Manchester

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2753
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Manchester

Beitrag von piscator » Do 8. Jun 2017, 10:15

Das werde ich nicht tun. Durch meinen Link wollte ich nur aufzeigen, dass es verschiedene Ansichten über dieses Thema gibt. Das ist alles.

Abgesehen davon habe ich Probleme mit der Forderung, dass sich die Moslems von den Terroristen öffentlich distanzieren sollen.

Zum eine ist der Islam kein homogener Block, sondern besteht aus einer Vielzahl verschiedener Glaubensrichtungen, die sich zum Teil von einander unterscheiden, wie Zeugen Jehovas von den Scientologen. Der Islam hat keine oberste Instanz, wie das Christentum mit dem Papst (Ja, ich weiß, das betrifft nur Katholiken :roll: ).Zum anderen frage ich mich, warum ausgerechnet Moslems an den Pranger gestellt werden sollen.

Hierzulande geht auch kein Christ auf die Straße, wenn in den USA mal wieder ein christlicher Fundamentalist einen Abtreibungsarzt erschießt oder irgendwelche Fanatiker einen Exorzismus mit Todesfolge durchziehen. Hier ging auch keiner auf die Straße als sich noch vor einiger Zeit die Katholiken und Protestanten in Nordirland gegenseitig an die Gurgel gingen.

Meine Kritik am Islam bzw. der hier lebenden Moslems setzt woanders an. Aber das ist hier nicht das Thema.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Benutzeravatar
Halman
Beiträge: 4045
Registriert: Di 25. Feb 2014, 20:51

Re: Manchester

Beitrag von Halman » Do 8. Jun 2017, 15:07

piscator hat geschrieben:Das werde ich nicht tun. Durch meinen Link wollte ich nur aufzeigen, dass es verschiedene Ansichten über dieses Thema gibt. Das ist alles.
Okay.
piscator hat geschrieben:Abgesehen davon habe ich Probleme mit der Forderung, dass sich die Moslems von den Terroristen öffentlich distanzieren sollen.

Zum eine ist der Islam kein homogener Block, sondern besteht aus einer Vielzahl verschiedener Glaubensrichtungen, die sich zum Teil von einander unterscheiden, wie Zeugen Jehovas von den Scientologen.
Ja, es gibt verschiedene Glaubensrichtungen. Eine von ihnen ist die sunnitische und diese umfasst etwas 85% des Islam.
piscator hat geschrieben:Der Islam hat keine oberste Instanz, wie das Christentum mit dem Papst (Ja, ich weiß, das betrifft nur Katholiken :roll: ).Zum anderen frage ich mich, warum ausgerechnet Moslems an den Pranger gestellt werden sollen.
Die Imame und Mullahs sind auch im sunntischen Islam richtungsweisend. Zudem gibt es einen Konsens der vier sunnitischen Rechtsschulen, vertreten durch die sehr einflussreiche Al-Azhar-Universität in Kairo.
piscator hat geschrieben:Hierzulande geht auch kein Christ auf die Straße, wenn in den USA mal wieder ein christlicher Fundamentalist einen Abtreibungsarzt erschießt oder irgendwelche Fanatiker einen Exorzismus mit Todesfolge durchziehen. Hier ging auch keiner auf die Straße als sich noch vor einiger Zeit die Katholiken und Protestanten in Nordirland gegenseitig an die Gurgel gingen.

Meine Kritik am Islam bzw. der hier lebenden Moslems setzt woanders an. Aber das ist hier nicht das Thema.
Falsche Äquivalenz

Ungläubige töten auch gegen eigenes Gewissen
Märtyrer für Allah kommen ins Himmelreich
Töten von Ex-Moslems
Brutales Töten der Gegner von Allah
Christen und Juden sind Allahs Gegner
Töten und Getötet werden für Allah
Ehrenmord vor den Augen von Moses
Meinungen gegen Allah mit Fluch und Tod bestraft
Unterschied zwischen Moslems und den Anderen
Er hat Sure 9:5 vergessen.
Wenn nun die Schutzmonate abgelaufen sind, dann tötet die Götzendiener, wo immer ihr sie findet, ergreift sie, belagert sie und lauert ihnen aus jedem Hinterhalt auf! Wenn sie aber bereuen, das Gebet verrichten und die Abgabe entrichten, dann laßt sie ihres Weges ziehen! Gewiß, Allah ist Allvergebend und Barmherzig.
Tja, ein Proton müsste man sein: Dann würde man die Quantenphysik verstehen, wäre immer positiv drauf und hätte eine nahezu unendliche Lebenszeit:-) - Silvia Arroyo Camejo

Benutzeravatar
Flavius
Beiträge: 1478
Registriert: Mi 10. Sep 2014, 16:34
Wohnort: zur Zeit: Erde

Re: Manchester

Beitrag von Flavius » Mo 17. Jul 2017, 09:27

Piscator hat geschrieben:Zum eine ist der Islam kein homogener Block, (Anmerkg. = es gibt da grob gesagt den (erz-)konseravativen und den fortschritlichen, modernen Islam und).besteht aus einer Vielzahl verschiedener Glaubensrichtungen, die sich zum Teil voneinander unterscheiden, wie Zeugen Jehovas von den Scientologen. Der Islam hat keine oberste Instanz, wie das Christentum mit dem Papst (Ja, ich weiß, das betrifft nur Katholiken :roll: ).Zum anderen frage ich mich, warum ausgerechnet Moslems an den Pranger gestellt werden sollen.
Hierzulande geht auch kein Christ auf die Straße, wenn in den USA mal wieder ein christlicher Fundamentalist einen Abtreibungsarzt erschießt oder irgendwelche Fanatiker einen Exorzismus mit Todesfolge durchziehen. Hier ging auch keiner auf die Straße als sich noch vor einiger Zeit die Katholiken und Protestanten in Nordirland gegenseitig an die Gurgel gingen.

Meine Kritik am Islam bzw. der hier lebenden Moslems setzt woanders an. Aber das ist hier nicht das Thema.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!
Finde ich gut, Piscator..
Dogmen - aller couleur- sind oft sehr hinderlich. (nach Feuerbach).

Benutzeravatar
piscator
Beiträge: 2753
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:18
Wohnort: immer unterwegs

Re: Manchester

Beitrag von piscator » Mo 17. Jul 2017, 11:34

Wie man aus der Tagespresse entnehmen kann, gab es bei mir in einer Nachbargemeinde am Wochenende bei einem Stadtfest Randale mit sexuellen Übergriffen unter Beteiligung von Migrantengruppen. Die Auswirkungen waren anscheinend heftig, teilweise wurde Parallelen zu Köln gezogen.

Entgegen den Verlautbarungen der rechten Medien wurde auch in der so genannten "Systempresse" darüber berichtet.
https://www.zvw.de/schorndorf

Ich gebe zu, mich schockiert das, zumal am kommenden Wochenende in meiner Gemeinde eine ähnliche Veranstaltung - wenn auch in deutlich kleinerem Umfang -geplant ist.

Dass junge Männer in der Gruppe sich nicht immer korrekt verhalten - um das mal vorsichtig auszudrücken - ist normal, besonderes auf dem Land, ich war in meiner Sturm- und Drangzeit auch kein Heiliger, aber so langsam schwillt mir der Kamm. :x

Ich bin mal gespannt, welche Ausreden und Entschuldigungen die Politiker wieder haben.
Als Gott mich schuf wollte er angeben!

Antworten