Eurovision Song Contest

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 17354
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: Eurovision Song Contest

Beitrag von Magdalena61 » Di 21. Mai 2019, 02:40

Esperanzia hat geschrieben:
So 19. Mai 2019, 07:14
Das lag wohl weniger am Lied.
Das habe ich mir soeben nochmals angehört.
http://mediathek.daserste.de/Eurovision ... d=62996348
Einige Unsicherheiten am Anfang, in den Soloparts, ansonsten: Durchschnitt. Pop.
ESC- Niveau halt. Nichts Besonderes.
Es ist seit Jahren ein übler Brauch, Deutschland sehr wenig oder gar keine Stimmen zu geben.
2010 hatte Lena den ESC gewonnen. Mit einem Song, der mir auch nicht gefiel. Reicht das nicht erst einmal für eine Weile?
Die Stimmvergabe hat oft wenig mit Musik zu tun, sondern mehr mit der Beliebtheit eines Landes.
Es könnte schon sein, dass Deutschland gerade nicht sehr "beliebt" ist. Stichwort Migrationspolitik. Die Entscheidungen der Regierung macht vielen Ländern in Europa Probleme, weil die Zuwanderer die offenen Grenzen innerhalb Europas schätzen und nützen.
Deutschland im Alleingang. Und (fast) alle müssen es ausbaden.
Stichwort: Euroversessenheit. Für einige Länder wäre es besser, nicht an den Euro gebunden zu sein, damit sie ihre eigene Währung variabel den Umständen anpassen könnten, um in Krisensituationen wettbewerbsfähig zu bleiben.
Stichwort: Deutsch- französische Dominanz
etc.
LG
God bless you all for what you all have done for me.

Benutzeravatar
Fabienne
Beiträge: 66
Registriert: Sa 18. Mai 2019, 09:35

Re: Eurovision Song Contest

Beitrag von Fabienne » Di 21. Mai 2019, 05:46

Ich finde die deutschen Sängerinnen waren sehr attraktiv und nett, aber das Lied war etwas schwach, nicht jedermanns Geschmack.

Antworten