Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Wie es euch gefällt.
Videos, Unterhaltung, Witze
Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 15461
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Magdalena61 » So 5. Mai 2013, 13:01

closs hat geschrieben:nach heutigen Maßstäben läuft das wahrscheinlich unter "Neandertaler". :lol:
Wir mögen dich trotzdem. :D

Worauf ich schmerzlos....: "Wer Jesus nachfolgt, der geht in eine Gemeinde!"
LG
God bless you all for what you all have done for me.

kandyra
Beiträge: 779
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:04

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von kandyra » So 5. Mai 2013, 13:05

worauf ich verzichten könnte ist das belächeln von etwas wo man anderer Meinung ist.
Ich meine nicht das Lachen wenn man Scherze macht, sondern das Lachen wo gar nichts lustiges gesagt wurde.
Da gab es mal einen Song von Maffia, der ging so ähnlich wie:"wen du lachst wo es nichts zu Lachen gibt, dann hat Satan gewonnen." ...oder so ähnlich.
Bild

Hemul
Beiträge: 20033
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Hemul » So 5. Mai 2013, 15:22

kandyra hat geschrieben: Da gab es mal einen Song von Maffia, der ging so ähnlich wie:"wen du lachst wo es nichts zu Lachen gibt, dann hat Satan gewonnen." ...oder so ähnlich.
Hallo Kandyra!
Von welcher Maffia sprichst Du? :roll:
denn die Waffen, mit denen wir kämpfen, sind nicht fleischlicher Art, sondern starke Gotteswaffen zur Zerstörung von Bollwerken: wir zerstören mit ihnen klug ausgedachte Anschläge (2.Korinther 10:4)

kandyra
Beiträge: 779
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:04

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von kandyra » Mo 6. Mai 2013, 19:42

Hemul hat geschrieben:
kandyra hat geschrieben: Da gab es mal einen Song von Maffia, der ging so ähnlich wie:"wen du lachst wo es nichts zu Lachen gibt, dann hat Satan gewonnen." ...oder so ähnlich.
Hallo Kandyra!
Von welcher Maffia sprichst Du? :roll:
:D jetzt wo Du`s sagst....ich meinte natürlich Maffay.... :)
Bild

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 15461
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Magdalena61 » Mo 6. Mai 2013, 21:06

kandyra hat geschrieben:worauf ich verzichten könnte ist das belächeln von etwas wo man anderer Meinung ist.
Falls du meinen Satz meintest: Ich fand's auch nicht zum Lachen. :shock:
Weil ich es für verkehrt halte, "Nachfolge" mehr oder weniger als aktive Mitgliedschaft in einer christlichen Gemeinde zu interpretieren.

Falls du die Kommentare einiger Zeitgenossen meinst, die fast nicht ausbleiben (können), wenn jemand seine Meinung sagt und damit nicht den Geschmack anderer Zeitgenossen trifft: Finde ich auch nicht gut.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4249
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Munro » So 18. Feb 2018, 11:46

Magdalena61 hat geschrieben:.... diese:

"Denk mal darüber nach!"
"Davon verstehst du nichts!"
:mrgreen:
Ebenso! :D
Solche Sätze kenne ich auch! :idea:
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4249
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Munro » So 18. Feb 2018, 11:47

kandyra hat geschrieben:worauf ich verzichten könnte ist das belächeln von etwas wo man anderer Meinung ist.
Ich meine nicht das Lachen wenn man Scherze macht, sondern das Lachen wo gar nichts lustiges gesagt wurde.
Das mag ich auch nicht.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Opa Klaus
Beiträge: 1106
Registriert: Di 24. Mär 2015, 11:56

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Opa Klaus » So 18. Feb 2018, 20:43

Munro hat geschrieben:Magdalena61 hat geschrieben:.... diese:"Denk mal darüber nach!"
Ach, diese Ermunterung über eine Sache nachzudenken, darauf können einige 'verzichten'?
Gott fand das 'darüber nachdenken' aber in Eden über den Sündenfall sehr dringend erforderlich.
Allerdings haben A & E abgelehnt über ihre eigene Tat nachzudenken.
Sie haben als Antwort einzig nur davon gesprochen, was ANDERE getan haben.
So ist die Menschheit bis heute falsch erzogen worden als "Erbsünde".
Wohltätig ist des Geistes macht, wenn sie der Mensch bezähmt, bewacht. Wer die Vernunft ausschaltet, findet im Dunkeln den Schalter zum Wiedereinschalten nicht mehr. http://www.prueter.eu

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 4249
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Munro » So 18. Feb 2018, 23:19

Opa Klaus hat geschrieben:
Munro hat geschrieben:Magdalena61 hat geschrieben:.... diese:"Denk mal darüber nach!"
Ach, diese Ermunterung über eine Sache nachzudenken, darauf können einige 'verzichten'?
Es kommt auf den Zusammenhang und den Tonfall an.

Jener Satz: "Denk mal darüber nach ..." ist doch meist spöttisch und herablassend gemeint.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Ziska
Beiträge: 2559
Registriert: Do 18. Apr 2013, 11:32

Re: Worauf ich schmerzlos verzichten kann sind Sätze wie

Beitrag von Ziska » Mo 19. Feb 2018, 08:58

„DAS hab ich dir ja gleich gesagt....!“

gehört zu den Sprüchen, die sich Ehepaare niemals sagen sollten...

Denn so wird der andere erniedrigt.
Und selber stellt man sich auf den Sockel, weil man ja „Ach so schlau“ ist.... :thumbdown:

Auch Kinder und Jugendliche brauchen diesen Satz nicht! :wave:

Besser ist es, mit dem anderen zu reden.
„Was könnte man anders oder besser machen?“ „Wie können wir zusammen das Problem lösen? Komm ich helf dir!“
Liebe Grüße von der Ziska! :wave:

“Ich will nicht mehr leben – kann die Bibel mir helfen, wenn ich Selbstmordgedanken habe?“

https://www.jw.org/de/bibel-und-praxis/ ... en-wollen/

Antworten