Der Gartenthread II

Alles andere
Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 1780
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Oleander » Mi 7. Apr 2021, 19:49

Lena hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:42
Na ja, ich schneide meine, wenn ich grad dran denke
Meine Freundin schneidet sie kurz vor Wintereinbruch zurück dann nochmal im April und die sind jedes Mal eine Pracht, wenn sie wieder aufblühen.

Reinhold
Beiträge: 601
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:22

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Reinhold » Mi 7. Apr 2021, 22:11

Lena hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 19:42
Du bist spät dran, lieber Reinhold. Mitte März ist der ideale Zeitpunkt.
Liebes Lenchen-wenn Gevatter Frost sich aber nicht an deine o. Regel hält-was ist dann zu tun? :roll:
Zuletzt geändert von Reinhold am Mi 7. Apr 2021, 23:02, insgesamt 1-mal geändert.
»Wo ist, Tod, dein Sieg? Wo ist, Tod, dein Stachel?«
1.Korinther15,55
G.E.N.

Benutzeravatar
Timmi
Beiträge: 1539
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 11:47

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Timmi » Mi 7. Apr 2021, 22:24

Lena hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 17:17
Timmi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:48
Hier ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling. Nicht als Bild, sondern gemalt mit Worten:
Gemalte Worte lassen der Fantasie viel Raum. Wunderschön dein Gedicht, Timmi.

An Ostern, "hat der Himmel" mich, mit einem neuen Vogel, im Garten beschenkt.
Es ist der kleinste unter den Finkenvögeln und dem Kanarienvogel ähnlich.

Doch bei allen Frühlingsgefühlen, sah die Welt heute Morgen, winterlich aus:
20210407_071036.jpg
20210407_071036.jpg (63.49 KiB) 76 mal betrachtet
@Lena, @Oleander,

schön wenn Worte berühren und herhebende Empfindungen auslösen. Wie auch die Natur, Sonnenuntergänge oder der Sternenhimmel in uns positive Gefühle auslösen und uns durchlässig machen für eine großartige Schöpfung.

Wie auch dies stimmungsvolle Winterbild, frostig und kalt und dennoch bezaubern. :thumbup:

Reinhold
Beiträge: 601
Registriert: Fr 8. Jan 2021, 14:22

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Reinhold » Mi 7. Apr 2021, 22:47

Timmi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 22:24
Lena hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 17:17
Timmi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:48
Hier ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling. Nicht als Bild, sondern gemalt mit Worten:
Gemalte Worte lassen der Fantasie viel Raum. Wunderschön dein Gedicht, Timmi.

An Ostern, "hat der Himmel" mich, mit einem neuen Vogel, im Garten beschenkt.
Es ist der kleinste unter den Finkenvögeln und dem Kanarienvogel ähnlich.

Doch bei allen Frühlingsgefühlen, sah die Welt heute Morgen, winterlich aus:
20210407_071036.jpg
@Lena, @Oleander,

schön wenn Worte berühren und herhebende Empfindungen auslösen. Wie auch die Natur, Sonnenuntergänge oder der Sternenhimmel in uns positive Gefühle auslösen und uns durchlässig machen für eine großartige Schöpfung.

Wie auch dies stimmungsvolle Winterbild, frostig und kalt und dennoch bezaubern. :thumbup:
Und was ist mit meinen Röschen? :(
»Wo ist, Tod, dein Sieg? Wo ist, Tod, dein Stachel?«
1.Korinther15,55
G.E.N.

Benutzeravatar
Timmi
Beiträge: 1539
Registriert: Mi 7. Okt 2020, 11:47

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Timmi » Do 8. Apr 2021, 04:49

Sind die Rosen neu oder was hast du bisher mit ihnen gemacht? Welche Art Rosen? Hast du auch Forsythien? Wie wäre es mit einem Foto?

Lena
Beiträge: 4014
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Lena » Do 8. Apr 2021, 10:11

Reinhold hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 22:11
Liebes Lenchen-wenn Gevatter Frost sich aber nicht an deine o. Regel hält-was ist dann zu tun?
Falls nochmals Frost kommt, könntest du den Topf warm einpacken.
Willst du auf der ganz sicheren Seite sein, dann schneide sie erst
Mitte Mai, wenn die Eisheiligen vorüber sind. Oder nimm den Topf
mit in die warme Stube.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 19851
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Do 8. Apr 2021, 15:04

Lena hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 17:17
Timmi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:48
Hier ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling. Nicht als Bild, sondern gemalt mit Worten:
Gemalte Worte lassen der Fantasie viel Raum. Wunderschön dein Gedicht, Timmi.

An Ostern, "hat der Himmel" mich, mit einem neuen Vogel, im Garten beschenkt.
Es ist der kleinste unter den Finkenvögeln und dem Kanarienvogel ähnlich.

Doch bei allen Frühlingsgefühlen, sah die Welt heute Morgen, winterlich aus:

20210407_071036.jpg
Das ist ein sehr schönes Bild. Es sieht aus wie ein Gemälde.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 19851
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Do 8. Apr 2021, 15:06

Timmi hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 11:48
Ja, Lena, alle hier bisher eingestellten Gedichte sind von mir :)

Hier ein Vorgeschmack auf den kommenden Frühling. Nicht als Bild, sondern gemalt mit Worten:

Das junge Zweiglein, die Rinde noch zart
das erstemal Knospen, die ihre Schönheit verbarg
ein sanftes Kitzeln, geküsst von der Sonne
die Knospen am Zweig erschauern vor Wonne
geheimnisvoll flüsternd säuselt der Wind
willkommen ihr Schönen das Leben beginnt
Und das ist ein sehr schönes Gedicht.

Das andere auch.
Schön.
:) ... dass es noch mehr Menschen gibt, die manchmal in Versen schreiben.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 19851
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Do 8. Apr 2021, 15:09

Reinhold hat geschrieben:
Mi 7. Apr 2021, 17:33
Weißt du ab wann ich meine Röschen auf der Terrasse beschneiden kann-darf? :roll:
Haben sie schon ausgetrieben?
Falls nein, kann man normalerweise ohne Probleme die dürren und schwarzen Teile wegschneiden. Auch bei einem leichten Austrieb, also, wenn die rötlichen Knospen sich zeigen, geht das noch, dann sieht man nämlich, wo überall etwas kommt.

Bei Kübelpflanzen hätte ich, wenn es sehr frostig wird, mehr Sorge um die Wurzeln.
Oben kann man sie nachts notfalls mit einem Vlies oder mit einer Folie schützen.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 19851
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Do 8. Apr 2021, 15:27

Oleander hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 19:46
Magdalena61 hat geschrieben:
Di 6. Apr 2021, 01:53
Und deshalb freut es mich um so mehr, dass mir dafür nun in den letzten Tagen die Zeit und das passende Wetter geschenkt wurden.
Für dich ein Segen, für andre womöglich ein Fluch.
Bleib am Boden meine Liebe :Herz2:
Hä?
Für wen war oder ist mildes Frühlingswetter ein Fluch? Ich habe nur Leute gesehen, die sich freuten.

In meinem Fall sehe ich ein Mitwirken Gottes, weil ich eine Weile lang nicht auf den Wetterbericht für die nächsten Tage geachtet hatte.
Am Sonntag dachte ich noch: "Das bleibt trocken... vielleicht sollte ich den Montag dann doch anstandshalber Feiertag sein lassen".

Am Sonntagabend, als ich eine aufgezeichnete Sendung ansehen wollte, war da am Anfang unerwartet noch ein Teil der Wettervorhersage- der Reciever hatte sich etwas zu früh eingeschaltet, oder die von mir anvisierte Sendung später angefangen--- jedenfalls war ich nicht gerade begeistert, als ich sah: Am Montag solle es bei uns den ganzen Tag regnen und schneien. Von morgens an.
Extra früher aufstehen, um etwa um 6 Uhr im Garten zu werkeln, nein, dazu bin ich nicht bereit.

Dann kam der Montag und--- es war noch trocken. Die Gesamtlage kündigte jedoch Regen an.
Deshalb ging ich dann schon früher hinaus als sonst; nachdem ich die Hühner versorgt hatte, es war vielleicht 11.30 Uhr oder etwas später.

Wann wurde es richtig naß? Das weiß ich nicht mehr genau. Es mag gegen 16 Uhr gewesen sein. Eine Zeitlang wurde ich dann schon benieselt, weil ich den Kompost noch ausbringen und an einigen von den Hunden maltraitierten Stellen Gras nachsäen wollte. Das ging noch alles.
Also verwirklichte ich auch noch den letzten Punkt des Tagesplanes und rechte das Laub vor meinen frisch gestylten Beeten weg. :D
Die Stellen waren zwar vor dem Winter sauber gewesen. Aber es hatte mehrmals gestürmt. Und vertrocknete Laubreste in frisch sprießendem Frühlingsgras kann ich nicht leiden.
Dann war aber echt Ende ... es begann zu schneien und mir war kalt.

Also denke ich weiterhin: Gott ... :)
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Antworten