Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Nichtchristen sind willkommen, wir bitten aber darum, in diesem Forum keine Bibel- und Glaubenskritik zu üben.
Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von Hemul » Mo 5. Nov 2018, 17:00

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben: Nicht nur das. ;) Gem. Daniel 12:2-4 sollte Gottes Geist in der Endzeit nicht nur zur richtigen Erkenntnis verhelfen, außerdem sollten dann auch noch die Toten auferstehen:
2 Und viele von denen, die im Staube der Erde schlafen
Wer sagt es gleich immer? Brille putzen! Aber bei Glaspilz hilft nur noch: Brille abnehmen :lol:
Meine Güte Herr Ott ist Herr AlTheKingBundy diesmal aber flott? :lol: Aber zurück zur Realität. Warum sollte ich denn meine Brille abnehmen? :)
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2261
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von AlTheKingBundy » Mo 5. Nov 2018, 17:27

Hemul hat geschrieben: Meine Güte Herr Ott ist Herr AlTheKingBundy diesmal aber flott? :lol: Aber zurück zur Realität. Warum sollte ich denn meine Brille abnehmen? :)
Weil man dann wieder etwas sehen kann.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von Hemul » Mo 5. Nov 2018, 17:30

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben: Meine Güte Herr Ott ist Herr AlTheKingBundy diesmal aber flott? :lol: Aber zurück zur Realität. Warum sollte ich denn meine Brille abnehmen? :)
Weil man dann wieder etwas sehen kann.
Und was kann ich nicht sehen? :) Eiere bitte nicht weiter hier herum sondern tu hier endlich Butta bei die Fische.
:wave:
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2261
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von AlTheKingBundy » Mo 5. Nov 2018, 17:34

Hemul hat geschrieben:Und was kann ich nicht sehen? :) Eiere bitte nicht weiter hier herum sondern tu hier endlich Butta bei die Fische.
:wave:
Ja, und gerade dafür musst Du die Brille absetzen. Anscheinend ist diese nur für Grautöne durchlässig.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Hemul
Beiträge: 19766
Registriert: So 21. Apr 2013, 11:57

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von Hemul » Mo 5. Nov 2018, 17:47

AlTheKingBundy hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben:Und was kann ich nicht sehen? :) Eiere bitte nicht weiter hier herum sondern tu hier endlich Butta bei die Fische.
:wave:
Ja, und gerade dafür musst Du die Brille absetzen. Anscheinend ist diese nur für Grautöne durchlässig.
Dein obiges Armutszeugnis lasse ich einfach einmal hier so stehen.
Ich bremse auch für Andersdenkende

Benutzeravatar
AlTheKingBundy
Beiträge: 2261
Registriert: Sa 8. Jun 2013, 22:04

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von AlTheKingBundy » Mo 5. Nov 2018, 18:49

Hemul hat geschrieben: Dein obiges Armutszeugnis lasse ich einfach einmal hier so stehen.
Tja, durchgefallen. War ein kleiner Intelligenztest. Die Antwort gab ich Dir in Farbe.
Beste Grüße, Al

Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.
(Albert Einstein, 1879–1955)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von PeB » Mo 5. Nov 2018, 19:31

AlTheKingBundy hat geschrieben:
PeB hat geschrieben:
AlTheKingBundy hat geschrieben: Ich bitte Dich, habe ich alles schon geschrieben, kannst Du nachlesen, wenn Du hier nach Präterismus suchst. Irgendwann habe ich auch keine Lust mehr auf den Leierkasten.
Du hast insistiert. Also dachte ich Du wolltest den Dialog. Wenn Du kneifst, ist das aber okay.
Nö, Du kneifst, da habe ich die Antworten gegeben und keine Antworten auf meine Fragen an die Futuristen bekommen, bis auf hilflos-peinliches Herauswinden.
Dann lassen wir es dabei bewenden.
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von PeB » Mo 5. Nov 2018, 19:51

Hemul hat geschrieben:
AlTheKingBundy hat geschrieben:
Hemul hat geschrieben:Und was kann ich nicht sehen? :) Eiere bitte nicht weiter hier herum sondern tu hier endlich Butta bei die Fische.
:wave:
Ja, und gerade dafür musst Du die Brille absetzen. Anscheinend ist diese nur für Grautöne durchlässig.
Dein obiges Armutszeugnis lasse ich einfach einmal hier so stehen.
Er will das allegorisch sehen: wer im Staub schläft ist vermutlich nicht wirklich tot, sondern nur geistlich. So macht Al das immer, wenn eine Aussage nicht passt: dann ist sie allegorisch.

Jesus sagte den Jüngern, er sei bei ihnen bis zum Ende aller Tage - allegorisch, denn laut Al war das Ende aller Tage schon im August 70.
Jesus sandte den Stellvertreter, den Heiligen Geist - allegorisch, denn er selbst ist ja laut Al im Jahr 70 schon wiedergekehrt, der Heilige Geist musste nur ein paar Jahre dafür sorgen, dass Paulus und Petrus nicht abfielen - oder wie? :shock:

Dann frage ich mich, warum die Evangelien dann am Ende des 1. Jahrhunderts verschriftlicht und kopiert werden - nachdem alles gelaufen war. Wofür? Um den Nicht-Betroffenen vor Augen zu führen, dass sie gerade das Jüngste Gericht verpasst hatten? :?

Al hat sich in eine Irrlehre verstrickt und wie alle Sektierer findet er keinen Weg zurück. Denn sein Eingeständnis des Irrtums würde ihn schuldig werden lassen, insbesondere dann, wenn er Menschen zu seinem Weg bekehrt haben sollte.

Wenn er mir eine einzige Kopie der Evangelien zeigt, in der geschrieben steht, dass der Heiland bereits wiedergekehrt sei, dann bin ich bereit, dieser Spur ernsthaft nachzugehen. Aber solange ich feststellen muss, dass weder die Evangelisten noch nachfolgende Urchristen irgendwo einen Vermerk hinterlassen haben, mit dem sie uns mitteilen: hey Leute, es ist vorbei, die Heilsgeschichte ist vollendet, die Sache ist abgehakt - halte ich die präteristische Interpretation für an den Haaren herbeigezogenen Humbug aus menschlicher Eitelkeit heraus. Es macht einen (scheinbar) groß, wenn man behauptet, man wisse etwas besser gegen die Mehrheit.
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Otto
Beiträge: 172
Registriert: Do 15. Feb 2018, 22:24

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von Otto » Mo 5. Nov 2018, 19:56

PeB hat geschrieben:
Otto hat geschrieben:Bei 100 „Christen“ haben wir schon 100 Glaubensrichtungen. Jeder weiß es besser…. :)

Und wie sieht die Lösung dieses Problems aus?1 von 100 ist auserwählt und 99 verstoßen?
Ich würde es anders formulieren: 1 von 100 ist auf den richtigen Weg und der Rest auf den falschen. Gott verstößt niemand. Es liegt an der eigener Hand dies oder das zu tun..
LGrüße von Otto

Benutzeravatar
PeB
Beiträge: 1547
Registriert: Do 15. Mär 2018, 19:32

Re: Die "Funktionsweise" des Heiligen Geistes

Beitrag von PeB » Mo 5. Nov 2018, 20:48

Otto hat geschrieben:
PeB hat geschrieben:
Otto hat geschrieben:Bei 100 „Christen“ haben wir schon 100 Glaubensrichtungen. Jeder weiß es besser…. :)

Und wie sieht die Lösung dieses Problems aus?1 von 100 ist auserwählt und 99 verstoßen?
Ich würde es anders formulieren: 1 von 100 ist auf den richtigen Weg und der Rest auf den falschen. Gott verstößt niemand. Es liegt an der eigener Hand dies oder das zu tun..
Teil 2 deiner Antwort (Gott verstößt Niemanden) stimme ich uneingeschränkt zu.
Ich habe nur...hmmm...sagen wir: Bedenken, wenn Jemand über die Autobahn rast und behauptet, es kämen ihm 99 Falschfahrer entgegen. Könnte es denn nicht auch umgekehrt sein? ;)
Deine Worte sind mein Leben. Ich freue mich von Herzen, wenn du mit mir redest, denn ich gehöre ja dir, Herr, du Allmächtiger. (Jeremia 15,16)

Antworten