Landtagswahlen allgemein

Politik und Weltgeschehen
Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3108
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Munro » Sa 29. Sep 2018, 09:30

16 Sorten Landtagswahlen gibt es in Deutschland.

Am 14. Oktober ist es in Bayern soweit.
Und am 28. Oktober in Hessen.

Habt ihr irgendwelche Erwartungen und Wünsche in dieser Hinsicht?
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3108
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Munro » Sa 29. Sep 2018, 09:31

In diesem Thread können wir uns von Fall zu Fall über alle möglichen Landtagswahlen unterhalten.
So muss nicht jedesmal ein neuer Thread eröffnet werden.
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2481
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Martinus » Sa 29. Sep 2018, 10:05

Ich erwarte nach den Wahlen die vereinigten Linken schwächer und die AFD stärker positioniert.
Bitte keine Argumente, ich hab schon eine Meinung.

Benutzeravatar
Travis
Beiträge: 1931
Registriert: Di 10. Okt 2017, 06:59

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Travis » Sa 29. Sep 2018, 10:08

Martinus hat geschrieben:Ich erwarte nach den Wahlen die vereinigten Linken schwächer und die AFD stärker positioniert.
Davon gehe ich auch aus. Parteien die heute bereits jedweden Koalitionen mit der AfD eine Absage erteilt haben, werden diesen Schritt vielleicht noch bereuen.
Joh 17,3 "Das ist aber das ewige Leben, dass sie dich, der du allein wahrer Gott bist, und den du gesandt hast, Jesus Christus, erkennen."

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3108
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Munro » Sa 29. Sep 2018, 10:12

Was immer man für oder gegen die AfD auch sagen kann: Sie ist eine zugelassene und erlaubte Partei.
Und sie vertritt ganz offenbar viele Menschen.
Also sollte sie auch gehört werden in einer Demokratie.
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3108
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Munro » Sa 29. Sep 2018, 10:13

Travis hat geschrieben:
Martinus hat geschrieben:Ich erwarte nach den Wahlen die vereinigten Linken schwächer und die AFD stärker positioniert.
Davon gehe ich auch aus. Parteien die heute bereits jedweden Koalitionen mit der AfD eine Absage erteilt haben, werden diesen Schritt vielleicht noch bereuen.


In solchen Fällen gilt in der Politik oft der Satz: "Was geht mi mei sau-domms G'schwätz von geschtern aa?" :D
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Martinus
Beiträge: 2481
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:17

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Martinus » Sa 29. Sep 2018, 10:55

.....nicht die AfD bekämpfen sondern die Ursache des AfD Erfolgs erkennen und in diesem Sinn regieren. Das können die Linken noch nicht, deswegen gehts runter mit den Prozenten.
Bitte keine Argumente, ich hab schon eine Meinung.

Benutzeravatar
Munro
Beiträge: 3108
Registriert: Do 11. Jan 2018, 15:36

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Munro » Sa 29. Sep 2018, 13:31

So sieht es derzeit in Bayern aus:

Umfrage zur Landtagswahl: CSU mit mieser Prognose - Seehofer trifft es heftig


Mehr dazu: https://www.merkur.de/politik/umfrage-z ... 05575.html
Quia quamdiu Centum ex nobis vivi remanserint, nuncquam Anglorum dominio aliquatenus volumus subiugari. Non enim propter gloriam, divicias aut honores pugnamus set propter libertatem solummodo quam Nemo bonus nisi simul cum vita amittit.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43237
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Pluto » Sa 29. Sep 2018, 14:48

Munro hat geschrieben:Was immer man für oder gegen die AfD auch sagen kann: Sie ist eine zugelassene und erlaubte Partei.
Und sie vertritt ganz offenbar viele Menschen.
Also sollte sie auch gehört werden in einer Demokratie.
Das schon. Allerdings wehe sie wird so stark, dass sie alleine regieren kann. Dann könnte sich die Geschichte der 30-er Jahre wiederholen. Davor habe ich angst.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43237
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: Landtagswahlen allgemein

Beitragvon Pluto » Sa 29. Sep 2018, 14:50

Munro hat geschrieben:So sieht es derzeit in Bayern aus:
Umfrage zur Landtagswahl: CSU mit mieser Prognose - Seehofer trifft es heftig


Mehr dazu: https://www.merkur.de/politik/umfrage-z ... 05575.html
Stimmt! Seehofer hat sich selbst überschätzt und macht sich immer unbeliebter.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.


Zurück zu „Im Blickpunkt!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast