4Religion wieder da

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14421
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Magdalena61 » Mi 8. Aug 2018, 00:28

Wer beim letzten Hoster die Datenbank wiederholt blockiert hat, sodass das Forum dann immer wieder nicht erreichbar war, zuletzt zwei Tage lang, kann ich dir nicht sagen, da man es nicht weiß.

Wenn beim nächsten Server dann die Technik spinnt und 4religion nur knapp dem Nirwana entgeht, fragt man sich dann schon so hin und wieder ganz leise, ob hier irgendjemand irgendwelche magischen Rituale veranstaltet oder was das soll.

:mrgreen: Mal sehen, wie lange es dauert, bis ein Aufgeklärter sich dazu verpflichtet fühlt, seine Weisheit zum Besten zu geben: "Es gibt keine Gespenster, und Magie gibt es nur im Märchen".
Zu meinem Besten natürlich.
LG

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14421
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Magdalena61 » Mi 8. Aug 2018, 00:32

Ecki hat geschrieben:Jetzt bin ich aber mal baff und würde gerne mal wissen, wer die Ausgaben für diesen Server bezahlt
Momentan ich.
und wie hoch die Ausgaben zur Zeit monatlich sind?
Verträglich. Inklusive der Kosten für die Domaine sowie der Gebühr für den Speicherplatz auf der Cloud sind es um die 20 Euro.
Das passt.

Da T4125Gamer über ausreichende IT- Kenntnisse verfügt, fallen Kosten für erforderlich werdende Leistungen durch den Anbieter oder dessen Mitarbeiter komplett weg.
LG

Benutzeravatar
Hexenjagd
Beiträge: 363
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 00:23

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Hexenjagd » Mi 8. Aug 2018, 00:52

Fortan sollst du diese Last nicht mehr alleine tragen, oder doch?
Wer meint sich in der Pflicht?

mfg
5. Mose 18, 10
Es soll niemand unter dir gefunden werden, der seinen Sohn oder seine Tochter durchs Feuer gehen läßt, oder einer, der Wahrsagerei betreibt oder Zeichendeuterei oder ein Beschwörer oder ein Zauberer,

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14421
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Magdalena61 » Mi 8. Aug 2018, 01:23

Hemul hat geschrieben:
Magdalena61 hat geschrieben: T4125Gamer beherrscht das Metier; er war und ist nicht schuld an den Turbulenzen. Er ist Azubi in einem großen Autohaus einer bekannten deutschen Automarke... und dort avanciert er so langsam aber sicher zum Haus- IT- Spezialisten für PC- Probleme

Opel-gelle? :angel:
Bewahre!!! :o :shock:

Opel ist kein Auto, sondern eine Verlegenheitslösung. :mrgreen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Opel
1898 bis 1928: Aufstieg zum größten Automobilhersteller Deutschlands

:wave:
Bezahlst du noch mit Reichsmark?
VW ist der Konzern mit dem größten Umsatz. Bei dem ist Sohnemann Nr.3 aber nicht. Sohn Nr. 1 hatte bei VW KFZ- Mechaniker gelernt, damit wäre diese Marke für den Eigenbedarf abgedeckt. Sohn Nr. 3 kümmert sich u.a. um Luxuskarossen.
LG

Ecki
Beiträge: 21
Registriert: Di 29. Mai 2018, 13:42

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Ecki » Mi 8. Aug 2018, 07:55

Magdalena61 hat geschrieben:
Ecki hat geschrieben:Jetzt bin ich aber mal baff und würde gerne mal wissen, wer die Ausgaben für diesen Server bezahlt
Momentan ich.
und wie hoch die Ausgaben zur Zeit monatlich sind?
Verträglich. Inklusive der Kosten für die Domaine sowie der Gebühr für den Speicherplatz auf der Cloud sind es um die 20 Euro.
Das passt.


Vautron ist nicht so gut, meine Empfehlung für das nächste mal www.netcup.de .

Benutzeravatar
Helmuth
Beiträge: 3945
Registriert: So 5. Jun 2016, 12:51

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Helmuth » Mi 8. Aug 2018, 10:52

Magdalena61 hat geschrieben:Diese Sprache mit dem "Gassenvokabular" wird meistens leichter verstanden als theologisch einwandfreie Essays, und in diesem Sinne erreichen wir dann doch mehr Herzen als die theologisch korrekt miteinander kommunizierenden Brüder und Schwestern.

Diese Zielsetzung gefällt mir sehr. Dafür nehme ich den einen oder anderen technischen Defekt in Kauf. Ich habe eine Bandbreite gelernt, vom Weaner Strizzi bis hin zu den Schönbrunner Postadeligen, vom Vollkoffer bis zum Uni-Dozenten. Wenn mein Gegenüber nicht gänzlich verschlossen oder vielleicht in der Strizzispache „hinich in der Birn“ ist, kann ich grundsätzlich mit jedem.

Schwer ist es jedoch dieses online richtig einzuschätzen. Bei manchen täuscht man sich anfangs und darauf muss man sich erst einstellen. Das geht Face to Face doch erheblich leichter, denn da sehe ich im Tonfall, in der Mimik und Gestik genauer wie man in etwa tickt. Buchstaben können das leider nicht transportieren. Hier lerne ich täglich dazu.

Mein Lob und Dank für euren Einsatz.
Lass mir Pluto grüßen.
Herzliche Grüße
Helmuth

Benutzeravatar
Christian41285
Beiträge: 1428
Registriert: So 13. Nov 2016, 15:36
Wohnort: Bergisch Gladbach bei Köln
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Christian41285 » Mi 8. Aug 2018, 11:00

Helmuth hat geschrieben:
Ziska hat geschrieben:Vielen Dank für deine Mühe! :thumbup:

Dem schließe ich mich an! :clap:



Jo :clap:
The ultimate way is the way you control!!!

SlipKnoT is my Life!

https://youtu.be/gtPpB2tgieI

:thumbup: :) :yawn:

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14421
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Magdalena61 » Mi 8. Aug 2018, 17:23

Ecki hat geschrieben:Vautron ist nicht so gut, meine Empfehlung für das nächste mal http://www.netcup.de .
Vielen Dank für den Hinweis.
Vielleicht sollte man sicherheitshalber... :D -- nochmal irgendwo eine Kopie ablegen. Aber nicht mit so viel Speicherplatz, sondern nur das Nötigste.

Ihr müsst uns nicht loben. Es ist nett von euch, es muß aber nicht sein. :)
LG

Benutzeravatar
Magdalena61
Administrator
Beiträge: 14421
Registriert: Mo 15. Apr 2013, 20:44
Kontaktdaten:

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon Magdalena61 » Mi 8. Aug 2018, 17:25

Helmuth hat geschrieben:Diese Zielsetzung gefällt mir sehr.
Mir hat es in den ersten Jahren als Newcomer sehr geholfen, wenn Christen das biblische Vokabular nach "alltäglich" übersetzten und Pastoren in ihren Predigten handfeste Bezüge zur Praxis herstellten. Denn damit kann man als Konsument dann etwas anfangen.

Das Lutherdeutsch ist eine Wissenschaft für sich. Wer bereit war, diese "Sprache" zu erlernen, der versteht sie irgendwann und er spricht dann auch zunehmend "kanaanäisch". Das dauert aber einige Jahre.
Und dann ist es wie mit dem Hebräischen oder mit jeder anderen Sprache: Man wird nur von denen verstanden, die ebenfalls dieser Sprache mächtig sind.

Beispielsweise "Sünde". Jeder "weiß", was das ist, zumindest meint er, das zu wissen. "Es ist etwas Schlechtes". Erkläre mal jemandem, der mit der biblischen Terminologie nicht vertraut ist, was "Sünde" ist. Wenn der Kandidat nicht gerade am Boden zerstört ist, wird er es mehr oder weniger entschlossen ablehnen, ein Sünder zu sein!

Dann kommen die klugen Leute mit "Zielverfehlung". Ja, stimmt, trifft aber nicht, ist zu abgehoben, riecht zu sehr nach "Gesetz", nach "Leistung bringen", wenn der Newcomer sich mit den göttlichen Prinzipien doch eigentlich noch gar nicht identifizieren kann, sondern sie als Zwang, als Druck, als Überforderung empfindet.

Eine wirklich adäquate Übersetzung habe ich noch nicht gefunden.

Was von kirchenfernen Menschen verstanden wird ist "Sünde = Fehler". Der trifft den Sachverhalt zwar auch nicht zu 100%, wird aber meist akzeptiert.
Fehler macht man ja in den meisten Fällen nicht absichtlich. Fehler passieren. Und sie müssen/ sollten korrigiert werden, damit nicht noch mehr Durcheinander entsteht oder ein Vorhaben, eine Beziehung, das Leben... außer Kontrolle geraten.

Oder: "Werke". Wenn die Bibel von "Werken" spricht, meint sie nicht nur und ausschließlich Taten. Gedanken und Worte gehören da auch mit rein. Die "Werke" sind ein Spiegelbild des Charakters, formulierte Ellen G. White.
Mal 1. Kor. 3, 13-15 unter dieser Überschrift lesen...

Und so weiter. :D

Und jetzt vertage ich mein Werk in die Küche. Es geht nicht anders. Die family hat Hunger und ich habe einige Eimer voll mit leckeren Äpfeln, die jedoch nicht lange haltbar sind, schon gar nicht das Fallobst, und fünf große Joghurteimer mit Brombeeren wollen auch verarbeitet werden.

1Johannes4
Beiträge: 328
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 19:17

Re: 4Religion wieder da

Beitragvon 1Johannes4 » Do 9. Aug 2018, 11:56

Hallo T4125Gamer,

aus mir unverständlichen Gründen fehlt ein Kommentar von mir im Thread „WARUM ist der Gott des AT ganz anders als Gott ?“ vom 1.7.2018 13:38 Uhr. Ich wunderte mich nämlich beim Durchlesen, dass Travis mich teilweise zitierte, ich aber meinen entsprechenden Kommentar nicht fand. In der Historie auf meinem Profil ist der Kommentar zwar angegeben, der Link führt aber nur an die Stelle, wo mein Kommentar stehen müsste, und zeigt dann besagten Kommentar von Travis an.

Kurzum, es fehlt mindestens ein Kommentar, der nach den Ausführungen, die ich in diesem Thread las, ja eigentlich da sein sollte.

Grüße,
Daniel.


Zurück zu „Ankündigungen“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast