Lena's Gedankenwelt

Alles andere
Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2781
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Lena » So 25. Mär 2018, 15:05

janosch hat geschrieben:Und vielleicht sie wollen das nicht zugeben...weil ein „Christ kein schwächen zeigen darf“


Weil er denkt, keine zeigen zu dürfen, um nicht unfromm dazustehen.

Sobald man anfängt ehrlich zu sein, öffnen sich auch andere. Haben den Mut über ihre schwachen Seiten zu reden, die ja auch zu ihnen gehören und nicht nur ihre starken, "zur Schau zu stellen".

Helmuth hat geschrieben:Die Gedankenwelt wird umkämpft von diesen beiden Machtsystemen. Den guten Geistern Gottes und alle anderen Fremdgeistern. Hier im Reinen zu sein befinde ich sehr wichtig, weil es auch die Voraussetzung für leibliche Gesundheit ist.


Ja.

Josi hat geschrieben:Deine Gedankenwelt, Liebe Lena, würde ich eher als Gedankenspiel anbieten -


Oder einfach nur Gedanken. Gedanken die einem kommen. Gedanken die man gerne mitteilt.
Ja, warum nicht Gedankenspiel, obwohl sie manchmal schon nicht mehr so lustig sind wie spielen ;)

Danke Euch allen für Euer mitspielen :).

Benutzeravatar
Abischai
Beiträge: 2616
Registriert: Sa 27. Apr 2013, 14:25

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Abischai » So 1. Apr 2018, 03:08

Abischai hat geschrieben: Mein Augenlicht macht mir da zusehens geringfügig Sorgen.
Lena hat geschrieben:Was hast Du denn?
Nix besonderes, ich kann nur eben nicht mehr so gut sehen wie früher, das bringt das Alter mit sich, und die Geißel des Computers. Der Bildschirm macht einen einfach blind, entweder man verzichtet darauf, oder man büßt eben seine Sehkraft ein. Ich brauche bei jedem Blick auf irgendwelche Schrift die Lesebrille und oft zusätzliches Licht. Früher habe ich schwarzen Stoff mit schwarzem Garn genäht und das bei normalem Raumlicht. Da würde ich heute nur noch schwarz sehen, und mir in die Finger pieksen.
Meine Hilfe kommt von Jahweh, der Himmel und Erde gemacht hat. [Ps 121;2]

Pflanzenfreak
Beiträge: 1724
Registriert: Mo 1. Jul 2013, 13:46

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Pflanzenfreak » So 1. Apr 2018, 16:37

Lena hat geschrieben:Viele Menschen gehen regelmässig zu einem Psychiater, Psychologen oder Seelsorger. Aber allen Menschen geht es gut, wo sie gefragt werden. Wer hat noch den Mut, offen zu bekennen, dass es ihm nicht gut geht? Wo siegt Ehrlichkeit gegenüber dem Stolz? Wo Offenheit gegenüber Heuchelei?

Wie es mir geht erfahren nur meine engsten Freunde. Ich finde es einfach zu privat.
Früher war ich offener und erlebte, daß Menschen es bewertet haben. Das erspare ich mir gerne.

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2781
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Lena » Di 10. Apr 2018, 17:32

Kürzlich habe ich im Netz was aufgeschnappt. Mit meinen Worten und dem was ich noch davon in Erinnerung habe:

Wir sind von gehörten, guten Worten, manchmal so begeistert, das unser Verstand eine Geschichte daraus macht:

Jetzt bin ich ein anderer.

Jetzt bin ich so wie es geschrieben steht.

Ich bin somit vollkommen oder einfach fertig.

Habe es erreicht.

Doch ich bin nicht die guten Worte.

Ich bin was ich lebe.

Gerade jetzt.

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2781
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Lena » Mo 23. Apr 2018, 18:08

Von der Bibel her, muss ein Mensch seiner alten Natur abgestorben sein, um in einem neuen Leben aus Gottes Gnade, leben zu können.

Traurig wie viele noch aus ihrer alten Natur, ihre überempfindlichkeiten, zum Besten geben.

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4607
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Helmuth » Mo 23. Apr 2018, 18:11

Lena hat geschrieben:Traurig wie viele noch aus ihrer alten Natur, ihre überempfindlichkeiten, zum Besten geben.

Worauf hast du mit diesen Gedanken reagiert? Dürfen wir diesbezüglich in deine nähere Gedankenwelt einsehen? Ähnliche Gedanken habe ich auch oft.
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2781
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Lena » Mo 23. Apr 2018, 19:59

Ich dachte an Magdalena. Wie viel Zeit sie aufbringen muss um Anschuldigungen oder sonstige Streitigkeiten zu bereinigen. Wie viel schöner es mit den Tieren und den Pflanzen im Garten ist. Das schlimmste Unkraut weniger schwierig sein kann als manche Forenbewohner. Warum tut sie sich das an? Wie lange macht ihr das noch Freude? So waren meine Anfangsgedanken...

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1931
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Travis » Di 24. Apr 2018, 09:46

Lena hat geschrieben:Ich dachte an Magdalena. Wie viel Zeit sie aufbringen muss um Anschuldigungen oder sonstige Streitigkeiten zu bereinigen...
Danke für Deine Anteilnahme!
Joh 17,3 "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen."

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 4607
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: Lena's Gedankenwelt

Beitragvon Helmuth » Di 24. Apr 2018, 09:58

Lena hat geschrieben:Das schlimmste Unkraut weniger schwierig sein kann als manche Forenbewohner.

Danke für diese Worte. Ja, deine Gedanken kann ich nachvollziehen.

Manchmal sitze ich auch lieber in Gottes Natur um ihn anzubeten, anstatt sich mit seinen Kindern abzuärgern. Dennoch sind sie ihm wichtiger als all die grünen Weiden und blühenden Felder, denn auch das ist doch alles nur für seine Kinder gemacht worden.

Gute Gedanken. :Herz:
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Lena
Beiträge: 2781
Registriert: So 1. Sep 2013, 18:33

Was für eine grossartige Entwicklung

Beitragvon Lena » Do 10. Mai 2018, 11:50

Der Knirps zeigt mit seinen Fingern auf eine Blume und sagt: O-oh.

Der Professor hält einen Vortrag über ein hoch komplexes Thema.

Der gleiche Mensch Jahre später.

*Staun*


Zurück zu „Off Topic“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast