Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Politik und Weltgeschehen
Aslan
Beiträge: 169
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:33

Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Aslan » Mi 13. Jan 2021, 13:50

Hallo Leute,
wer weiß jetzt schon, wie er sich bezüglich der neuen AGB´s bei Whatsapp bis zum 08. Februar entscheiden wird?

Die neuen Bedingungen enthalten ja einiges an Neuerungen, denen wir als Nutzer zustimmen müssen, weil ansonsten die App nicht mehr genutzt werden kann. Das WA in Bezug auf Datenschutz nicht gerade sicher ist, wissen wir ja alle längst. Aber mit den neuen Bedingungen bekommt die Sache eine neue Qualität: Zensur und Unterdrückung der Meinungsfreiheit machen vor dieser Plattform nicht halt. Bei Facebook, Twitter und Instagram wird ja schon länger zensiert.

Werdet Ihr diesem Messanger treu bleiben oder steigt ihr auf Alternativen um?
My Utmost For His Highest

Benutzeravatar
Verlorener_Sohn
Beiträge: 404
Registriert: Do 2. Mai 2013, 10:22

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Verlorener_Sohn » Mi 13. Jan 2021, 14:34

Ich bleib bei WhatsApp.

1.) Schreibe nichts was zensiert werden müsste.
2.) Nutze WhatsApp auch beruflich. Und solange meine Chefs nicht umstellen hilft es sowieso nichts, wenn ich es tue.
Ich bin römisch-katholisch.

Benutzeravatar
Travis
Moderator
Beiträge: 5687
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Travis » Mi 13. Jan 2021, 14:41

Bin eh auf diversen Apps unterwegs. Außer Telegram, den nutze ich ebenfalls nicht mehr.
Meine Hand hat alles gemacht, was da ist, spricht der HERR. Ich sehe aber auf den Elenden und auf den, der zerbrochenen Geistes ist und der erzittert vor meinem Wort. Jesaja 66,2

- Foren Concierge -

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 5193
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von lovetrail » Mi 13. Jan 2021, 14:45

Werden nicht jetzt schon die Whats-App Daten mit Facebook verknüpft sofern man nicht widersprochen hat?

Ich verlagere meine Kommunikation immer mehr auf Telegram. Hat auch schon 500 Mill user.

LG
Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten!

jsc
Beiträge: 842
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von jsc » Mi 13. Jan 2021, 15:16

Für eu User ändert sich eigentlich sowieso gar nichts. Widersprechen muss man da auch nichts. Offiziell darf WhatsApp nichts mit Facebook teilen. Dass sie es inoffiziell vermutlich sowieso tun, war vorher nicht anders als jetzt...

Aslan
Beiträge: 169
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:33

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Aslan » Mi 13. Jan 2021, 15:40

jsc hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:16
Für eu User ändert sich eigentlich sowieso gar nichts. Widersprechen muss man da auch nichts. Offiziell darf WhatsApp nichts mit Facebook teilen. Dass sie es inoffiziell vermutlich sowieso tun, war vorher nicht anders als jetzt...
Na, die Praxis sieht ja wohl bestimmt anders aus. Oder hast du bei Facebook einen Whistleblower, der dir alles offenlegt?
Und wenn Sie es vorher schon gemacht haben, dann holen sie sich jetzt die Legitimation dafür.
Spätesdens wenn Konversationen, Sprachnachrichten, Bilder und verlinkte Seiten zu Videos usw. zensiert werden, sollte man aufhorchen.
My Utmost For His Highest

Benutzeravatar
Oleander
Beiträge: 812
Registriert: Sa 2. Feb 2019, 00:04

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Oleander » Mi 13. Jan 2021, 15:44

Aslan hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:40
Na, die Praxis sieht ja wohl bestimmt anders aus.
Einfache Lösung: Benutz es nicht, wenn du der Sache nicht traust :)
Früher überlebten wir auch ohne Whats, Twitter, FB usw.
Oder benutze es einfach nur um schöne Bildchen zu senden(ich werde von solchen förmlich zugespamt :D
Bist du im Ausland im Hotel, schreibe einfach an deine Lieben: Alles ok und fertig

Aslan
Beiträge: 169
Registriert: Di 29. Mär 2016, 17:33

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von Aslan » Mi 13. Jan 2021, 15:53

Oleander hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:44
Aslan hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:40
Na, die Praxis sieht ja wohl bestimmt anders aus.
Einfache Lösung: Benutz es nicht, wenn du der Sache nicht traust :)
Früher überlebten wir auch ohne Whats, Twitter, FB usw.
Oder benutze es einfach nur um schöne Bildchen zu senden(ich werde von solchen förmlich zugespamt :D
Bist du im Ausland im Hotel, schreibe einfach an deine Lieben: Alles ok und fertig
Guter Tipp.
Natürlich frage ich mich auch, ob es einen Unterschied macht, ob ich aktiv was schreibe oder einfach nur die App auf dem Gerät verweilen lasse?
My Utmost For His Highest

jsc
Beiträge: 842
Registriert: So 26. Okt 2014, 19:48

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von jsc » Mi 13. Jan 2021, 16:22

Aslan hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:40
jsc hat geschrieben:
Mi 13. Jan 2021, 15:16
Für eu User ändert sich eigentlich sowieso gar nichts. Widersprechen muss man da auch nichts. Offiziell darf WhatsApp nichts mit Facebook teilen. Dass sie es inoffiziell vermutlich sowieso tun, war vorher nicht anders als jetzt...
Na, die Praxis sieht ja wohl bestimmt anders aus. Oder hast du bei Facebook einen Whistleblower, der dir alles offenlegt?
Und wenn Sie es vorher schon gemacht haben, dann holen sie sich jetzt die Legitimation dafür.
Spätesdens wenn Konversationen, Sprachnachrichten, Bilder und verlinkte Seiten zu Videos usw. zensiert werden, sollte man aufhorchen.
Ich habe den wichtigsten Satz mal markiert

Benutzeravatar
lovetrail
Beiträge: 5193
Registriert: Sa 1. Jun 2013, 20:00

Re: Neue Nutzungsbedingungen Whatsapp

Beitrag von lovetrail » Fr 15. Jan 2021, 16:32

Vielleicht ist das für jemanden interessant: WhatsApp ohne Smartphone verwenden:




LG
Wache auf, der du schläfst, und stehe auf aus den Toten, so wird Christus dich erleuchten!

Antworten