Seite 2 von 2

Re: Politiker, die am meisten nervtötend sind...

Verfasst: Mo 4. Jun 2018, 02:29
von Magdalena61
Wie müsste denn ein Politiker beschaffen sein; wie müsste er sein oder was müsste er tun, um Sympathien zu gewinnen?

Was mich mehr nervt als Benehmen oder irgendwelche Eigenschaften bestimmter Volksvertreter ist dieses Feudalsystem.
Die sogenannten Diener des Volkes gebärden sich teilweise wie durchgeknallte Fürsten.

Sie sorgen gewissenhaft für die eigenen üppigen Diäten und hauen das Geld des Volkes u.a. für Prestige, für den eigenen Genuß (G 20) und für ihre Migrantengäste raus, aber für ordentliche Straßen in den Kommunen, für die Geschädigten dieses unsäglichen G20- Szenarios in Hamburg, für die innere Sicherheit unseres Landes, für den sozialen Wohnungsbau in größerem Umfang sowie für unsere Klein-Rentner sind angeblich nicht genügend finanzielle Mittel verfügbar, um diese Problemthemen einigermaßen angemessen zu händeln.
LG

Re: Politiker, die am meisten nervtötend sind...

Verfasst: Mo 4. Jun 2018, 11:00
von piscator
Magdalena61 hat geschrieben:Was mich mehr nervt als Benehmen oder irgendwelche Eigenschaften bestimmter Volksvertreter ist dieses Feudalsystem. Die sogenannten Diener des Volkes gebärden sich teilweise wie durchgeknallte Fürsten.
Damit man das in den Griff bekommt, sollte man überlegen, ob man die "Amtszeit" der Politiker nicht begrenzen kann.

Re: Politiker, die am meisten nervtötend sind...

Verfasst: Di 5. Jun 2018, 07:33
von SamuelB
Mich ärgert es, wenn in Parlamenten Entscheidungen getroffen werden, unter denen ich leiden muss, während die Verantwortlichen sich in ihren schicken Vierteln und hinter Personenschutz verstecken und von den Problemen gar nichts mitbekommen.