Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Politik und Weltgeschehen
Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Janina » Do 15. Mär 2018, 15:19

Munro hat geschrieben:Zum Tod eines Ausnahmeforschers
Eine kurze Geschichte über Stephen Hawking
R.I.P.
55 Jahre lang hat er einer Krankheit eine lange Nase gedreht, die üblicherweise in wenigen Jahren zum Tod führt.
https://de.wikipedia.org/wiki/Stephen_Hawking

Hawking hatte keine Angst vor dem Tod, glaubte aber auch nicht, dass es danach irgendwie weitergeht: "Ich sehe das Gehirn als einen Computer an, der aufhört zu arbeiten, wenn seine Einzelteile nicht mehr funktionieren. Es gibt kein Leben nach dem Tod für kaputte Computer; das ist ein Märchen für Leute, die Angst im Dunkeln haben."
http://www.zeit.de/wissen/2018-03/steph ... r-leben-fs

Hawking ist Kult. Es gibt ihn sogar als Lego-Figur.

Bild
https://www.pcworld.com/article/2016557 ... uffer.html

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35069
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von closs » Do 15. Mär 2018, 15:28

Janina hat geschrieben:Es gibt kein Leben nach dem Tod für kaputte Computer
Stimmt. :)

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6657
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Janina » Do 15. Mär 2018, 19:58

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Es gibt kein Leben nach dem Tod für kaputte Computer
Stimmt. :)
Denkste! Und was ist, wenn der kaputte Computer vorher Sicherheitskopien von sich gemacht hat? Hawking hat viel publiziert, sogar populärwissenschaftliche Bücher geschrieben, abgesehen davon dass er berühmter ist als der bunteste Hund. Sein Computer hat eine Menge Kopien seiner Inhalte verbreitet. Die Inhalte sind noch da, mag sein Computer auch gestern seinen letzten Absturz gehabt haben. Es ist nicht der Computer, der ewig lebt.


Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35069
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von closs » Do 15. Mär 2018, 23:56

Janina hat geschrieben:Denkste! Und was ist, wenn der kaputte Computer vorher Sicherheitskopien von sich gemacht hat?
Meine Antwort war wörtlich gemeint: "Der-kaputte-Computer-ist-tot". - Ansonsten stimme ich Dir zu - allerdings nicht deistisch.

Du weißt wahrscheinlich, dass es ähnliche Gedanken bei Tipler, Moravec und Nozick gibt/gab.- Demnach - hier nach wik - kumuliert am Ende des Universums alles virtuell oder materiell Existierende im Punkt Omega und bildet, in diesem für die Zukünftigen in ihrer erlebbaren Zeit unendlichen Moment, weil dort die Information vollkommen ist, die Gottheit. Mit anderen Worten: Es entsteht durch unendliche Information der vollendete Gott in der Ewigkeit. Den Heiligen Geist sieht er in der universellen Wellenfunktion - welche nach der Kopenhagener Deutung alle Information über das Universum enthält - repräsentiert.

Wie gesagt: Als plausible Denkhilfe finde ich dieses Modell gut, glaube aber, dass es ganz anders ist, als es sich Physiker vorstellen - trotzdem: Deinem Ansatz stimme ich zu.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Munro » Fr 16. Mär 2018, 01:02

closs hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:Es gibt kein Leben nach dem Tod für kaputte Computer
Stimmt. :)
Kaputte Kompjutter - könnte der Titel eines modernen Romans sein.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Munro » Mi 21. Mär 2018, 08:26

Viele Ehrengäste kommen zur Beisetzung von Kardinal Lehmann
Am Mittwoch wird der verstorbene Kardinal Karl Lehmann in Mainz beigesetzt. Neben Bundespräsident Steinmeier und Hessens Ministerpräsident Bouffier erwartet das Bistum zahlreiche weitere Ehrengäste.

Die Beisetzungsfeierlichkeiten beginnen am Mittwochnachmittag um 14 Uhr mit einem Trauerzug: 350 Menschen, darunter 200 Priester des Bistums, werden bei der Überführung Lehmanns Leichnam von der Augustinerkirche in den nahe gelegenen Mainzer Dom geleiten. Der Trauerzug erfolgt schweigend, lediglich die größte Glocke des Mainzer Doms wird dazu läuten.
http://www.hessenschau.de/gesellschaft/ ... g-100.html

Wenn möglich, werde ich das auch im TV verfolgen.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Munro » Mi 21. Mär 2018, 23:08

Heute ist Kardinal Lehmann nun zu Grabe getragen worden.
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3582
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von Munro » Do 19. Apr 2018, 17:00

Barbara Bush ist gestorben.
Wer kann sich noch an sie erinnern?
Denn wir kämpfen nicht für Ruhm, nicht für Reichtümer oder Ehren, sondern wir kämpfen einzig für die Freiheit, die kein ehrenhafter Mann aufgibt, wenn nicht zugleich mit seinem Leben.

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2758
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Ruhe in Frieden - Requiescat in pace

Beitrag von piscator » Do 19. Apr 2018, 17:26

Barbara Bush? Klar doch. Manchen jungen Leute sagt das wahrscheinlich weniger.

BTW
Wenn man heute den Begriff "Nixon gegen Watergate" in den Raum wirft, kann man durchaus "Boxen interessiert mich nicht" als Antwort bekommen.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Antworten