Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Politik und Weltgeschehen
Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Janina » Mo 25. Jun 2018, 10:19

Munro hat geschrieben:Frage an die Gutmenschen und Noch-Besser-Menschen:
Wie bunt genau muss Deutschland denn noch werden, damit ihr zufrieden seid?
Islamismus ist nicht bunt, sondern schwarz. Und ich finde durchaus, wir sollten bunter werden. Durch Bekämpfung von Islamismus und Vollverschleierung.

Gerade habe ich von einem Sanitäter folgende Story gehört: Frau mit Vollverschleierung kippt in der Stadt um. Ersthelfer vor Ort, sofort umringt von 3 Stammeskriegern, die den Ersthelfer daran hindern, der Frau irgendeine Abdeckung abzunehmen. Folge: Die Frau stirbt, die Typen werden NICHT strafverfolgt. Weil die Frau kein Gesicht hat (war ja ein Lappen drüber), interessiert der Fall niemanden (noch nichtmal die AfD).

Wir haben hier nicht ein Problem mit "zu vielen Ausländern", wir haben ein Problem mit einer fortgeschrittenen Landhoheit von Nazis in den Städten, und das Problem beruht auf einer Farbenblindheit, die dazu uns daran hindert, Nazis zu erkennen, wenn sie nur Flusenbärte haben.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2485
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Mitten im Schwäbischen Wald

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon piscator » Mo 25. Jun 2018, 14:13

Janina hat geschrieben:Gerade habe ich von einem Sanitäter folgende Story gehört: Frau mit Vollverschleierung kippt in der Stadt um. Ersthelfer vor Ort, sofort umringt von 3 Stammeskriegern, die den Ersthelfer daran hindern, der Frau irgendeine Abdeckung abzunehmen. Folge: Die Frau stirbt, die Typen werden NICHT strafverfolgt. Weil die Frau kein Gesicht hat (war ja ein Lappen drüber), interessiert der Fall niemanden (noch nichtmal die AfD).

Kommt mir irgendwie bekannt vor: Zeuge Jehovas, Unfall, bevorstehende Bluttransfusion, sofort Zeugen Jehovas vor Ort, die die Ärzte zwingen, auf die Bluttransfusion zu verzichten.
Wenn die Bluttransfusion schon geschehen ist, Entzug der Gemeinschaft und falls es sich um ein Kind handelt, eventuell Freigabe zur Adoption. :x

Religion ist etwas Schönes.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Janina » Mo 25. Jun 2018, 15:04

piscator hat geschrieben:Kommt mir irgendwie bekannt vor: Zeuge Jehovas, Unfall, bevorstehende Bluttransfusion, sofort Zeugen Jehovas vor Ort, die die Ärzte zwingen, auf die Bluttransfusion zu verzichten.
Das ist ja nicht schlimm. So Zansel kann man leicht rausschmeißen.

piscator hat geschrieben:Wenn die Bluttransfusion schon geschehen ist, Entzug der Gemeinschaft und falls es sich um ein Kind handelt, eventuell Freigabe zur Adoption. :x
Ist doch scheißegal, wir haben andere Prioritäten.
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 2079
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Munro » Mo 25. Jun 2018, 16:04

Betrunkener Flüchtling verletzt Notärztin

Wie die Polizei berichtet, hatten der 20-jährige Eritreer und ein 17-jähriger Äthiopier am Freitag in einer Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge trotz Verbots Alkohol getrunken. Deshalb kam es zu einem Streit mit zwei Betreuerinnen, die von dem 20-Jährigen daraufhin mit der Faust geschlagen wurden. Die Frauen verständigten die Polizei, die jungen Männer flüchteten aus dem Jugendhaus.

Eritreer wirft volle Whiskyflasche

Zur selben Zeit fuhr ein Notarztwagen zu einem Seniorenwohnheim in Ottobrunn, weil ein Bewohner erkrankt war. Die beiden Flüchtlinge kamen dort vorbei, als die Besatzung des Notarztfahrzeugs den Wagen abstellen wollte. Laut Polizei schleuderte der Eritreer aus einem Meter Entfernung eine volle Whiskyflasche gegen die Seitenscheibe des Einsatzfahrzeugs.

Ärztin erlitt schwere Verletzungen

Die Flasche durchschlug das Fenster und traf die Notärztin am Kopf. Sie erlitt ein Schädel-Hirn-Trauma, einen Kieferbruch, Schnittverletzungen und verlor mehrere Zähne. Der am Steuer sitzende Rettungssanitäter wurde durch Glassplitter an einem Auge verletzt. Die beiden jungen Männer flüchteten, konnten aber noch in der Nähe festgenommen werden. Dabei leisteten sie Widerstand. Der 17-jährige Äthiopier wurde angezeigt und später auf freien Fuß gesetzt, gegen den 20-Jährigen erging am Samstag Haftbefehl.


https://www.br.de/nachrichten/oberbayer ... t-100.html

Was werden die Bessermenschen vom Dienst dazu sagen?

Lasst mich raten …

Sie werden eine große Demonstration zur Unterstützung des 20-jährigen Eritreers und des 17-jähriger Äthiopiers veranstalten und bitterliche Tränen vergießen über das harte Schicksal dieser beiden.

Die Notärztin wird ihnen egal sein.

Und sie werden bunte Regenschirme tragen und fröhlich rufen: "Deutschland muss noch viel bunter werden!"

---------------------
The Munros are the mountains in Scotland over 3000 feet high.

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Janina » Mo 25. Jun 2018, 16:07

Munro hat geschrieben:Betrunkener Flüchtling verletzt Notärztin
Was werden die Bessermenschen vom Dienst dazu sagen?
Ganz einfach: Dass man in Äthiopien dafür genauso eingebunkert wird wie hier. Das ist der kulturelle Unterschied zu Saudi Arabien. DA ist das Töten von Menschen durch Verhindern von Rettung dagegen gesellschaftlicher Konsens.
https://www.heise.de/tp/features/Die-to ... 24527.html
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

SamuelB
Beiträge: 1049
Registriert: Sa 30. Sep 2017, 17:02

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon SamuelB » Mo 25. Jun 2018, 19:16

Magdalena61 hat geschrieben:Danke für die Bestätigung.

Sehr gerne. Für dich sowieso.

Magdalena61 hat geschrieben:Keine Ahnung, wer da meint, es "könne ja nicht so schwer sein, eine Wohnung zu finden".

Unwichtig.^^ Menschen, die im Elfenbeinturm wohnen... :lol: :wave:

Magdalena61 hat geschrieben:Wie schwierig das ist, davon kann auch ich mehrere Lieder singen. Und ich sage es einmal, wie es ist: Wenn einer meiner Söhne nicht das Haus gekauft hätte, in welchem seine Geschwister und ich jetzt wohnen, dann wüsste ich nicht, ob wir überhaupt noch ein Dach über dem Kopf hätten.

Wie habt ihr davor gewohnt?

Magdalena61 hat geschrieben:Zuerst hatte ich lange nach Mietobjekten gesucht gehabt, relativ weiträumig. Abgesehen von den Mieten, die viel zu hoch waren für unser Budget zählten wir bei keinem der kontaktierten Makler oder Vermieter zum engeren Kreis der in Frage kommenden Bewerber.

Ja, da haben wir ähnliche Erfahrungen gemacht. Hast du nach Begründungen gefragt?

Magdalena61 hat geschrieben:Schulden habe ich nicht, die Schufa- Auskunft ist sehr gut, Referenzen über mich als langjährige Mieterin hätte ich auch gehabt und Hartz IV beziehen wir auch nicht. Aber ich habe halt kein Einkommen aus Erwerbstätigkeit, dafür fünf Kinder, die noch zu Hause wohnen... allein erziehend...

Vllt wegen der vielen Kinder und allein erziehend. (Mit 5 Kindern allein ist schon sportlich. Wie machst du das? :o )
Bei uns hieß es ganz oft, dass die Vermieter ältere Leute suchen - ohne Kinder.
Dann möchte ich auch deren Renten nicht zahlen und ich möchte nicht, dass meine Kinder iwann für Menschen zahlen, die selbst verschuldet keine Kinder haben. 8-)

Magdalena61 hat geschrieben: Und heute, drei Jahre später, ist die Situation noch viel mieser als 2015.

:lol: Wir haben auch 2015 gesucht.
Ich mache derzeit eine Pause.

Im Notfall --> urakaabarameel@gmx.de Und wehe, es ist nicht wichtig!

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2485
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Mitten im Schwäbischen Wald

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon piscator » Di 26. Jun 2018, 13:16

Janina hat geschrieben:
piscator hat geschrieben:Kommt mir irgendwie bekannt vor: Zeuge Jehovas, Unfall, bevorstehende Bluttransfusion, sofort Zeugen Jehovas vor Ort, die die Ärzte zwingen, auf die Bluttransfusion zu verzichten.
Das ist ja nicht schlimm. So Zansel kann man leicht rausschmeißen.
Das geht leider nicht so einfach. Die ZJ sind in diesem Bereich juristisch extrem gut gerüstet.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Janina » Di 26. Jun 2018, 14:14

piscator hat geschrieben:
Janina hat geschrieben:
piscator hat geschrieben:Kommt mir irgendwie bekannt vor: Zeuge Jehovas, Unfall, bevorstehende Bluttransfusion, sofort Zeugen Jehovas vor Ort, die die Ärzte zwingen, auf die Bluttransfusion zu verzichten.
Das ist ja nicht schlimm. So Zansel kann man leicht rausschmeißen.
Das geht leider nicht so einfach. Die ZJ sind in diesem Bereich juristisch extrem gut gerüstet.
Na und? Aber nicht steril.
Gibt es keinen Sicherheitsdienst, der die Typen rausschmeißt oder festsetzt?
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2485
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: Mitten im Schwäbischen Wald

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon piscator » Di 26. Jun 2018, 18:15

https://www.thieme.de/viamedici/arzt-im ... s-4620.htm

Ein Auszug

Bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr ersetzt die Einwilligung der Eltern in die Krankenbehandlung diejenige der Kinder. Hier kann den Kindern von ernsthaft und nachhaltig überzeugten Eltern, die Zeugen Jehovas sind und eine Bluttransfusion ablehnen, nur geholfen werden, wenn den Eltern über ein Gericht für den Behandlungszeitraum das Sorgerecht entzogen wird.

Bei Jugendlichen ab dem 14. Lebensjahr muss der Arzt ermitteln, wie einsichtsfähig sie sind und inwiefern sie selbst in die Krankenbehandlung einwilligen können – möglichst unter Ausschluss der Eltern. Die Eltern können aber aus dem elterlichen Sorge- und Erziehungsrecht in Verbindung mit dem elterlichen Auskunftsrecht heraus verlangen, bei dem Gespräch anwesend zu sein. Die ärztliche Ermittlung muss ergeben, dass der Jugendliche nicht nur einer jugendlichen "Verführung" (Todesromantik) unterliegt und die Folgenschwere seiner Entscheidung in ihrer Bedeutung und Tragweite ernsthaft erfasst und dass er ebenso eigenständig darüber entscheidet wie ein Erwachsener (nicht nur formelhafte Wiedergabe!). Andernfalls wäre wie bei Kindern bis zum 14. Lebensjahr zu verfahren.

Ein extrem schwieriges Thema. Nicht mal so selten.
Wer sich in der einschlägigen Szene etwas auskennt, trifft oft auf seltsame Dinge, nicht unbedingt bei den Zeugen Jehovas, da beschränkt sich das Ganze meist auf die Bluttransfusion.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
Janina
Beiträge: 6190
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:12

Re: Claudia Roth verhindert Schweigeminute

Beitragvon Janina » Di 26. Jun 2018, 18:33

piscator hat geschrieben:Hier kann den Kindern von ernsthaft und nachhaltig überzeugten Eltern, die Zeugen Jehovas sind und eine Bluttransfusion ablehnen, nur geholfen werden, wenn den Eltern über ein Gericht für den Behandlungszeitraum das Sorgerecht entzogen wird.
Oder in einem akuten Notfall.
Warum sollte man Laien überhaupt mitreden lassen?
Was aussieht wie Dummheit, ist vielleicht keine. Möglicherweise profitiert jemand davon, nur du bist nicht dabei.
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=161626#p161626
http://www.4religion.de/viewtopic.php?p=242349#p242349


Zurück zu „Im Blickpunkt!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast