die Nachfolger für Angela Merkel

Politik und Weltgeschehen
R.F.
Beiträge: 5825
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von R.F. » Mi 31. Okt 2018, 19:08

Hemul hat geschrieben:
piscator hat geschrieben: Und von dir mein lieber Erwin, bin ich gewohnt, dass du reflexartig irgendwelche nichtssagenden Kommentare gibst ... :lol:
Der Erwin gibt reflexartig irgendwelche nichtssagenden Kommentare von sich? :roll: Hier muss ich den Herrn aber in Schutz nehmen.
Er hat mehr als einmal den Monat März als Beginn des Anfang vom Ende klar und deutlich in die Internetwelt trompetet.
Stimmt's lieber Erwin oder habe ich Recht? :)
Ist mir bewusst, mein lieber Hemul, dass bei der von Dir vertretenen Gemeinschaft die Bibel eine nur nachrangige Rolle spielt. Daher versteht sie ähnlich der übrigen Mitwirkenden in diesem Forum nicht die Bedeutung von Merkels Rücktritt vom Parteivorsitz. Merkel steht der Vollintegration der Europäischen Union im Wege. Sie wird daher recht schnell auch aus dem Kanzleramt entfernt werden.

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 479
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von Hexenjagd » Mi 31. Okt 2018, 22:20

Worte eines Wahrsager´s oder Zeichendeuter´? :D
Du scheinst mir viel mehr zu Denen zu gegören die auf den Fall Babylon´s warten und die Machtübernahme des Tieres das dann mit den 2 Zeugen kämpft
während alles schon geschieht. Wie einst die Pharisäer die auf den Messias warteten, Ihn aber nicht erkannten als er vor Ihnen stand...lach.. :lol:

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 479
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von Hexenjagd » Mi 31. Okt 2018, 23:08

R.F. hat geschrieben:Merkel steht der Vollintegration der Europäischen Union im Wege.
So ein Unsinn. Ihr Abgang ist ein weiterer Schritt richtung Ende, aber keinesfall der Anfang eines 10 Staaten Bündnisses auf EU ebene-Wetten?
Ja los, wir Wetten darauf, wieso auch nicht?
Ich setze ein Haus das ich gerade nicht brauche: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-275-4418
Du am Zug! :devil:

mfg

Ps: Und komm mir blos nicht mit wäre nicht erlaubt.... :angel:
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14740
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von Magdalena61 » Do 1. Nov 2018, 05:25

closs hat geschrieben:
piscator hat geschrieben:Au Mann, das war von mir doch nicht ernst gemeint. :shock: Über die Grünen könnte ich ähnliches schreiben. :lol:
Mach ee mal über ALLE PArteien - quasi eine Serie. - Bei Deiner Humor-Begabung sollte das ertragreich werden. ;)
*unterschreibe*
:D

Jan Fleischhauer könnte es nicht besser machen als piscator.
LG

R.F.
Beiträge: 5825
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von R.F. » Do 1. Nov 2018, 08:35

Hexenjagd hat geschrieben: Worte eines Wahrsager´s oder Zeichendeuter´? :D
Ich kann lesen. Das genügt. :x
Hexenjagd hat geschrieben: Du scheinst mir viel mehr zu Denen zu gegören die auf den Fall Babylon´s warten und die Machtübernahme des Tieres das dann mit den 2 Zeugen kämpft
während alles schon geschieht. Wie einst die Pharisäer die auf den Messias warteten, Ihn aber nicht erkannten als er vor Ihnen stand...lach.. :lol:
- - -
Die Einheit Europas wird von maßgebenden Politikern Europas angestrebt. Ich werde das hoffentlich nicht auch noch belegen müssen...

R.F.
Beiträge: 5825
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von R.F. » Do 1. Nov 2018, 08:56

Hexenjagd hat geschrieben:
R.F. hat geschrieben:Merkel steht der Vollintegration der Europäischen Union im Wege.
So ein Unsinn. Ihr Abgang ist ein weiterer Schritt richtung Ende, aber keinesfall der Anfang eines 10 Staaten Bündnisses auf EU ebene-Wetten?
Ja los, wir Wetten darauf, wieso auch nicht?
Ich setze ein Haus das ich gerade nicht brauche: https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 2-275-4418
- - -
Selbstverständlich kenne ich den Wunsch der meisten Mitbürger - die lieben Christlein eingeschlossen -, nämlich dass das gegenwärtige System erhalten bleiben möge. Auf ewig - zumindest noch einige tausend Jahre. An die unzähligen geplagten Menschen zu denken, kommt den Zufriedenen kaum in den Sinn. Zum Glück gibt es unter den Menschen auch Einsichtige und Hilfsbereite.

Jedenfalls wird das mit der langen Dauer nichts. Was wahrscheinlich nun schnell geschieht, können auch nicht Schrift- orientierte einigermaßen sicher vorhersagen. Dazu braucht es lediglich gute Geschichts- und Menschenkenntnisse.

Dein Haus kannst Du bedenkenlos verkaufen. Das steht eh nicht mehr lange...

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43414
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von Pluto » Do 1. Nov 2018, 10:05

Meinerseits...
bin ich froh, dass Friedrich Merz für den Vorsitz der CDU kandidiert. Ich würde ihm meine Stimme geben.
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

R.F.
Beiträge: 5825
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:20

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von R.F. » Do 1. Nov 2018, 11:07

Pluto hat geschrieben:Meinerseits...
bin ich froh, dass Friedrich Merz für den Vorsitz der CDU kandidiert. Ich würde ihm meine Stimme geben.
Genau diese Haltung habe ich von Dir erwartet, liebpluto. Andernfalls wäre das Bild, das ich von Dir habe, zusammengebrochen...

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2758
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von piscator » Do 1. Nov 2018, 13:01

R.F. hat geschrieben:
Pluto hat geschrieben:Meinerseits...
bin ich froh, dass Friedrich Merz für den Vorsitz der CDU kandidiert. Ich würde ihm meine Stimme geben.
Genau diese Haltung habe ich von Dir erwartet, liebpluto. Andernfalls wäre das Bild, das ich von Dir habe, zusammengebrochen...
Lieber Erwin, kritisieren ist leicht, aber sage doch einfach mal, warum Merz der falsche Mann sein soll und wen du als geeignet ansiehst, die anstehenden Probleme zu lösen.
Und bitte nicht wieder kryptische biblische Aussagen, die nur du alleine verstehst. Einfach ein paar klare verständliche Sätze für Normalbürger, die jeder nachvollziehen kann.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
closs
Beiträge: 35055
Registriert: Fr 19. Apr 2013, 20:39

Re: die Nachfolger für Angela Merkel

Beitrag von closs » Do 1. Nov 2018, 13:11

Pluto hat geschrieben:Meinerseits...
bin ich froh, dass Friedrich Merz für den Vorsitz der CDU kandidiert. Ich würde ihm meine Stimme geben.
Wäre ich CDU-Wähler, würde ich das genauso tun. - Er ist der einzige der Vorgeschlagenen, der internationales Profil hat - und das sollte man haben, wenn man als Vorsitzender gleichzeitig heißer Kandidat für eine Kanzlerschaft sein soll.

Antworten