Der Gartenthread II

Alles andere
Benutzeravatar
Isai
Beiträge: 1429
Registriert: So 5. Mär 2017, 15:48
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Isai » Fr 8. Okt 2021, 15:27

:thumbup: bestes.
Aber nachts?
Sinnet um, und lasset euch auf den Namen Jesu Christi zur Erlassung eurer Sünden taufen, so werdet ihr das Geschenk des heiligen Geistes erhalten.
Apg 2:38

Wer bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott.
1. Joh 4:15

Pflanzenfreak
Beiträge: 1986
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:46

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Pflanzenfreak » Sa 9. Okt 2021, 16:20

... oder mit Brombeerranken umwickeln ...
oder auf der Strasse unterhalb davon Kacke (oder was anderes ekliges) verteilen, so daß sich jeder drauf konzentrieren muß nicht hineinzutreten

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 21096
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Sa 9. Okt 2021, 18:45

:lol:
Vielen Dank für die Vorschläge. Die Straße ist halt öffentlicher Raum, darüber habe ich keine "Verfügungsgewalt". Das Grundstück endet mit der Hausmauer.

Da uns u.a. die von den FFF erstrittene CO2- Steuer eine ziemlich gemeine Teuerung beschert, hat das ärmere Drittel der Deutschen noch weniger Geld als vorher. Dazu kommen die Gaspreise- und die werden weiter steigen. Ich könnte also verstehen, wenn jemand aus der Familie eines Tagelöhners oder H4- Empfängers sich bei uns bedienen würde, damit das Grb der Mutter oder des Vaters nicht ganz so armselig aussieht. Wenn es ein Kindergrab wäre, würde ich ihnen die Pflanzen schenken bzw. ihnen die Zutaten für ein Arrangement kaufen und es höchstpersönlich pflanzen. Weil's da nämlich so kleine Tricks gibt, damit eine Pflanzung schöner rauskommt.
Leitlinie: Alle Pflanzen richten sich nach der Sonne aus. Man sollte sie nicht straff und aufrecht in den Kasten oder Kübel setzen, wie Soldaten beim Appell. Sondern so, dass sie dahin "schauen", wo der Betrachter steht. Also leicht nach vorne neigen, wenn der Kasten auf ein Fensterbrett kommt, eventuell auch die beiden Pflanzen an den Außenseiten links und rechts ein wenig in die vordere Ecke drehen... man versucht, die Natur nachzuahmen, das sieht immer am Schönsten aus. Das Gleiche gilt für Gestecke.

Aber auch wir haben keinen Goldesel. Und deshalb werde ich es wohl so halten, wie in den Jahren vorher auch: Ich stelle die Blumenkästen erst kurz vor oder nach Allerheiligen an ihren endgültigen Platz.
Bis dahin müssen wir die "kahlen" Fenster halt ertragen. Und von innen die Übergardinen zuziehen.

:) Nein, die Rolläden, die durchgehend auf Halbmast gestellt sind, lasse ich nicht ganz hinunter. Das wird dann ja stockfinster hier drinnen. Die sind auch nicht mehr die Jüngsten. Man sollte Senioren nicht zu Höchstleistungen herausfordern, und ich weiß etwas Besseres mit meiner Zeit anzufangen, als- alleine im Wohnzimmer- zwei Mal täglich fünf Jalousien zu bedienen.

Die Beiden hier wollte ich euch noch zeigen:
03. 09. 2021 Roter Zentner.S..jpg
03. 09. 2021 Roter Zentner.S..jpg (59.96 KiB) 154 mal betrachtet
Zum Größenvergleich habe ich einen gewöhnlichen Baueimer davor gestellt. Und das hier ist sein Bruder:
14.09.2021 Roter Zentner.S..jpg
14.09.2021 Roter Zentner.S..jpg (67.98 KiB) 154 mal betrachtet
:D So große Kürbis hatte ich schon seit Jahren nicht mehr. Sonst pflanze ich gerne Red Kuri, den bekannten Hokaido- Kürbis, der wird nicht so groß, schmeckt gut und ist lange lagerfähig. Gut geeignet für Kürbis- oder auch für Gemüsesuppen.

Red Kuri hat sich dieses Jahr sehr viel Mühe gegeben, mich nicht zu enttäuschen.
14. September 2021.S..jpg
14. September 2021.S..jpg (66.37 KiB) 154 mal betrachtet
:D Der viele Regen ließ einen Teil der Kartoffeln faulen, aber den Kürbis tat er gut.


Die Sorte Big Max ist leider schon das 2. Jahr weit hinter den Erwartungen zurückgeblieben. Den Roten Zentner hatte ich zum ersten Mal. Gegen ihn hatte die Sorte Jaune Gros de Paris (gelber Zentner) das schlechtere Ergebnis.

Man kann Kürbisfleisch in kleine Würfel geschnitten süßsauer einlegen. Auch schon ewig nicht mehr gemacht. Bestimmt 15 Jahre nicht mehr.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Lena
Beiträge: 4575
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Lena » Sa 9. Okt 2021, 19:03

Die Orangen Knirpse, wie man sie bei uns auch nennt, sehen wunderbar gesund aus.

Benutzeravatar
Isai
Beiträge: 1429
Registriert: So 5. Mär 2017, 15:48
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Isai » Sa 9. Okt 2021, 21:21

Magdalena, Du hast wirklich eine Gabe u. a. in Gärtnern und Tierhaltung (Hühner)! Und auch noch musikalisch, wenn ich mich recht erinnere, Klavier?
Sinnet um, und lasset euch auf den Namen Jesu Christi zur Erlassung eurer Sünden taufen, so werdet ihr das Geschenk des heiligen Geistes erhalten.
Apg 2:38

Wer bekennt, dass Jesus der Sohn Gottes ist, in dem bleibt Gott und er in Gott.
1. Joh 4:15

Benutzeravatar
Paul
Beiträge: 3976
Registriert: Di 2. Mär 2021, 16:42

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Paul » Sa 9. Okt 2021, 21:26

ich hab da überhaupt kein händchen für...lasse alles verwildern :mrgreen:
der storch der sitzt am karpfenteich und hämmert alle karpfen weich

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 21096
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Magdalena61 » Mo 11. Okt 2021, 21:35

Isai hat geschrieben:
Sa 9. Okt 2021, 21:21
Magdalena, Du hast wirklich eine Gabe u. a. in Gärtnern und Tierhaltung (Hühner)!
Oh, vielen Dank!
Hm, ja, irgendwie habe ich mich schon als Kind mit Pflanzen beschäftigt- in meiner direkten Familie gab's kein Vorbild dafür, deshalb denke ich: Es ist eine meiner Berufungen, das zu machen.
Es kommt schon einiges dabei heraus. Irgendetwas wächst immer. Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente... Gemüse und teilweise auch Obst, das man in diesen Mengen und in Bioqualität nicht kaufen würde/könnte.
Klavier?
Ja. Unter anderem. Das Instrument eignet sich hervorragend für Reflektionen auf Gott, die üblicherweise als Gebet bezeichnet werden. :)
Oder, bei den Charismatikern, als "Lobpreis".
Ich spiele das, wonach mir zumute ist. Es gibt einen unendlich großen Pool an Gebetsliedern.

-- In der Nacht zum Sonntag wurde es frostig. Minus 1 Grad, wenn ich mich richtig erinnere. Am Sonntagnachmittag habe ich zwei Beete mit roten Rüben in Sicherheit gebracht und die restlichen Möhren eines Beetes. Heute zwei weitere Beete mit Möhren und Pastinaken, aber in der Nacht von Sonntag auf Montag hatte es -5 Grad, sagte Gamer, der Frühaufsteher.
:? Da sind noch Äpfel auf den Bäumen. Hoffentlich haben die keinen Schuß. Die Vegetation ist doch etwa zwei Wochen später dran dieses Jahr, weil es so lange zu kalt war.

Nachher muss ich nochmal raus, die restlichen Tomaten holen und die Pflanzen entsorgen. Sonst komme ich mit der Zeit nicht hin. Die Früchte sind noch gut, auf der Terrasse ist es meist 2-3 Grad wärmer als draußen. Aber die Blätter der Pflanzen hat der Frost geschrottet.

Und meine mühsam gegen Grillen und andere Blattfresser verteidigten Rotkohlköpfe muss ich auch noch holen. Wenn ich nur wüßte, wohin mit dem ganzen Zeug. Das ist jetzt echt viel auf einmal.
Letzte Woche noch richtig heiß, und jetzt Minusgrade. Die Vegetation macht etwas mit...

Kohl kann auch leichte Minusgrade ab, wenn diese nur vorübergehend sind. Rosenkohl ja sowieso. Aber man soll das Schicksal nicht herausfordern, wenn es sich vermeiden lässt.
2012 hatten wir Ende Oktober richtig Schnee gehabt. Da wohnten wir noch bei Rottweil. Aber hier ist es auch nicht wärmer.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Lena
Beiträge: 4575
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Der Gartenthread II

Beitrag von Lena » Di 12. Okt 2021, 12:15

Magdalena, mögt ihr das immer alles essen, das unendlich viele, dass dein Garten ab giebt?

Bei uns war es 1 Grad. Habe den Wasserhahn mal zugedreht, der nach draussen in den Garten.

Antworten