ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

janosch
Beiträge: 3215
Registriert: Do 17. Sep 2015, 18:24
Wohnort: Bayern

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon janosch » So 25. Okt 2015, 18:25

michaelit hat geschrieben:Hallo,

seit langen Jahren habe ich immer wieder mit ungewollten und auch leicht perversen Lustgefühlen zu kämpfen. Eigentlich ist mein Körper ruhig und ich habe auch niemanden zur Zeit der meine Partnerin sein könnte. Aber wenn ich durch die Welt gehe und eine hübsche Frau sehe ist da schnell diese ungewollte Lust in mir.


Dann such dir eine,heirate sie und deine Probleme werden gelöst. Man findet auch wenn man sucht.
Sonst deine Sucht zieht dich tiefer und tiefer. Du hast bereits mit viel Schuldgefühlen zu kämpfen. Ich denke das kommt auch mittlerweile von der Erziehung. Dass man sich nicht mit "jederman" vergleichen lässt. Einer kommt aus einer freizügigen Erziehung , der findet jede Art solcher Spielerei ganz normal. Manche auch einen religiösen Hintergrund haben. Sie kämpfen einen Kampf, den sie niemals gewinnen können mit herkömmlichen Mitteln, wie zurückhalten, oder sogar nur beten.

Die Frauen wissen das nicht, wie schwer es ist für einen Jäger ist seine Waffe am Fuß zu behalten. Sie verursachen dieses Gefühl. :lol:
Ich denke trotzdem, das beste Mittel ist es, wenn du heiratest. Du sucht du dir eine Frau, die gleich gesinnt ist und religiös überzeugt und dann so schnell wie möglich heiraten. Oder der beste Weg ist die "Kastration", meine ich was Jack vorgeschlagen hat, das kannst du für ein höheres, edleres Ziel sogar in Kauf nehmen.

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14598
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon Magdalena61 » So 25. Okt 2015, 23:40

LG
michaelit hat geschrieben:Hallo,

seit langen Jahren habe ich immer wieder mit ungewollten und auch leicht perversen Lustgefühlen zu kämpfen. Eigentlich ist mein Körper ruhig und ich habe auch niemanden zur Zeit der meine Partnerin sein könnte. Aber wenn ich durch die Welt gehe und eine hübsche Frau sehe ist da schnell diese ungewollte Lust in mir.
Verständlich.

Und du meinst, du musst es schaffen, stark zu bleiben. Du bist aber ein Mensch mit Sehnsüchten und Gefühlen, keine Maschine.

Wenn man ein Problem hat, dann kann man damit zu Gott gehen und offen mit Ihm darüber sprechen.
Das Problem unter das Kreuz legen... ohne ständig Lösungsversuche anzubieten, die man (voraussichtlich oder möglicherweise) nicht durchhält.

Was dir vielleicht hilft, ist, wenn du äußere Reize umgehend zurückweist, so gut es dir möglich ist. Also: Nicht so lange hingucken :) . Das muß man sich aber vornehmen und wirklich wollen, dann kann man sich durch anhaltendes Training in dieser Hinsicht "konditionieren".

Wie ist es mit dem Rat von janosch: Hättest du Aussicht, eine Frau zum Heiraten kennen zu lernen?
LG

Benutzeravatar
Taner
Beiträge: 489
Registriert: Do 21. Mai 2015, 19:11

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon Taner » Di 9. Feb 2016, 09:17

Da hilft kein Gebet, ihr seid gesegnet und sollt euch vermehren indem ihr weder Unzucht noch Ehebruch begeht. Mag sein, dass all die Männer und Frauen die Hurerei betreiben dir im Weg stehen aber sicherlich gibt es noch genug Menschen in deinem fall Frauen, die mit dir einer Meinung sind. Die Lustgefühle schaden niemandem solange fremde Frauen nicht mir Wollust angeschaut werden. So wie ich das Sehe, kann Ehebruch sowohl in der Tat als auch im Gedanken begangen werden alles andere scheint dagegen völlig natürlich zu sein. Da stelle ich mir die Frage, ob es jemanden heutzutage anzutreffen sei, der in der Hinsicht noch nie einen Unzucht begangen hat ?
King James Bible
Commit thy works unto the LORD, and thy thoughts shall be established.

JackSparrow
Beiträge: 3623
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon JackSparrow » Di 9. Feb 2016, 18:41

Taner hat geschrieben:Die Lustgefühle schaden niemandem solange fremde Frauen nicht mir Wollust angeschaut werden.

Ich sag einfach immer zu fremden Frauen, dass ich sie extrem unattraktiv finde und es mir Übelkeit verursacht, wenn ich ihnen ins Gesicht schaue. Dies vermeidet nicht nur jeden versehentlichen unkeuschen Blickkontakt, sondern weckt auch unverzüglich ihren Wunsch, dass ich sie doch bitte schnellstmöglich ehelichen möge.

Da stelle ich mir die Frage, ob es jemanden heutzutage anzutreffen sei, der in der Hinsicht noch nie einen Unzucht begangen hat ?

Wie ich hörte, bestellen sich heutzutage viele Männer ihre zukünftigen Ehefrauen bei Ikea und lassen sie dann einfach bis zur Hochzeit im Karton, um sie nicht mit einem Lustgefühl anschauen zu müssen. Selbst nach der Hochzeit werden sie dann meist nur zum Kochen oder zum Bügeln aus dem Karton gelassen - sicher ist sicher.

Benutzeravatar
Taner
Beiträge: 489
Registriert: Do 21. Mai 2015, 19:11

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon Taner » Di 9. Feb 2016, 19:33

JackSparrow hat geschrieben:
Taner hat geschrieben:Die Lustgefühle schaden niemandem solange fremde Frauen nicht mir Wollust angeschaut werden.

Ich sag einfach immer zu fremden Frauen, dass ich sie extrem unattraktiv finde und es mir Übelkeit verursacht, wenn ich ihnen ins Gesicht schaue. Dies vermeidet nicht nur jeden versehentlichen unkeuschen Blickkontakt, sondern weckt auch unverzüglich ihren Wunsch, dass ich sie doch bitte schnellstmöglich ehelichen möge.

Da stelle ich mir die Frage, ob es jemanden heutzutage anzutreffen sei, der in der Hinsicht noch nie einen Unzucht begangen hat ?

Wie ich hörte, bestellen sich heutzutage viele Männer ihre zukünftigen Ehefrauen bei Ikea und lassen sie dann einfach bis zur Hochzeit im Karton, um sie nicht mit einem Lustgefühl anschauen zu müssen. Selbst nach der Hochzeit werden sie dann meist nur zum Kochen oder zum Bügeln aus dem Karton gelassen - sicher ist sicher.


Da könnte was dran sein, Ikea ist ja Schwedisch und Schweden ist glaube ich mit den Niederlanden zusammen einer der ersten Länder in Europa welche die Homosexualität Ehe anerkannt hat, sie hatten die Courage um sich als gesamten Land zu outen. In Deutschland findet zwar auch jedes Jahr einmal die Versammlung dieser Vollposten statt aber hier haben sie bisher ihren Ziel nicht erreichen können daher verhalten sie sich unauffällig und hinterhältig. Wahrscheinlich gibt es in anderen Ländern vielmehr Homosexuale die aber sich noch gar nicht geoutet haben. Vielleicht müssen sie erst einmal im Background die Männer, die sich von den Frauen so sehr geekelt haben so sehr anstecken dass sie im Überzahl sind um sich öffentlich als ein Land der Homosexualen durchzusetzen. Ich habe gehört, dass Frauen auch wenn sie sich bei denen nicht sicher fühlen gerne mit Homosexualen aufhalten, erstens weil sie übertrieben gepflegt sind und zweitens weil sie sehr Ordentlich und Diszipliniert sind. Deshalb gibt es auch viele Scheinehen und umso mehr adoptierte Kinder, die im Grunde allein einen Schwindel bedecken. Echte Männer ebenso Männer die in keinerlei Hinsicht Hurerei betrieben haben, nehmen sich ihre Ehefrauen daher bestimmt von ihrer Familie ab und ehelichen sie bevor sie Kinder zeugen und nehmen sie nicht aus einer Gasse, Bordell oder Geschäft, wo sie schon mit unendlich vielen Männern Koitus hatten an.
King James Bible
Commit thy works unto the LORD, and thy thoughts shall be established.

JackSparrow
Beiträge: 3623
Registriert: Mi 30. Okt 2013, 13:28

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon JackSparrow » Di 9. Feb 2016, 20:08

Ganz meine Meinung.

Benutzeravatar
Pluto
Administrator
Beiträge: 43039
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 23:56
Wohnort: Deutschland

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon Pluto » Sa 2. Apr 2016, 12:55

Taner hat geschrieben:Ich habe gehört, dass Frauen auch wenn sie sich bei denen nicht sicher fühlen gerne mit Homosexualen aufhalten, erstens weil sie übertrieben gepflegt sind und zweitens weil sie sehr Ordentlich und Diszipliniert sind. Deshalb gibt es auch viele Scheinehen und umso mehr adoptierte Kinder, die im Grunde allein einen Schwindel bedecken. Echte Männer ebenso Männer die in keinerlei Hinsicht Hurerei betrieben haben, nehmen sich ihre Ehefrauen daher bestimmt von ihrer Familie ab und ehelichen sie bevor sie Kinder zeugen und nehmen sie nicht aus einer Gasse, Bordell oder Geschäft, wo sie schon mit unendlich vielen Männern Koitus hatten an.
Was sind das nur für schreckliche Menschen, die so was tun.
Sollte man sie bestrafen? Aber wie?
Der Naturalist sagt nichts Abschließendes darüber, was in der Welt ist.

Benutzeravatar
Taner
Beiträge: 489
Registriert: Do 21. Mai 2015, 19:11

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon Taner » Sa 2. Apr 2016, 16:34

Pluto hat geschrieben:
Taner hat geschrieben:Ich habe gehört, dass Frauen auch wenn sie sich bei denen nicht sicher fühlen gerne mit Homosexualen aufhalten, erstens weil sie übertrieben gepflegt sind und zweitens weil sie sehr Ordentlich und Diszipliniert sind. Deshalb gibt es auch viele Scheinehen und umso mehr adoptierte Kinder, die im Grunde allein einen Schwindel bedecken. Echte Männer ebenso Männer die in keinerlei Hinsicht Hurerei betrieben haben, nehmen sich ihre Ehefrauen daher bestimmt von ihrer Familie ab und ehelichen sie bevor sie Kinder zeugen und nehmen sie nicht aus einer Gasse, Bordell oder Geschäft, wo sie schon mit unendlich vielen Männern Koitus hatten an.
Was sind das nur für schreckliche Menschen, die so was tun.
Sollte man sie bestrafen? Aber wie?


Fragen sie doch die Hollywood Schauspieler, die wegen Publicity sowas in Erwähnung ziehen. Die Scheinehen sind nicht allein bei Asylanten beliebt, es sind genug Homosexuelle vorhanden sie sich nicht trauen zu outen. Was denken sie, warum ausrechnet eine Hure aus Babylon für all die Abscheulichkeiten auf der Erde als die Verantwortliche angegeben wird. Die Bestrafung erfolgt nicht durch Menschen, sie wird durch Gott höchstpersönlich erfolgen, ob es nun sein Heiliger Geist ist, seine Engel oder doch die Teufel, sie werden erst einmal auf der Erde bloß dargestellt und dann werden sie bis in alle Ewigkeit in der Hölle landen, denn da gehören sie auch hin. Die 12 Staatmänner mit der Hure von Babylon und all ihre Marionetten und Verehrern können einem schon Leid tun, wie es ihnen wohl ergehen wird in der Hölle ?
King James Bible
Commit thy works unto the LORD, and thy thoughts shall be established.

SilverBullet
Beiträge: 1340
Registriert: Mo 17. Aug 2015, 19:04

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon SilverBullet » Sa 2. Apr 2016, 19:07

@Taner
Du machst ab und zu über "homosexuelle Menschen" Aussagen, aus denen man entnehmen kann, dass du dich durchaus mit dem Thema befasst.

Man bekommt den Eindruck, dass du diese sexuelle Ausrichtung nicht gerade als „gut“ ansiehst.

Wenn ich dich richtig verstehe, „gehören sie in die Hölle und zwar für alle Ewigkeit“.

Dazu stellen sich mir zwei Fragen:

1.
Warum siehst du es als deine Aufgabe an, das Verhalten dieser Menschen derart scharf und drastisch zu beurteilen?

2.
In wieweit bist du selbst homosexuell?
Bitte nicht falsch verstehen, das ist keine Provokation, sondern ich habe mal gehört, dass religiös orientierte Menschen, die bei sich eine „religiös verbotene“ sexuelle Neigung feststellen, ihr eigenes Verhalten zu hassen beginnen. Daraus leitet sich ab, dass die stärksten Verfolger zu den stärksten „Betroffenen“ gehören können. Das kann soweit gehen, dass diese Leute regelrecht zwei getrennte Lebensweisen führen.

ceam
Beiträge: 619
Registriert: Mi 15. Jul 2015, 16:36

Re: ich bitte um hilfe gegen ungewollte Lustgefühle

Beitragvon ceam » So 3. Apr 2016, 13:52

michaelit hat geschrieben:Hallo,

seit langen Jahren habe ich immer wieder mit ungewollten und auch leicht perversen Lustgefühlen zu kämpfen. Eigentlich ist mein Körper ruhig und ich habe auch niemanden zur Zeit der meine Partnerin sein könnte. Aber wenn ich durch die Welt gehe und eine hübsche Frau sehe ist da schnell diese ungewollte Lust in mir. Ich kann diese Gedanken dann mit dem Geist "abbrechen" aber ich habe sie eben immer wieder. Daher bitte ich um Gebete die mir helfen würden hier stärker zu werden, und auch keine Masturbation mehr zu betreiben. Ich möchte mich aufheben für eine eventuelle richtige Partnerin. Ist zwar niemand in Aussicht zur Zeit aber man weiß ja nie was wird.

Danke und viel Segen euch!

Daniel


Solange du niemanden belästigst würde ich sagen, solltest du es, wenn du Lust dazu hast einfach aus zu leben. Spiel damit herum wie es dir Spaß macht. Treue ist relativ, jeder möchte treue aber niemand Zwänge. Dabei gibt es gewisse Regeln die du selbst erforschen musst, ich kenne sie selbst noch nicht. Aber ich sags mal so, wenn du beispielsweise eine Freundin hättest die verstirbt, dann könntest du ihr treu bleiben, obwohl du eine neue Freundin hast. Was spricht dagegen, dass du im Nachleben mit zwei Freundinnen lebst?


Zurück zu „Gebetsanliegen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast