehmen.
Da bricht eine gewaltige Sturmflut über die Uthlande herein und das Paar kann sich in einer dramatischen Flucht retten.
Aber auch Hinnerk hat überlebt. Welche Risiken ist Endres bereit einzugehen, um seine große Liebe zu retten?
Wird ihm seine Tonflöte auch diesmal Glück bescheren?
(erhältlich bei Amazon)

Es war recht spannend..
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Haben Jehovas Zeugen ihre eigene Bibel?“
https://www.jw.org/de/jehovas-zeugen/ha ... ene-bibel/

janosch
Beiträge: 3803
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von janosch » Fr 21. Sep 2018, 15:48

Helmuth hat geschrieben:Mein Hauptbuch ist und bleibt die Bibel. Aber vor kurzen schmökerte ich wieder einmal einem Derek Prince Buch herum. "Biblische Prophetie und der Nahe Osten".

Er beschreibt darin, wie er den ersten Krieg der Araber gegen die Nation Israel im Jahre 1948 in Jerusalem hautnah miterlebt hatte. Man erhält so Einblicke aus der Sicht eines Augenzeugen, die man in den Medien nirgendwo zu hören oder zu lesen bekommen wird.
Nun aber „andere Seite“ die Augenzeugen ganz was anderes erklären. Denkst du diese „Man“ als Engländer (England Schuld für den beide Welt kriege) ist nicht Befangen war, vielleicht weil bereit ein Zionistische Christ War!? Unabhängig davon das er „Bekehrt" war in diese zeit oder nicht! :roll:

In seine Buch sogar der Kommunist, Mörder Wladimir Zeev Jabotinsky als „Gottes Held“ als „Jäger“ und „Fischer“ tituliert, nach sein Prophetische Erkenntnis, als bekehrte Christ! :o :thumbdown:

Und wusste er nicht das bereit Jünger dem HERR, vor 2000 Jahre diese Job ausgeübt haben, sogar einige von innen Wortwörtlich! :clap:

Also Träum Weiter... ;)

Zufällige weis, diese Buch habe ich selber gelesen....Ungarisch und Deutsch!

janosch
Beiträge: 3803
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: Was lest ihr so? User's Studierstube

Beitrag von janosch » Fr 21. Sep 2018, 17:47

Wen wir bei den Bücher sind finde ich diese Buch sehr interessant;

Udo Ulfkotte; Gekaufte Journalisten

Antworten